Unterhaltung
TV

RTL muss Jan Köppen kurzfristig ersetzen – TV-Ersatz stichelt

Die Moderatoren Elton (l.) und Jan K
Elton und Jan Köppen moderieren abwechselnd das "RTL EM-Studio". Nun aber musste der Sender improvisieren.bild: rtl / anne werner
TV

RTL improvisiert: Jan Köppen fällt beim "EM-Studio" aus

21.06.2024, 11:59
Mehr «Unterhaltung»

Während der EM präsentiert RTL den Fußballfans jeden Abend zur Primetime die Highlights des Tages. Zu diesem Zweck wurde der "EM-Studio"-Talk ins Programm genommen. Elton und Jan Köppen moderieren das Format im Wechsel, viel Zulauf findet die Sendung bislang aber zumeist nicht.

Am 20. Juni mussten die Verantwortlichen dann auch noch improvisieren. Obwohl Jan Köppen als Moderator für diesen Tag angekündigt war, stand plötzlich eine Kollegin vor der Kamera.

Jan Köppen krank: Jana Wosnitza springt bei RTL ein

Jana Wosnitza führte überraschend durch diese Ausgabe des "RTL EM-Studio". "Wenn Sie sich jetzt zu Hause fragen: 'Warum steht die Frau denn da im Studio? Elton hatte gestern eigentlich Jan Köppen für heute als Moderator angekündigt.' Ja, in der Tat, Jan ist leider krank geworden", erklärte sie gleich eingangs, nachdem sie ihre Gäste begrüßt hatte.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Einen Seitenhieb gegen Elton konnte sie sich bei der Gelegenheit nicht verkneifen. Jana Wosnitza, die kürzlich noch bei "Let's Dance" auf dem Parkett stand, schob hinterher: "Es liegt also nicht daran, dass Elton anfängt, Dinge zu vergessen. So weit ist es noch nicht."

Kurz darauf kam sie noch einmal auf ihren kurzfristigen Einsatz für RTL zu sprechen. Der Reporter Felix Görner berichtete aus Herzogenaurach über die Stimmung im deutschen Quartier und präsentierte dem Publikum sogar den Tagesablauf der deutschen Elf nach dem 2:0-Sieg gegen Ungarn. Auf der Liste zu lesen war unter anderem "Ausschlafen" und "Familientag".

Jana Wosnitza sprang kurzfristig bei RTL ein.
Jana Wosnitza sprang kurzfristig bei RTL ein.bild: Janawosnitza/Instagram

"Ich muss sagen: Ausschlafen und Familientag, ich dachte ehrlich gesagt auch, dass mein Tag so aussehen würde", witzelte Jana Wosnitza. Auf ihrem Instagram-Kanal verriet sie auch, dass sie erst mittags einen Anruf von RTL erhalten hatte. "What a day", lautete ihr Fazit hier.

Sticheleien gegen England im RTL-Studio

Unvorbereitet wirkte sie aber keineswegs. Vielmehr spielte sie mit, als im Studio heftig gegen die englische Mannschaft nach deren dürftigem Unentschieden gegen Dänemark ausgeteilt wurde.

"Das ist ein Knaller, da freue ich mich auch gleich drauf. Die werden auf jeden Fall besser performen als die Engländer", urteilte beispielsweise Stefan Effenberg vor dem Duell Italien gegen Spanien am Abend. Hierzu ergänzte Jana Wosnitza:

"Hoffentlich schaut hier heute kein englischer Fußball-Fan zu. Denen haben wir ordentlich den Abend versaut."

Zuvor hatte nämlich Markus Babbel in seiner Analyse ganz ähnliche Töne angeschlagen. Vor dem Turnier seien die Engländer seine Favoriten gewesen, was sich nun erledigt habe, offenbarte der einstige Bayern-Star.

"House of the Dragon"-Star Sonoya Mizuno spricht über improvisierten Kuss in Folge sechs

Die vergangene "House of the Dragon"-Episode war wieder eher dialoglastig. Der frisch ausgebrochene Krieg um die Vorherrschaft in Westeros wird vor allem in den Hinterzimmern geführt. Rhaenyra und Aemond entwerfen Strategien für ihre jeweiligen Seiten und suchen Verbündete.

Zur Story