Unterhaltung
TV

"GNTM": Männer-Drama beim Einzug ins Penthouse in Los Angeles sorgt für Ärger

ARCHIV - 06.10.2023, Berlin: Heidi Klum kommt zu einer Veranstaltung des Lingerie-Labels Intimissimi im Bode Museum. (zu dpa:
Heidi Klum moderiert die ProSieben-Show.Bild: dpa / Monika Skolimowska
TV

"GNTM": Zickenkrieg bei den Männern und Pannenserie auf dem Laufsteg sorgt für Ärger

05.04.2024, 06:46
Mehr «Unterhaltung»

Am Donnerstagabend hieß es bei "Germany's next Topmodel" Tschüss Teneriffa und Hallo Los Angeles. Auf den Flug in die USA fiebern die Kandidat:innen jedes Jahr hin. Allerdings schickte Heidi Klum ihre Nachwuchsmodels vorher noch einmal nach Deutschland. In Frankfurt sollten sie sich nämlich in einem Casting-Marathon beweisen. Das verlief jedoch nicht für alle erfolgreich.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Angekommen in Frankfurt geht es für die Modelanwärter:innen direkt zum ersten Casting mit einem der – laut Heidi – bekanntesten Sänger Deutschlands: Mike Singer. Der will zu seinem neuen Song ein Musikvideo drehen und sucht dafür zwei Models, die sich gut bewegen können. Deswegen müssen alle Kandidat:innen erst mal eine Runde vor ihm wie im Club tanzen. Die Musik stammt dabei natürlich von ihm.

Die meisten bleiben dem 23-Jährigen, der sich das Geschehen von der Couch aus ansieht, dabei aber zu steif. Aus dem Grund sollen sie alle noch mehr tanzen. Zum Glück erlöst sie der Sänger dann irgendwann und schickt acht von ihnen in eine zweite Auswahlrunde, in der schauspielerisches Talent gefragt ist.

Zu zweit sollen die ausgewählten Nachwuchsmodels jeweils einen Streit inszenieren. "Wir waren das klassische toxische Paar", erklärt Armin, nachdem er und Mare sich angeschrien haben und die beiden die ganze Szenerie in einem Handgemenge enden ließen. Danach schreien sich auch die anderen drei Paare an. Am Ende entscheidet sich der Sänger Singer dann für Marvin und Xenia.

Kuriose Casting-Aufgaben in Frankfurt

Im Anschluss will der Frankfurter Designer Samuel Gärtner mehrere Models für seine Show buchen. Nachdem alle Kandidat:innen einmal vor ihm und seinem Team gelaufen sind, schicken sie drei Frauen und drei Männer ins Fitting. In den Designer-Klamotten laufen die sechs dann ein zweites Mal und zeigen beim Posen nochmal, wie gut sie sich verrenken können. Letztlich bekommen Aldin, Kadidja und Marvin den Job.

Beim dritten und letzten Casting in Frankfurt geht es um eine Fotostrecke im Kunst- und Modemagazin "Sleek". Gesucht werde kein kommerzielles Gesicht, sondern jemand mit Ecken und Kanten, erklärt der Magazin-Chef. Nachdem sich alle Nachwuchsmodels einmal vorgestellt haben, kommen Kadidja, Mare, Jermaine und Maxi in die engere Auswahl.

Bei der anschließenden Challenge müssen die vier viel Vorstellungskraft aufbringen. Sie bekommen nämlich eine Kamera in die Hand und sollen dann so tun, als würden sie ein fiktives Supermodel fotografieren, während sie ein echter Fotograf dabei ablichtet – ein typisches "GNTM"-Casting also. Am Ende können Maxi und Kadidja den Kunden überzeugen.

Drama um Bettenverteilung bei den Jungs

Danach geht's ab in den Flieger nach Los Angeles. Dort wartet auf die Kandidat:innen dieses Jahr keine luxuriöse Villa in den Hollywood Hills. Stattdessen müssen sie sich mit einem luxuriösen Penthouse mitten in L.A. begnügen. Beim Einzug gibt es wie jedes Jahr großes Gekreische, alle sind begeistert von der Aussicht über die Stadt. Und dann geht auch schon das übliche Drama um die Bettenverteilung los.

Lucas hat sich ein Bett direkt am Fenster ausgesucht, aber das Bett steht in einem Vierer-Zimmer, das Max mit drei anderen Kandidaten beziehen will. "Der will unbedingt am Fenster schlafen", motzt Maximilian. "Wenn du schläfst, guckst du nicht raus", sagt Frieder zu Lucas. Der verteidigt sich aber: "Doch, zum Einschlafen guck ich raus."

"Das sind First World Problems", fasst Maxi das Drama schließlich zusammen. Nachgeben wollen er und seine drei Bezugspersonen aber trotzdem nicht, deshalb zieht Lucas am Ende den Kürzeren. Die Frauen haben sich in der Zwischenzeit schon längst geeinigt und widmen sich ihren "GNTM"-Geschenken: Pflegeprodukte und Schuhe (Produktplatzierung lässt grüßen).

Pannenserie auf dem Laufsteg

Zur Entscheidung werden die Models dann am nächsten Tag in ein Football-Stadion gebracht, wo sie über den Sportrasen in Mode von Star-Designer Christian Cowan laufen dürfen. Da der "Laufsteg" doch etwas lang geraten ist, hüpfen zur weiteren Unterhaltung auch noch ein paar Cheerleader und Football-Spieler über das Feld.

Davon lässt sich zwar keiner der Kandidat:innen ablenken, einige Pannen gibt es trotzdem: Luka geht statt rechts links ab und sein Zwillingsbruder Julian läuft am Laufsteg vorbei Richtung Exit, bevor er seinen Fehler bemerkt und wieder umdreht. Xenia hat derweil mit einem anderen Problem zu kämpfen. Ihr Kleid verrutscht beim Walk, sodass ihr Busen zeitweise zu sehen ist.

Xenia lässt sich nichts von der Kleiderpanne anmerken und läuft unbeirrt weiter. Ansonsten haben verständlicherweise vor allem diejenigen Probleme, die in High Heels mit hauchdünnen Absätzen über den weichen Rasen laufen müssen.

Die dadurch bedingten Tippelschritte sehen natürlich nicht sonderlich elegant aus. Am Ende muss trotzdem niemand gehen. Heidi Klum schickt alle Kandidat:innen in die nächste Runde – sehr zum Bedauern einiger User auf X (ehemals Twitter):

Die Vorschau auf nächste Woche verspricht auf jeden Fall mehr Action: Erst steht das Presse-Teaching an, dann müssen sich die Kandidat:innen in einem Shooting beweisen. Und den tränenreichen Bildern nach zu urteilen, werden danach wohl einige den Heimweg antreten.

Als Liebesbeweis: RTL-Kandidatin lässt sich XXL-Tattoo stechen

In der RTL-Show "Bauer sucht Frau International" hat Obstbäuerin Ulrike in der jüngsten Staffel die große Liebe gesucht. Sie war 2011 gemeinsam mit ihrem damaligen Mann nach Brasilien ausgewandert. 2020 gab es für sie einen schweren Schicksalsschlag, denn ihr Partner erkrankte an Krebs und verstarb anderthalb Jahre später. Mithilfe von Inka Bause wollte sie sich erneut verlieben. "Bodenständig, anständig und vernünftig" sollte der neue Mensch in ihrem Leben sein.

Zur Story