Mit einem BMX-Rad legte Joko einen bösen Unfall hin.
Mit einem BMX-Rad legte Joko einen bösen Unfall hin.bild: ProSieben/Nadine Rupp
TV

Horror-Abend für Joko Winterscheidt – ProSieben-Show muss unterbrochen werden

20.10.2022, 10:05

Der "Wettbewerb von zwei Halbtagsjobbern gegen einen Vollzeitsender", wie Steven Gätjen es nannte, ist zurück. Und hatte einiges an Zerstörungswut im Gepäck. Nicht nur, dass gleich beim ersten Spiel "Die größte Scherbe" Dinge zerdeppert werden mussten – bei "Umdriften" ging es darum, mit einem Auto zu driften und Gegenständen einen möglichst großen Schubs zu verpassen, sodass sie besonders weit flogen.

Auch beim Spiel "Was wurde hier überfahren?" ging allerlei zu Bruch. Aber: Alles nur (unnötiger) Materialverschleiß im Vergleich zu Joko Winterscheid himself, der sich beim Spiel "Dilemmata" beinahe selbst zerlegte.

Superhero-Moment für Klaas

Es ging für Joko und Klaas eigentlich nur darum, sich sechsmal aus zwei möglichen Spielvarianten für die machbarere zu entscheiden. Klaas konnte sich ausgesprochen gut gegen Tischtennis-Europameister Dang Qui behaupten, was Steven Gätjen dazu animierte, auch Joko zu einem Spiel zu überreden. "Wir haben hier einen Superhero-Moment für Klaas und jetzt kommt die Demütigung für mich?", fragte er und sollte damit leider Recht behalten. Aber schlimmer geht immer. Bei der Spielankündigung, Fragen aus "Wer wird Millionär?" zu beantworten, hörte Winterscheidt offensichtlich nur mit halbem Ohr zu.

Selbstverliebter Joko Winterscheidt

Steven Gätjen wollte weder den Sender noch den Moderator der Sendung nennen und begann, in Rätseln über die gesuchte Show zu sprechen. Ein Hinweis: Der Name reimt sich auf "Schmünther Schmauch". Joko hörte nicht richtig zu und wunderte sich, wieso Steven nicht von "Schminterschmeidt" sprach. Als ihm klar wurde, wie selbstverliebt die Annahme war, es könne sich um seine Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" handeln, verschwand er peinlich berührt und lachend für kurze Zeit im Publikum. "Oh mein Gott, das ist der unangenehmste Moment", lachte er und wirkte wirklich betroffen.

Klass Heufer-Umlauf winkte müde lächelnd ab: "Ich bin mitten im Fernsehen und alles ist peinlich", meinte er. Auch ein bisschen peinlich: Die Antwort von Joko Winterscheidt auf die Frage was Kleiderschränke aus dem Möbelhaus haben:

So weit, so lustig, aber im gleichen Spiel schlug die Zerstörungswut dann wieder zu.

"Der hat sich in meinen Magen gebohrt"

Ein weiteres Dilemma beinhaltete eine Fahrt mit dem BMX-Rad über einen Baumstamm. Bevor sie die Challenge antreten durften, mussten die beiden Moderatoren eine Schutzausrüstung anziehen, über die insbesondere Klaas Heufer-Umlauf mopperte, sie würde seine Bewegungen einschränken und sei vollkommen unnötig. Bei der Fahrt von Joko ging dann allerdings alles schief, der 43- Jährige knallte beim Abrutschen vom Baumstamm unglücklich über den Lenker.

"Der hat sich in meinen Magen gebohrt", wimmerte der 43-Jährige und brauchte ärztliche Unterstützung. "Fuck, alle kümmern sich um Joko und ich krieg den Helm nicht auf", beschwerte sich Klaas, allerdings war da auch noch nicht klar, dass Joko Winterscheidt zumindest kurzfristig medizinisch betreut werden musste. Der humpelte kurze Zeit später wieder ins Studio, sah aber sehr mitgenommen aus und erklärte, er sei "unterhalb des Bauchnabels" getroffen worden.

Joko verletzt sich nochmal

Als Steven Gätjen das nächste Spiel anmoderieren wollte, überdachte er angesichts des Unfalls noch mal seine Wortwahl: "Wir stürzen uns von einer Aufregung in die nächste… nee, stürzen ist das falsche Wort", schmunzelte er, worüber Joko aber nur milde lächeln konnte. Immerhin verschaffte ihm dieses Spiel, was nur aus einem Einspieler bestand, weil diese Aufgabe zu einem früheren Zeitpunkt abgedreht worden war, eine kleine Verschnaufpause. Absurderweise wurde Joko auch bei diesem Spiel wieder verletzt.

FKK mit Joko und Klaas

Es gab einen vollkommen unnötigen und unsinnigen Überbau, bei der eine angebliche Leiche vom ersten Herrn ProSieben eine Rolle spielte, die über den See geschippert werden sollte. Hätte man sich auch sparen können, Leichenwitze sind einfach uncool und die Aufgabe "Baut aus einer schräbbeligen Hütte ein Floß und fahrt über den See" hätte den gleichen Effekt gehabt. Und für den Lacher war ja schon in dem Moment gesorgt, als Klaas das FKK-Zeichen entdeckte und darüber referierte, dass nun das Kamerateam sich doch ausziehen müsse. Im Hintergrund hatte Joko Winterscheidt bereits, von Klass Heufer-Umlauf vollkommen unbemerkt, die Hosen heruntergelassen.

"Dick und Doof"- Humor

Aber zurück zum verletzungsreichen Abend: Als die Puppe aufs Floß gehoben werden sollte, fasste Joko die Füße an, nicht ahnend, dass die sich unterm Holz verhakt hatten und ihm beim Hochheben in die Kronjuwelen schnellten.

"Wir haben mittlerweile einen richtigen Dick-und-Doof-Humor", feixte Klaas daraufhin. Schlussendlich konnten sie diese Aufgabe nicht meistern, ihr Floß brach mitten auf dem See auseinander. Machte aber nichts, bei den anderen Spielen des Abends schlugen sich die beiden Moderatoren sehr gut, insgesamt konnten sie vier Siege für sich verbuchen.

Aufgezeichnet, aber nicht geschnitten

Um noch mal auf Spiel Drei "Was wurde hier überfahren?" zurückzukommen: Auch, wenn die Show nicht live ausgestrahlt wurde, wurde erfreulicherweise gezeigt, dass Dinge manchmal sehr lustig und ungeplant schief gehen können. Ein Auto fuhr über verschiedene Dinge und Joko und Klaas sollten nur vom Geräusch her erraten, welche Dinge das gewesen sein könnten. Als erstes rollte das Auto über eine Plastikflasche mit Senf, die sich allerdings in den Rädern verfing und mitgeschleift wurde. Das Ende vom Lied: Der Senf spritzte immer weiter aus der Flasche und so mussten die beiden einfach nur hinschauen, was sich da auf dem Studioboden ergoss.

In Show eins der neuen Staffel müssen Joko und Klaas eine Niederlage einstecken.
In Show eins der neuen Staffel müssen Joko und Klaas eine Niederlage einstecken.bild: ProSieben / Nadine Rupp

Etwas überdramatisch

Jessica Schwarz und Florian David Fitz spielten traten gegen die beiden Moderatoren an und verrieten, dass sie im "Joko und Klaas gegen Pro Sieben"-Studio seinerzeit den Film "Das perfekte Geheimnis" gedreht hatten. Beim Zerbrechen von Dingen mit verschiedenen Hämmern stellten sich Joko und Klaas etwas geschickter an. Als Florian David Fitz mit einem Hammer eine Vase etwas zu doll zerbrach, rutschte ihm ein aufgeregtes "Nein!" heraus.

Sofort schob der Schauspieler ein "Tschuldigung, das war etwas überdramatisch" hinterher. Und irgendwie passte das ein bisschen zu diesem Abend. Der war auch überdramatisch an manchen Stellen, aber vor allem auch sehr, sehr lustig und ein gelungener Auftakt zur neuen Staffel.

Wer nicht genug von Joko und Klaas bekommen kann, sollte die nächsten drei Tage "Galileo" einschalten. Weil die beiden gegen Pro Sieben verloren haben, müssen sie von Mittwoch bis Freitag die Moderation von ProSiebens ältester Show übernehmen. Vielleicht lernt Joko da ja auch noch allerlei Wissenswertes über die Flatterfächer im Kleiderschrank.

Themen
Helene Fischer offenbart düstere Phase: "Noch die Kurve gekriegt"

Helene Fischer feiert mit ihrer Musik seit Jahren große Erfolge, erst im vergangenen August spielte sie das bislang größte Konzert ihrer Karriere vor rund 130.000 Fans in München. Für solche Meilensteine muss die 38-Jährige aber auch viel Kraft investieren. Im Schweizer Fernsehen bei "Gredig direkt" sprach sie nun über eine schwierige Phase in ihrem Leben: 2019 wurde ihr die Belastung zu viel.

Zur Story