Unterhaltung
Rocco und Jacqueline bei ihrem Date.

"First Dates Hotel": Baarkeeper Rocco und Jacqueline bei ihrem Date. Bild: TVNow

Nach Eklat: "First Dates Hotel"-Kandidatin datet plötzlich Mitarbeiter der Show

In der neuesten Folge von "First Dates Hotel" kam es zu einem Ereignis, das in der Geschichte der Kuppelshow bislang einmalig ist: Eine Kandidatin durfte mit einem Angestellten der Sendung ausgehen, nachdem es in der Vorwoche zu einem heftigen Streit zwischen ihr und einem anderen Kandidaten der Show gekommen war.

Was war passiert? Wie sich herausstellte, hatten die beiden Kandidaten Jacqueline und Özcan vor der Aufzeichnung bereits eine Affäre. Schließlich gerieten sie vor den Kameras aneinander und bei der 32-Jährigen flossen sogar Tränen.

Nur eine Folge später wendete sich jedoch überraschend das Blatt für sie.

Jacqueline datet plötzlich Barkeeper

Nach der Auseinandersetzung am Pool mit Özcan fand Jacqueline Trost bei Barkeeper Rocco, einem Mitarbeiter der Show. Dies entging dem Gastgeber und Kuppel-Experten Roland Trettl nicht und so schlug er vor, die beiden einfach auf ein Date zu schicken. "Lief ja nicht so gut gestern Abend", meinte er zu der Kölnerin und fragte sie dann gleich:

"Wäre Rocco was für dich?"

Nach einem heftigen Streit am Pool mit Özcan fand Jacqueline Trost bei Rocco.

Vergangene Woche kam es zu einem heftigen Streit am Pool zwischen Özcan und Jacqueline. Bild: TVNow

Die Antwort war ein klares "Ja" und auch Rocco stimmte dem Vorschlag direkt zu. So fanden sich die beiden kurz darauf tatsächlich bei einem abendlichen Rendezvous im Hinterhof des "First Dates"-Hotels wieder. Bei dem gemeinsamen Dinner schien es sogar ziemlich zu knistern – inklusive Händchenhalten und intensiver Umarmung zum Abschied.

Im anschließenden Interview bestätigten die beiden dann folgerichtig, einander wiedersehen zu wollen. Allerdings intensivierte sich der Kontakt zurück in Deutschland leider nicht, wie Vox bekanntgab. Die Liebesflamme sei erloschen, heißt es. Dabei hatten sie während der Verabredung sogar schon über ihre Vorstellungen von einer Beziehung diskutiert.

Immerhin: Freundschaftlich sollen die beiden nach wie vor verbunden sein. "Ich bin sehr froh, die Jacqueline kennengelernt zu haben", bekundet Rocco.

(ju)

Meinung

Vier Gründe, warum sich der FC Bayern aktuell arrogant verhält

Beim FC Bayern scheint der Lockdown trotz der Sonderrolle des Fußballs wohl langsam seine Spuren zu hinterlassen. Oder die vergangenen Titelfeiern haben die Verantwortlichen eine ganz andere Realität erleben lassen. Anders ist es nicht zu erklären, dass Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Samstagabend im "Aktuellen Sportstudio" ganz selbstverständlich erklärt: "Wir sind nicht arrogant."

Nun gut. Wenn er das sagt, muss es wohl so sein. Aber ein Rückblick auf die vergangenen Äußerungen …

Artikel lesen
Link zum Artikel