Oliver Pocher kann sich das Lästern auch bei "Pocher und Papa auf Reisen" nicht verkneifen.
Oliver Pocher kann sich das Lästern auch bei "Pocher und Papa auf Reisen" nicht verkneifen. Bild: RTL screenshot

In RTL-Show: Oliver Pocher mit Seitenhieb gegen Boris Becker

10.08.2022, 07:4310.08.2022, 12:18

Boris Becker sitzt derzeit in einem britischen Gefängnis eine Haftstrafe ab, die Tennis-Legende wurde wegen verschiedener Insolvenzdelikte zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Oliver Pocher hält dies aber nicht vom Lästern ab. Die beiden Promis werden ohnehin sicherlich keine besten Freunde mehr, jüngst erhob Becker Zivilklage gegen Pocher aufgrund einer Szene aus dessen Show "Pocher – gefährlich ehrlich".

Am 9. August lief bei RTL eine neue Ausgabe von "Pocher und Papa auf Reisen", diesmal verschlägt es den Comedian und seinen Vater nach Großbritannienund auch in dieser Sendung teilt der 44-Jährige wieder beherzt gegen den ehemaligen Wimbledon-Sieger aus.

Oliver Pocher mit Seitenhieb gegen Boris Becker

Da Becker seine Strafe im Huntercombe-Gefängnis verbüßt, kommt der Trip nach Großbritannien für Pocher gerade recht, um verbal auszuteilen. In einem Moment erblickt er vor dem Schloss Windsor einen Bus und zieht sofort eine Verbindung:

"Oh, Boris Becker. Der hat Kultur gebucht. Ich bin mir nicht sicher, das sieht zumindest so aus von Weitem."

Damit allerdings ist es noch nicht getan, denn später verschlägt es den Komiker zur Pferderennbahn in Ascot, wo er prompt eine Wette platziert – und verliert.

Doch obwohl er im wahrsten Sinne des Wortes aufs falsche Pferd gesetzt hat, ist Pocher auch hier nicht um einen frechen Spruch verlegen, der abermals gegen Becker gerichtet ist: "Naja, was soll's. Ich versuche direkt noch mal mein Glück. Und wenn mich das Glücksspiel in den Ruin treibt, sehe ich wenigstens Boris wieder."

Glück für Pocher: Ihm gelingt es im Anschluss tatsächlich, einen Teil des verlorenen Geldes wieder reinzuholen.

Pocher sorgt mit anzüglichem Spruch für Aufruhr

Nicht zurück hält sich der Comedian übrigens auch, als er auf den ehemaligen Butler von Prince Charles, Grant Harrold, trifft. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, dem Vater-Sohn-Gespann Tischmanieren beizubringen, muss aber bald feststellen, dass das ein schwieriges Unterfangen ist.

Mit dieser Aktion bringt Oliver Pocher auch seinen Vater in Verlegenheit.
Mit dieser Aktion bringt Oliver Pocher auch seinen Vater in Verlegenheit.Bild: rtl screenshot

"Wir blasen nicht ins Glas", weist er Oliver zurecht, nachdem dieser in ein Glas gepustet hat. Damit liefert Grant Harrold natürlich eine Steilvorlage, und so hakt der Entertainer nach: "Also keine Blowjobs?" Vater Gerd ist die Situation offenbar etwas unangenehm. "Da muss man schon ein bisschen die Form wahren!", lautet sein Fazit, während sich Grant resigniert gibt: "Ich habe das Gefühl, dass er Oliver von der Straße weg adoptiert hat."

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pietro und Freundin zu Liebes-Outing gedrängt: Laura über Betrug im engsten Kreis

Im Juni dieses Jahres gaben Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa bekannt, dass sie wieder zueinander gefunden haben. Und es folgte sofort die nächste große Neuigkeit: Die Influencerin Laura Maria ist schwanger! Eigentlich hatten sie geplant, dieses Mal nicht an die Öffentlichkeit zu gehen. Doch sie wurden wohl hintergangen und gewissermaßen dazu gezwungen, öffentlich darüber zu sprechen.

Zur Story