Unterhaltung
TV

"Kampf der Reality-Stars": Zwei Frauen müssen nach Eklat RTL-Zwei-Show verlassen

Gisele Oppermann
Giselle Oppermann nimmt dieses Jahr an "Kampf der Realitystars" teil und sorgte für einen Eklat.Bild: RTLZWEI / Luis Zeno Kuhn
TV

Prügel-Eklat in RTL-Zwei-Show: Zwei Kandidatinnen werden sofort rausgeschmissen

11.05.2024, 13:18
Mehr «Unterhaltung»

Skandale sind bei "Kampf der Realitystars" fest in das Format einkalkuliert. Seit 2020 läuft die Show bei RTL Zwei, wo sie als Sammelbecken jener Realitystars fungiert, die in der Vergangenheit durch besonders auffälliges Verhalten in Erinnerung blieben.

Die Teilnehmenden müssen sich also danebenbenehmen, um überhaupt eine Chance auf begehrte Screentime zu bekommen. Das führte in der aktuellen Staffel bereits zu einem Erektionsauftritt von Hot-Bandidoz-Sänger Silva Gonzalez.

RTL-Zwei: Handgreiflichkeiten bei "Kampf der Realitystars"

Zwei Wochen später folgt der nächste Eklat in der thailändischen Sala. Diesmal hat das Verhalten zweier Teilnehmerinnen allerdings direkte Auswirkungen auf die Show.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Was ist passiert? Ex-"GNTM"-Teilnehmerin Giselle Oppermann und Elsa Latifaj, ebenfalls bekannt aus "GNTM", bekamen sich wegen einer Packung Zigaretten in die Haare.

Es trug sich folgende Szene zu: Kandidat Calvin Kleinen ("Temptation Island") hatte gerade neue Zigaretten von der Produktion erhalten und den Nachschub in seiner Bauchtasche verstaut. Oppermann will sich eine Zigarette schnorren, greift an die Bauchtasche – und wird dabei von Elsa Latifaj beobachtet.

Etwas Kontext: Zwischen Latifaj und Kleinen entwickelt sich in der Show ein Techtelmechtel. Entsprechend war von Latifaj keine vernünftige Reaktion zu erwarten. Wie die "Bild" berichtet, beschuldigt sie ihre Mitbewohnerin Giselle: "Hast du gerade an seinen Schwanz gepackt?"

Es folgt ein provokantes Hin und Her, das sich schließlich zu einem intensiven Handgemenge hochschaukelt.

RTL-Zwei zieht sofort Konsequenzen

Zwei Produktionsmitarbeiter betreten eilig die Szene und lösen die Auseinandersetzung auf. Vor einigen Jahren noch hätte der Sender den Vorfall hier zu den Akten gelegt und womöglich auf die nächste Eskalationsstufe gehofft. Allerdings ziehen selbst die skandalösesten Realityshows mittlerweile Grenzen, und die liegen ganz klar bei gewalttätigen Übergriffen.

Die Folge der Auseinandersetzung ist deshalb: Giselle Oppermann und Elsa Latifaj müssen die Show umgehend verlassen. Beide Teilnehmerinnen zeigten sich einsichtig. So sagte Latifaj noch in der Show:

"Ich verstehe auf jeden Fall, dass ich die Show verlassen muss. Handgreiflichkeiten sind nicht okay. Ich kann mich nur entschuldigen, dass es mir leidtut, dass ich das nicht erwartet hätte."

Giselle Oppermann meinte in einem Interview mit der "Bild": "Damals war ich natürlich geschockt, dass wir beide sofort rausgeflogen sind. Aber ich bin ein harmoniebedürftiger Mensch und bin jetzt auch nicht sauer auf Elsa."

Die neuen Folgen "Kampf der Realitystars" wurden bereits im Januar gedreht. Die Episode mit dem Streit zwischen Giselle Oppermann und Elsa Latifaj wird am kommenden Mittwoch bei RTL Zwei ausgestrahlt.

ARD: Alexander Bommes macht fiese Ansage an Jägerin

Am Samstag findet das jährliche Prominentenspecial von "Gefragt – Gejagt" statt. Stars wie Jasna Fritzi Bauer und Steffen Hallaschka werden in der Quizshow gegen mehrere Jäger:innen antreten und möglichst viel Geld für einen guten Zweck erspielen.

Zur Story