Die finale Entscheidung von Sharon Battiste erhitzt die Gemüter.
Die finale Entscheidung von Sharon Battiste erhitzt die Gemüter.rtl

"Seltsamste Entscheidung aller Zeiten": Fans sind sauer auf Bachelorette Sharon Battiste

01.08.2022, 07:26

Am Donnerstag geht die Liebes-Reise von Sharon Battiste zu Ende. Als neunte Bachelorette wollte die Schauspielerin in der RTL-Datingshow ihre große Liebe finden. Als die diesjährige Staffel am 15. Juni 2022 begann, gab es 22 Männer, die darauf hofften, das Herz der 30-Jährigen zu erobern. Nach zahlreichen Dates, einigen Dramen, Tränen und vielen Knutschereien gibt es in der finalen Folge noch drei Männer, die dieses Ziel erreichen können: Lukas, Jan und Steffen.

Von den drei Männern gelten Lukas und Jan als absolute Favoriten. Dass Sharon bereits für beide Männer starke Gefühle entwickelt hat, daraus machte die Halb-Jamaikanerin kein Geheimnis. Ihre finale Entscheidung war am Ende trotzdem eine Überraschung, denn die Fans und auch Sharons Mutter hätten einen anderen Gewinner ausgewählt.

Achtung, Spoiler: Wer noch nicht wissen will, für wen sich Sharon im Finale entscheidet, sollte jetzt nicht weiterlesen!

Sharon vergibt ihre letzte Rose

Nach knapp anderthalb Stunden verkündet Sharon ihre Entscheidung: Die letzte Rose geht an Jan, nicht an Lukas – Steffen landet auf dem dritten Platz. Ihre Entscheidung für Jan erklärt sie dem Personal-Trainer unter Tränen schließlich so:

"Ich habe dir ganz oft gesagt, dass ich meinem Herzen folgen muss und werde. Ich fühle sehr stark für dich. Aber mein Herz sagt mir, dass ich für einen anderen Mann noch ein bisschen mehr fühle. Ich kann dir die letzte Rose nicht geben."
Lukas muss sich mit dem zweiten Platz begnügen.
Lukas muss sich mit dem zweiten Platz begnügen.rtl

Der 28-Jährige reagiert verständnisvoll auf die Entscheidung der Bachelorette und beruhigt sogar die aufgebrachte Sharon, die weinend in seinen Armen liegt: "Alles gut, ich weiß, dass das nicht einfach ist." Er sei trotzdem dankbar für die Zeit in Thailand und froh, dass er eine Frau wie Sharon habe kennenlernen dürfen. Außerdem wünsche er Sharon und Jan für ihre Zukunft noch alles Gute: "Konzentrier' dich auf das Schöne. Du scheinst jemanden gefunden zu haben, der mehr passt." Danach wird Lukas von Sharon zum Ausgang begleitet.

"Bachelorette"-Fans können Sharon nicht verstehen

Das Finale ist bereits seit einigen Tagen online. Die Fans, die die Entscheidung schon gesehen haben, feiern Lukas für seine souveräne Reaktion auf den Rosen-Korb: "Ich kann nicht mehr, was ein Gentleman" und "Was für eine Reaktion. So respektvoll, so wertschätzend", lauten zum Beispiel zwei Kommentare unter einem Beitrag auf der offiziellen Instagram-Seite des Dating-Formats.

Trotz Sharons Erklärung können die meisten User ihre Entscheidung überhaupt nicht nachvollziehen. Auf Instagram machen sie ihrem Ärger Luft. "Seltsamste Entscheidung aller Zeiten. Die Chemie mit Lukas war einzigartig für eigentlich alle Staffeln", heißt es unter anderem im Netz. Ein anderer User meint in diesem Zusammenhang: "Oh nee, jetzt will ich es nicht mehr sehen. Warum wird der tollste Kandidat immer Zweiter? Lukas würde ihr die Welt zu Füßen legen. Die haben so gepasst."

Promis nimmt der Ausgang der Show ebenfalls mit. So kommentiert Influencerin Farina Opoku alias Novalanalove im Netz:

"Nach diesem Finale fühle ich mich wie nach einer Trennung."

Fast tausend User stimmen ihr zu und versehen die Aussage mit einem "Like". "Bauer sucht Frau"-Star Antonia Hemmer schreibt schlicht dazu: "Sprachlos" und fügt ein weinendes Emoji hinzu. Auch dieser Beitrag hat mehrere Zustimmungen bekommen.

Sharons Mutter hatte klaren Favoriten

Sharons Mutter dürfte über die Wahl ihrer Tochter auch verwundert sein. Im Finale lernt sie nämlich alle drei Finalisten kennen. Sie findet vor allem an einem Kandidaten Gefallen: Lukas! Gegenüber ihrer Tochter schwärmt sie: "Bei Lukas spüre ich noch mehr Seelenverwandtschaft." Jan hingegen sei vor allem witzig, findet sie.

Sharon Battiste hat ihren Mr. Right gefunden.
Sharon Battiste hat ihren Mr. Right gefunden.rtl

Klar wird in der letzten Folge aber auch: Sharon ist die finale Entscheidung nicht leicht gefallen. Vor der endgültigen Rosenvergabe gibt sie zu, in beide Männer verliebt zu sein, spielt sogar mit dem Gedanken, ohne Mann die Show zu verlassen:

"Ich habe Angst, die Entscheidung dem Mann mitzuteilen und danach total zerrissen zu sein."
Jan ist der glückliche Auserwählte.
Jan ist der glückliche Auserwählte.Bild: rtl

Sie wolle lieber keine Entscheidung treffen, "weil ich so überfordert bin". Am Ende macht Florist Jan knapp das Rennen. Nachdem Sharon ihm die alles entscheidende Frage stellt, ob er die letzte Rose annehmen wolle, küssen sie sich über den Dächern von Thailand. "Du warst der Erste und bist der Letzte", fasst sie zum Schluss zusammen.

Ob die beiden noch zusammen sind, wird in der Wiedersehens-Folge enthüllt, die am 28. Juli nach der TV-Ausstrahlung des "Bachelorette"-Finales läuft. Moderiert wird die Reunion ausnahmsweise nicht von Frauke Ludowig, sondern von Sophia Thomalla.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Bushido sagt ohne Anwalt aus – und das zu einem heiklen Thema

Der 77. Prozesstag und Bushido wird seit langem mal wieder im Zeugenstand erwartet. Es könnte seine wichtigste Aussage in diesem sich ziehenden Verfahren gegen Arafat Abou-Chaker werden. Er soll zu einer geleakten Tonaufnahme befragt werden. Eine Tonaufnahme, die Bushidos Aussagen widerlegen soll. Ein Gespräch zwischen ihm und Arafat, das heimlich aufgezeichnet wurde, könnte ihm zum Verhängnis werden – sollte sie denn echt sein.

Zur Story