Helene Fischer führte traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag durch ihre eigene Show im ZDF.
Helene Fischer führte traditionell am ersten Weihnachtsfeiertag durch ihre eigene Show im ZDF.
Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

"Schweren Herzens dazu entschlossen": ZDF bestätigt komplettes Aus für "Helene Fischer Show" – Trostpflaster schon im Oktober geplant

30.08.2021, 15:53

Für viele Fans von Helene Fischer ist es das Highlight zum Jahresabschluss: Traditionell läuft am ersten Weihnachtsfeiertag die "Helene Fischer Show" im ZDF, die mit Tausenden Zuschauern zuvor aufgezeichnet wird.

Im vergangenen Jahr erfolgte zunächst Corona-bedingt der Dämpfer, der das Fest für die Helene-Anhänger deutlich weniger besinnlich gemacht haben dürfte: Durch die Kontaktbeschränkungen musste die aufwendige Produktion abgesagt werden, stattdessen gab es lediglich einen Zusammenschnitt der schönsten Momente aus den vergangenen Jahren mit der 37-Jährigen als Moderatorin.

Internationale Stars wie Bryan Adams, Tom Jones oder James Blunt, die allesamt schon mit Helene auf der Bühne standen, konnten ebenfalls nicht eingeladen werden. Nun gab es bereits aufgrund diverser Lockerungen große Hoffnungen für Weihnachten 2021, doch auch jetzt sorgt Corona noch dafür, dass es keine "Helene Fischer Show" geben wird, wie das ZDF nun bestätigte.

Luis Fonsi performte bereits mit Helene Fischer in ihrer Show. Nun gibt es eine gemeinsame Single.
Luis Fonsi performte bereits mit Helene Fischer in ihrer Show. Nun gibt es eine gemeinsame Single.
Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Nicht einmal ein Zusammenschnitt zur "Helene Fischer Show" geplant

Zunächst berichtete die "Bild", dass Helene-Fans stark sein müssen: Zu Weihnachten wird die Schlagerqueen nicht im TV zu sehen sein. Auf watson-Anfrage bezüglich der Gründe heißt es von einem ZDF-Sprecher dazu:

"Aufgrund der nach wie vor geltenden Beschränkungen für solch große Publikumsveranstaltungen haben wir uns, gemeinsam mit Helene Fischer, schweren Herzens dazu entschlossen, auch in diesem Jahr auf die 'Helene Fischer Show' zu verzichten."

Laut "Bild"-Informationen sei schon die Messehalle in Düsseldorf für die Aufzeichnung reserviert gewesen, die zwei Tage hätte dauern sollen. 11.000 Zuschauer hätten live dabei sein sollen, wegen aktuell geltenden Beschränkungen und Corona-Hygienekonzepten hätte das Publikum aber nur aus 4000 Zuschauern bestehen dürfen – mit genügend Abstand zueinander.

Angeblich habe sich das ZDF mit Fischers Team bezüglich eines neuen Show-Konzepts nicht einig werden können – der ZDF-Sprecher äußerte sich auf konkrete Nachfrage dazu allerdings nicht.

Trostpflaster für die Fans schon im Oktober

Ganz leer ausgehen sollen die Fans der "Vamos a marte"-Interpretin allerdings auch nicht. Im ZDF-Statement hieß es schließlich:

"Wir freuen uns daher umso mehr, dass wir den Fans schon am 16. Oktober exklusiv im ZDF den einzigartigen Musikfilm zum neuen Album von Helene Fischer präsentieren können."

Die Platte mit dem vielversprechenden Titel "Rausch", die Helene höchstselbst zusätzlich auch schon mit heißen Fotos auf Instagram bewarb, wird einen Tag vorher, am 15. Oktober, erscheinen.

"Rausch spiegelt meinen momentanen Sinnes- und Geisteszustand wider, denn heute kann ich sagen: Ich war noch nie so klar und aufgeräumt wie zum jetzigen Zeitpunkt", schrieb Fischer unter eine Ankündigung zum neuen Album nach einer längeren vorangegangenen kreativen Auszeit auf Social Media. Was genau es im dazugehörigen Musikfilm zu sehen sein wird, bleibt momentan noch ein Geheimnis.

Aber auch das Ersatzprogram für den 25. Dezember steht schon fest: Statt der "Helene Fischer Show" wird eine neue Ausgabe von "Dalli Dalli" mit Johannes B. Kerner gezeigt werden. Die Premierenshow im vergangenen Frühjahr zeigte, dass die Zuschauer die Idee für gut befinden könnten – sechs Millionen Menschen schalteten damals ein.

(cfl)

Vorverkauf für Helene-Fischer-Konzert: Fans fassungslos wegen Ticketpreisen – Veranstalter reagiert

Viele Helene-Fischer-Fans dürften sich den 20. August 2022 dick im Kalender angestrichen haben – dann nämlich gibt die Sängerin ihr einziges Deutschlandkonzert im nächsten Jahr. Der Ticket-Vorverkauf startete am Donnerstag um 10 Uhr bei Eventim, doch für so einige Interessenten gab es ein böses Erwachen.

Die Ticketpreise für die XXL-Show in München sorgen gerade für einen echten Aufreger. Zwar können sogar auch Karten für eine Aftershow Party erworben werden, doch hier gibt es ebenfalls …

Artikel lesen
Link zum Artikel