Ein Mega-Star überraschte die Jury bei "The Voice".
Ein Mega-Star überraschte die Jury bei "The Voice".Bild: ProSiebenSAT.1/André Kowalski

"The Voice": Mega-Star schmuggelt sich in Blind Auditions – Jury fassungslos

10.11.2021, 17:59

Damit hat niemand gerechnet – weder die "The Voice"-Zuschauer und Zuschauerinnen, noch die Coaches: Am Sonntagabend schummelte sich unbemerkt der Weltstar James Blunt unter die Kandidaten der Castingshow "The Voice of Germany".

Als die Coaches am Sonntag ihre Teams komplettierten, wurden unerwartet ihre Buzzer erneut aktiviert, die Stühle drehten sich und ein letztes Talent schien die Bühne zu betreten.

"Weiß nicht, ob die Stimmbänder noch funktionieren"

Was sich zu diesem Zeitpunkt hinter der Bühne abspielte, sahen nur die TV-Zuschauer und Zuschauerinnen. Schmuse-Sänger James Blunt machte sich bereit. Und er verriet, dass er tatsächlich aufgeregt vor seinem Auftritt war. Er konnte wegen des Lockdowns keine Konzerte spielen und musste sich wohl an diese Erfahrung erst wieder gewöhnen: "Ich habe seit einem Jahr keinen Song mehr gesungen. Ich weiß nicht, ob ich mich an den Text erinnern werde, ob die Stimmbänder noch funktionieren." Augenzwinkernd erklärte er: "Der Lockdown war für mich ganz besonders hart, denn ich habe ihn mit meiner Schwiegermutter verbracht. Für ganze 68 Tage, elf Stunden und 36 Minuten."

Damit überraschte er sogar die Coaches: Der Sänger James Blunt hatte sich am Sonntag heimlich als Kandidat in die Show "The Voice of Germany" geschlichen.
Damit überraschte er sogar die Coaches: Der Sänger James Blunt hatte sich am Sonntag heimlich als Kandidat in die Show "The Voice of Germany" geschlichen.Bild: dpa / Christoph Assmann

Dann setzte sich der Brite ans Klavier und stimmte die ersten Zeilen seines Hits "Goodbye My Lover" an. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatten ihn nicht nur die Zuschauerinnen und Zuschauer erkannt, auch die Coaches machten große Augen.

"Nimmst du wirklich teil?"

Selbstverständlich erklangen schnell alle vier Buzzer, die Coaches wollten schließlich wissen, ob sie mit ihrer Vermutung richtig lagen. Und tatsächlich: James Blunt schien seinen Auftritt sichtlich zu genießen.

Sarah Connor war immer noch verblüfft. Sie fragte den Star: "Nimmst du hier wirklich teil?" James Blunt antwortete scherzend: "Ich bin jetzt einfach sehr froh, wenigstens vor vier Leuten zu spielen." Schließlich säße auch er seit einem Jahr ohne Job zu Hause. Auch Johannes Oerding freute sich offenbar sehr über die unerwartete Begegnung: "Ich bin ein großer Fan, und es ist eine Freude und eine Ehre, dich in der Show zu haben."

Blunt wird Gast-Act im "The Voice"-Finale

Über dieses nette Willkommen freute sich Blunt bestimmt, was er jedoch zuerst unbedingt wissen wollte: "Bin ich weiter?" Das ließen sich die Coaches nicht zweimal sagen und versuchten daraufhin den Sänger in ihr Team zu locken.

Was die Fans freuen dürfte: Blunt ist tatsächlich bereits für das "The Voice"-Finale als Star-Gast engagiert.

(lc)

Lola Weippert über Beziehungsstatus: "Ich kann aktuell niemanden daten"

Lola Weippert hat für ihr Liebesleben ganz klare Regeln! Aktuell ist die RTL-Moderatorin Single: Im August bestätigte sie die Trennung von ihrem Freund Flo, den sie 2019 bei einem Gewinnspiel kennengelernt hatte. Damals teilte sie ihren Fans mit: "Die Begründung möchte ich nicht kommunizieren, das ist zu privat. Tut mir bitte den großen Gefallen und fragt nicht weiter nach, weder bei Flo, noch bei mir."

Zur Story