Nazan Eckes - Preisverleihung des RTL Com.mit Awards 2019 auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin am 11.09.2019. RTL Com.mit Awards 2019 *** Nazan Eckes RTL Com Award Ceremony with Awa ...
Nazan Eckes ist seit über 20 Jahren für RTL im Einsatz.Bild: imago images/ eventfoto54
TV

RTL-Star soll gekündigt haben – Sender klärt auf, was dahinter steckt

14.04.2022, 07:10

Bereits seit 1999 ist Nazan Eckes für RTL im Einsatz. Sie zählt zu den beliebtesten TV-Moderatorinnen Deutschlands. Ihre Karriere beim Kölner Sender startete die Mutter zweier Söhne als Wettermoderatorin und Lokalreporterin. Später kamen große abendfüllende Unterhaltungsshows wie "Let's Dance" dazu. Zusammen mit Hape Kerkeling führte die heute 45-Jährige 2006 und 2007 durch die Sendung, 2010 schließlich gemeinsam mit Daniel Hartwich. Sieben Jahre später unterstützte sie das "Supertalent" und nahm im Jurystuhl Platz.

Die meisten Zuschauer werden Nazan wohl von ihrem Moderationsjob bei "Explosiv" kennen. Von 2005 bis 2019 stand sie für das Format vor der Kamera – bis sie die Hauptmoderation für "Extra – das RTL-Magazin" übernahm und damit Birgit Schrowange ersetzte, die nach 25 Jahren mit der Sendung aufhörte. Schrowange ist mittlerweile bei Sat.1 und bekommt dort ein eigenes Talkshowformat. Nach einem Bericht der "Bild" soll nun auch Nazan Eckes ihre Kündigung bei RTL eingereicht haben. Der Sender reagierte schnell auf diese Nachricht.

Das steckt hinter den Gerüchten rund um mögliches RTL-Aus

Wie die Zeitung jetzt berichtete, soll die Moderatorin in diesem Jahr RTL auf eigenen Wunsch verlassen wollen. Das will die "Bild" exklusiv aus RTL-Kreisen erfahren haben. Die Sende-Chefs würden allerdings an ihr festhalten wollen. Derweil gebe es demnach bereits potenzielle neue Arbeitsgeber, die um Nazan werben würden. Sie selbst äußerte sich übrigens nicht dazu. Dafür meldete sich nun der Sender persönlich zu Wort.

Unmissverständlich teilte RTL mit: "Nazan Eckes bleibt bei RTL!" Eine Sprecherin dementierte eine Kündigung und meinte: "Wir können nicht bestätigen, dass Nazan Eckes RTL verlässt. Es gibt ganz konkrete Pläne für einen großen Themenabend mit ihr sowie für eine Interviewreihe, an der wir derzeit gemeinsam mit Nazan arbeiten." Die Gerüchte um eine mögliche Kündigung seien demzufolge haltlos.

Das vergangene Jahr war für die 45-Jährige besonders schwer. Im März verstarb ihr Vater mit 77 Jahren nach einer Demenzerkrankung. Aus diesem Grund nahm sich Nazan auch eine TV-Auszeit. Wie es aussieht, wird sie auch künftig für RTL vor der Kamera stehen und auch mit dem einen oder anderem neuen Format ihre Fans überraschen.

(iger)

CDU-Politiker Frei empört sich bei "Anne Will": "Sie wollen anderen erklären, wie sie leben sollen"

Die Bahn ist nicht pünktlich, auf den Autobahnen staut sich der Verkehr und auf dem Land gibt es oft keine Alternative zum Auto. Eine Verkehrswende muss her, auch um das Klima zu schützen. In diesem Punkt sind sich in Deutschland die meisten Menschen einig. Wenn es darum geht, wie diese Verkehrswende umgesetzt werden soll, gehen die Meinungen jedoch weit auseinander. "Auto oder Bahn, Tempo oder Limit – Steckt die Verkehrswende im Stau?", fragte Anne Will am Sonntagabend ihre Gäste in der gleichnamigen ARD-Talkshow.

Zur Story