Könnte sie sich bei "Let's Dance" verlieben? Dazu hat Sarah Mangione eine klare Position.
Könnte sie sich bei "Let's Dance" verlieben? Dazu hat Sarah Mangione eine klare Position.Bild: RTL / Stefan Gregorowius

"Ernsthaftes Problem": Promi-Kandidatin spricht übers Flirten bei "Let's Dance"

18.02.2022, 11:49

In der 15. Staffel von "Let's Dance" kämpfen 14 Promis an der Seite von Profitänzern um den Show-Sieg. Wieder gilt es, sowohl die Jury als auch das TV-Publikum zu überzeugen. Mit von der Partie ist unter anderem Sarah Mangione, die durch "Unter uns" oder auch das "GZSZ"-Spin-off "Nihat – Alles auf Anfang" bekannt ist. Vorab verriet sie schon bei RTL, dass sie früher einmal in ihren jetzigen Show-Konkurrenten Hardy Krüger Jr. verliebt war, der 20 Jahre älter ist als sie.

Doch kann sie sich bei "Let's Dance" ernsthaft einen Flirt vorstellen, beispielsweise auch mit ihrem Tanzpartner? Zu dieser Frage macht sie im Interview mit der "Bild" jetzt eine klare Ansage.

Sarah Mangione ist nicht zum Flirten bei "Let's Dance"

Als Schauspielerin gehört Küssen für die 31-Jährige manchmal sogar zum Beruf. Engen Körperkontakt wird sie bei "Let's Dance" des Öfteren auch zu ihrem Tanzpartner haben. Die Wahrscheinlichkeit, sich im Verlauf der Staffel zu verlieben, bewertet sie allerdings als gering. Mit folgenden Worten macht sie klar, dass potenzielle Flirts für sie sicherlich nicht im Vordergrund stehen:

"Ich mag bei 'Let's Dance' auch viel lieber tanzen als kuscheln. Außerdem knutsche ich als Schauspielerin so viel und innig. Wenn ich mich da jedes Mal in meinen Kollegen verlieben würde, hätte ich ein ernsthaftes Problem."

Auf der anderen Seite glaube Sarah allerdings auch nicht, dass ihr Tanzpartner sich in sie vergucken könnte. Die langen, harten Trainingssessions dürften dafür nur wenig Raum lassen: "Ich bin zwar ein sehr romantischer Typ und verliebe mich unwahrscheinlich gerne, aber ich denke mal, nachdem mich mein Tanzpartner zehn Stunden am Tag, sechs Tage die Woche an der Backe hat, wird er sich sicher nicht in mich verlieben", vermutet der TV-Star.

Zwar steht auch noch gar nicht fest, mit wem die Schauspielerin überhaupt tanzen wird, doch zumindest mit Liebesgerüchten um Promi-Teilnehmer und Profis ist bei "Let's Dance" eigentlich immer zu rechnen, sofern die Chemie auf dem Parkett stimmt. Genau wie die Fans muss Sarah erst noch abwarten, wer ihr am Freitag in der Kennenlern-Show zugeteilt wird.

Sarah Mangione verteidigt Juror Joachim Llambi

Im Interview kommt daneben aber auch noch ein ganz anderes Thema zur Sprache: Juror Joachim Llambi, der sich mit harten Urteilen nicht zurückhält und dafür oft seinerseits in der Kritik steht. "Ich bin wirklich sehr emotional und nicht nur nah am, sondern im Wasser gebaut. Das könnte ein Problem geben", befürchtet Sarah schon jetzt. Sie selbst sei nämlich, eben im Gegensatz zu Llambi, eine "kleine Harmoniemaus".

Richtig Angst hat sie vor seinen Bewertungen aber offenbar nicht. Tatsächlich scheint seine Präsenz sie sogar besonders zu motivieren, Topleistungen abzurufen: "Den harten kleinen Fratz namens Joachim Llambi kriege ich hoffentlich auch mal zum Strahlen. Das ist mein Ziel für die Staffel. Dass er irgendwann mal sagt: 'Okay Sarah, mit dieser Leistung habe ich nicht gerechnet. Hut ab!'"

Sarah Mangione wird sich auch Joachim Llambi stellen.
Sarah Mangione wird sich auch Joachim Llambi stellen.Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Zunächst einmal erwartet sie aber harte Ansagen seitens Llambi: "Ich höre ihn schon sagen: 'Sarah schieb deine Fußballerwaden zusammen, sonst bekommst du das nächste Mal 0 Punkte von mir'", so Sarah. Jedoch liege er "mit seiner Kritik auch meist absolut richtig". Schließlich verteidigt sie seine spitze Zunge noch einmal ganz direkt: "Ich finde das ist voll ok. Jeder Jeck ist anders – und das macht die Jury ja auch so bunt und toll."

Zumindest zum Show-Auftakt kommt die Schauspielerin übrigens definitiv um ein Llambi-Urteil herum, denn wegen einer Corona-Infektion muss der 57-Jährige passen. Für ihn rückt Rúrik Gíslason ans Pult, der die vergangene Staffel für sich entschied. In der kommenden Woche soll Llambi wieder einsatzbereit sein.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"GNTM"-Kandidatin spricht über "besondere" Verbindung zu Heidi Klum

Lieselotte war die wohl umstrittenste Kandidatin der zurückliegenden "GNTM"-Staffel. Zwar mangelte es dem Best-Ager-Model bei Shootings häufig an der nötigen Abgebrühtheit, doch Chef-Jurorin Heidi Klum schickte sie von Runde zu Runde weiter, weshalb wiederum der Unmut bei den Zuschauern immer größer wurde. Am Ende war für die 67-Jährige im Halbfinale Endstadion.

Zur Story