Das Finale von "Die Bachelorette" zeigt RTL am 15. September.
Das Finale von "Die Bachelorette" zeigt RTL am 15. September.Bild: TVNow

Finale erst 2 Wochen später – warum RTL die "Bachelorette"-Fans warten lässt

06.09.2021, 17:2414.09.2021, 08:08

Bachelorette Maxime steht kurz vor ihrer finalen Entscheidung. Wird sie Max oder Raphael die letzte Rose geben – oder doch keinem von beiden? Vergangenen Mittwoch wurde im TV das Halbfinale von "Die Bachelorette" gezeigt, doch auf das Finale müssen die Fans ungewöhnlich lange warten.

Denn die letzte Folge der Staffel mit Maxime Herbord wird erst zwei Wochen nach dem Halbfinale bei RTL zu sehen sein. Dass eine Sendung mal für eine Woche pausieren muss, ist nichts Ungewöhnliches. Dass bei der "Bachelorette" allerdings ausgerechnet das Finale betroffen ist, ist schon fies. Denn wer keinen Premium-Zugang zum Streaming-Dienst TVNow hat, schaut nun in die Röhre.

Warum "Die Bachelorette" am Mittwoch ausfällt

Denn während die Zuschauer bei RTL am kommenden Mittwoch (8. September) das Fußballländerspiel Island gegen Deutschland zu sehen bekommen, wissen die Fans mit TVNow-Premium-Zugang bereits längst, wer die letzte Rose erhält. Dort ist das Finale nämlich bereits online – und das nicht erst eine Woche vor TV-Ausstrahlung, wie normalerweise üblich, sondern sogar ganze zwei Wochen vorab!

Ganz Neugierige konnten bereits am Mittwoch, während die TV-Zuschauer gerade mal miterlebt haben, wie Fan-Liebling Zico abserviert wurde, das Rosen-Finale verfolgen.

Eine Frage blieb allerdings auch bei TVNow-Abonnenten zunächst offen: Wie ging es für Maxime und die Jungs nach dem Finale weiter? Das große Wiedersehen – wohl das alljährliche Highlight – gibt es nicht wie üblich erst ganz klassisch für alle im TV nach dem Finale zu sehen, sondern konnte ebenfalls bereits vorab beim Streaming-Dienst abgerufen werden. Allerdings nicht bereits zwei Wochen früher. Immerhin.

(jei)

Themen
Kerkeling-Comeback: Kultfigur bekommt eigene Serie

Jahrelang war Hape Kerkeling aus der Öffentlichkeit verschwunden – mit Ansage und voller Absicht. Er hatte sich 2014, zu seinem 50. Geburtstag, zurückgezogen aus dem Showgeschäft. Im März dieses Jahres hatte RTL dann angekündigt, den Entertainer "zurückzuholen, den viele Millionen Fans schon seit Jahren vermisst haben", wie es damals hieß.

Zur Story