Unterhaltung
TV

"Alle singen Weihnachten": Silbereisen-Gast ist in Show den Tränen nahe

Roland Kaiser hält bewegende Rede auf der Bühne mit Florian Silbereisen
Roland Kaiser hielt in Silbereisens ARD-Show eine bewegende Rede.null / Screenshot ard
TV

Schlagersänger hält bewegende Antisemitismus-Rede in Weihnachtsshow

19.12.2023, 12:04
Mehr «Unterhaltung»

"Wir machen Sie fit für die Feiertage", versprach Moderator und Sänger Florian Silbereisen zu Beginn der ARD-Show "Alle singen Weihnachten". Dazu gehörte offenbar auch ein ganz besonderer Tipp, nämlich "wie die Beziehung die Feiertage überlebt". Für den ein oder anderen sicher nicht uninteressant. Dass es zu späterer Stunde noch zu einem Dschungelcamp-ähnlichen Moment kommen sollte, ahnte zu diesem Zeitpunkt wohl niemand. Doch der Reihe nach.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wie gewöhnlich waren auch in diesem Jahr zahlreiche Stars aus der Schlagerbranche sowie Vereine und Chöre eingeladen, gemeinsam auf der Bühne Weihnachtslieder zu singen. Unter anderem zu Gast waren Schlager-Ikone Andrea Berg, Sängerin Ella Endlich, Schlagersänger Roland Kaiser, Semino Rossi und Dj Ötzi. Los ging es mit dem American Sports Club Leipzig, die zusammen mit Sänger Oli P. den Rolf Zuckowski-Klassiker "In der Weihnachtsbäckerei" performten.

"Überraschungsduo des Jahres"

Für Florian Silbereisen hatte es scheinbar auch andere Vorteile, zusammen mit Profi-Footballern auf der Bühne zu stehen: "Ich finde es toll, wenn man sich gar nicht bücken muss und man verdeckt trotzdem niemanden!" Die Überleitung zum "Backhäusle Verein Seibranz e.V." bot sich natürlich an. Den Weihnachtshit "Tanze mit mir um den Weihnachtsbaum" performte der Verein mit Lucas Cordalis und Jolina Drews, die zuvor als "Überraschungsduo des Jahres" angekündigt wurden.

Wer noch Last-Minute-Geschenktipps benötigte, konnte sich von Schlagerstar Ross Antony inspirieren lassen. "Er ist der beste Geschenkeexperte der Welt", betonte Florian Silbereisen lächelnd. Ob die eigene Toilette für unterwegs, eine tragbare Waschmaschine oder eine Schlafmaske mit integriertem Bluetooth – für die Zuschauer gab's bei der Präsentation jede Menge zu lachen.

Florian Silbereisen holt sich "Last-Minute-Geschenktipps" von Schlagersänger Ross Antony.
Florian Silbereisen holt sich "Last-Minute-Geschenktipps" von Schlagersänger Ross Antony.Screenshot ARD

Dschungelcamp-Moment für Florian Silbereisen

Mit Christian Ehrlich, Artenschutzexperte, erfolgreicher Tierfilmer und Reporter in einer Person, bekam Silbereisen dann seinen persönlichen "Dschungelcamp-Moment" serviert. Es fing harmlos an. "Wie können wir unseren Fellnasen eine Freude machen?", fragte Silbereisen sein Gegenüber. Mit Ugly-Christmas-Sweatern zum Beispiel, die zum Liegebett fürs Haustier umfunktioniert werden können.

Um den Vögeln im Winter eine Freude zu machen, helfen nicht nur Vogelhäuser mit Futter, sondern auch selbstgemachte Fettblöcke, in denen Körner oder Insekten enthalten sind. "Die meisten Sachen kannst du sogar selber essen", betont Ehrlich. Mehlwürmer zum Beispiel. "Na komm", forderte Ehrlich den Moderator zum Probieren auf.

"Du darfst nur nicht die dunklen nehmen, die schmecken wie verbrannte Weihnachtsplätzchen"

Zögerlich griff Florian Silbereisen zu, schob sich den Mehlwurm in den Mund und zerkaute ihn. "Schmeckt ein bisschen nach Nuss, oder?", hakte der Artenschützer nach. Silbereisen verzog den Mund, sein Mehlwurm-Fazit klang nicht gerade berauschend: "Ich hebe mir davon etwas für Ross Antony auf."

Weg von den Mehlwürmern, hin zum Stollen. Christian Brücklmaier liefert seit sieben Jahren den Stollen für Schloss Windsor. Weil er einen der Köche der Queen auf dem Oktoberfest kennenlernte, entstand eine spontane Zusammenarbeit und sein Stollen landete bei der Queen. Das Weihnachtsgebäck für dieses Jahr ist natürlich längst verschickt und verspeist, wie Brücklmaier verriet.

Brot-Sommelier Sebastian Brücklmair stellt seinen royalen Stollen vor.
Brot-Sommelier Sebastian Brücklmair präsentiert Moderator Florian Silbereisen seinen royalen Stollen. null / Screenshot ard

"Da merkt man, die Royals sind richtig heiß auf dein Zeug", entgegnete Silbereisen, der es sich nicht nehmen ließ, selbst ein Stück vom Stollen zu probieren. Das Geheimnis des guten Geschmacks läge in der Macadamianuss, wie Brücklmaier erklärte. Nach den Mehlwürmern sicher eine willkommene Abwechslung für Silbereisen.

Roland Kaiser hält bewegende Rede
gegen Antisemitismus

Für einen bewegenden Moment sorgte unter anderem Schlagerstar Roland Kaiser, der mit seiner Neuinterpretation "Santa Claus is coming to town" das Publikum erfreute. Bei seinem ganz persönlichen Jahresrückblick standen dem 71-Jährigen Tränen in den Augen:

"Das Jahr geht für mich ein bisschen traurig zu Ende – für uns alle, glaube ich. Solche Auseinandersetzungen wie im Nahen Osten sind für uns ganz entsetzlich. Dass es in unserem Land wieder anfängt mit Antisemitismus ist für mich etwas ganz Furchtbares. Das ist etwas, was uns alle wach machen und entsetzen sollte! Dass das nochmal in meinem Land passieren kann, hätte ich mir nie vorstellen können. Ich finde, wir dürfen uns nicht menschenfeindlich verhalten. Dennoch setze ich auf Hoffnung, dass wir das hinkriegen."
Roland Kaiser hält bewegende Rede auf der Bühne mit Florian Silbereisen
Schlagerlegende Roland Kaiser hielt eine bewegende Rede gegen Antisemitismus. Screenshot ard

"Absolut", stimmte Florian Silbereisen zu. Auch von den Zuschauer:innen gab es daraufhin großen Applaus. Sein größtes Glück in der Weihnachtszeit, beschrieb Roland Kaiser wie folgt: "Wir haben mehr Wärme in unseren Herzen und ein bisschen mehr Benehmen."

Fehlt noch der versprochene Beziehungstipp vom Anfang der Sendung. Den gab's von Paartherapeutin Jana Miethwenz: "Was ich Paaren empfehlen würde, ist, dass sie sich inspirieren lassen von Unterschiedlichkeit. Das kann eine Chance sein, sich zu entwickeln und miteinander Verschiedenheit zu leben."

"Gefragt – Gejagt": Alexander Bommes blamiert sich und wird patzig

Bei "Gefragt – Gejagt" sind es normalerweise die Kandidat:innen, die gelegentlich Unsicherheiten zeigen. Immerhin machen es ihnen die Jäger:innen, denen sie gegenüberstehen, mit ihrem breiten Allgemeinwissen oft alles andere als einfach.

Zur Story