Dr. Bob ist auch beim Dschungelcamp in Südafrika mit dabei.
Dr. Bob ist auch beim Dschungelcamp in Südafrika mit dabei.bild: rtl

Dschungelcamp: Fan-Liebling Dr. Bob gibt Update zur neuen Staffel

04.01.2022, 14:06

Das Dschungelcamp soll dieses Jahr in Südafrika stattfinden – RTL möchte trotz der grassierenden Omikron-Variante an seinen Plänen festhalten, der Startschuss fällt am 21. Januar. Zu den Plänen hieß im Dezember allerdings auch: "Mittel- und langfristiges Planen in der Corona-Krise ist traditionell schwierig – auch für uns bei RTL Deutschland. Für das Dschungelcamp wird weiter mit Südafrika geplant, aber natürlich unter Beobachtung der aktuellen Entwicklungen. Mit den Verantwortlichen in Südafrika stehen wir in intensivem Kontakt und bewerten die Lage täglich neu."

Somit könnte das Dschungelcamp theoretisch also durchaus noch auf den letzten Drücker abgesagt werden, sollte es zu neuen negativen Corona-Entwicklungen kommen. Nun allerdings teilte niemand Geringeres als Fan-Liebling Dr. Bob ein Update auf Instagram, das den Zuschauern Mut machen dürfte.

Dr. Bob auf dem Weg nach Südafrika

Der 71-Jährige postete bei Social Media ein Foto, das am Flughafen von Sydney entstand. "Auf meinem Weg nach Südafrika", lässt er seine Follower wissen und gibt den Daumen nach oben. Die Stimmung bei Robert McCarron, wie Dr. Bob mit bürgerlichem Namen heißt, ist also schon prächtig.

Auf dem Bild posiert er übrigens vor einem Gin-Werbestand, der ihn sogar zu einem kleinen Spaß inspiriert: "Vielleicht nehme ich eine Flasche Gin mit", ergänzt der Australier in seinem Post. Sein Aufbruch nach Südafrika ist für alle Fans natürlich ein willkommenes Signal, das noch einmal Optimismus schürt. Ob neben Dr. Bob auch schon Kandidaten angereist sind, ist allerdings nicht bekannt. Bis jetzt steht fest, dass Harald Glööckler, Lucas Cordalis, Filip Pavlovic und Tina Ruland um die Dschungelkrone kämpfen werden.

Auch RTL-Zuschauer optimistisch

Nachdem die Dschungelcamp-Ersatzshow in einem Kölner Tiny House 2021 viele Fans enttäuschte, verspricht die kommende Staffel wieder die gewohnten Qualitäten. "Wir freuen uns, dich im neuen Camp zu sehen", lautet dementsprechend auch ein Kommentar unter dem Instagram-Beitrag von Dr. Bob. Eine andere Zuschauerin schreibt: "Kann es nicht erwarten, das zu sehen. Genieß' deine Zeit!"

(ju)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Narzisstische Soziopathin": Ex-Mitarbeiter erheben Vorwürfe gegen Meghan Markle

Schon im letzten Jahr musste sich Meghan Markle öffentlich dem Vorwurf stellen, in ihrer Zeit in London das königliche Personal gemobbt zu haben. Ehemalige Mitarbeiter:innen sollen sich daraufhin zum "Sussex Survivors Club" zusammengeschlossen haben, während Meghans Anwälte die Anschuldigungen als "massiv unzutreffend" bezeichneten. In einem neuen Buch kamen jetzt weitere Personen zu Wort, die die Umstände neu beleuchten. Demnach habe hinter ihrem Austritt aus dem Königshaus einzig und allein Kalkül gesteckt.

Zur Story