Christian Polanc und Renata Lusin gewannen mit ihrer Performance die "Let's Dance"-Profi-Challenge auf RTL.
Christian Polanc und Renata Lusin gewannen mit ihrer Performance die "Let's Dance"-Profi-Challenge auf RTL.Bild: dpa / Henning Kaiser

"Vielleicht hat sie anderweitig zu tun": "Let's Dance"-Profi mit überraschender Andeutung für 2023

09.06.2022, 18:20

Knapp eine Woche nach der Profi-Challenge von "Let's Dance" meldete sich noch einmal einer der beiden Sieger zu Wort. Renata Lusin und Christian Polanc tanzten einen Mix aus Flamenco, Paso Doble, Contemporary, Rumba und Salsa zum Thema "A Mexican Drama" und überzeugten damit die Fans vollends. Sie konnten sich gegen die anderen buntgemischten Profi-Paare durchsetzen und am Ende einen Pokal abstauben.

Aber damit noch nicht genug, denn zum Preis gehört es auch, dass einer der beiden Profis sich in der nächsten Staffel den Promi-Tanzpartner aussuchen darf. Normalerweise teilt die Tanzshow-Produktion die Tanzpaare zu. In diesem Jahr wurde Renata dieses Glück zuteil, die sich mit Mathias Mester den ersten kleinwüchsigen Kandidaten in der deutschen Version von "Let's Dance" aussuchte und es mit ihm gemeinsam auf den dritten Platz schaffte.

Sollten Renata und Christian im nächsten Jahr wieder antreten, entscheidet das Los, wer von beiden wählen darf. Christian deutete allerdings in einem Livestream auf Instagram bereits an, dass eventuell gar nicht ausgelost werden müsste. So sicher sei die Teilnahme von beiden 2023 nämlich noch nicht.

Treten Christian Polanc und Renata Lusin 2023 bei "Let's Dance" an?

Zunächst kündigte Renata selbst schon am Ende der Challenge an, dass sie besondere Pläne habe, wenn sie vor die Wahl gestellt werden würde: "Wenn das Los auf mich fällt, dann werde ich mein Los Valentin geben. Der hat das auch verdient." Ihr Mann Valentin hatte mit ihr zusammen 2021 die Profi-Challenge gewonnen und ihr in diesem Jahr den Vortritt gelassen, im kommenden Jahr würde sie sich also revanchieren wollen.

Auch von Christian wollten die Fans nun wissen, wie entschieden wird, wer sich seinen prominenten Partner aussuchen darf. Der Tänzer dämpfte die Erwartungen allerdings und gab zu verstehen: "Erstmal müssen wir schauen, ob wir beide nächstes Jahr tanzen." Er würde sich mit seinen 44 Jahren womöglich schon in "Altersteilzeit" sehen und ergänzte über Renata: "Oder sie hat vielleicht anderweitige Dinge zu tun..." Weiterhin druckste er im Stream herum:

"Ich glaube, wenn es so klappt, mit biologischen Dingen, dann muss vielleicht auch mal ein Päuschen drin sein."

Ganz klar: Christian spielt damit auf den Kinderwunsch der Lusins an. Über das Thema sprach auch Renata kürzlich mit RTL, denn seit 2014 sind sie und Valentin verheiratet, 18 Jahre lang tanzen sie schon zusammen. Demnächst will das Paar außerdem in eine größere Wohnung ziehen: "Wir planen natürlich auch irgendwann Familie, aber wenn es kommt, dann kommt es halt." Wenn es noch in diesem Jahr zu einer Familienvergrößerung kommen sollte, muss Renata wohl 2023 bei "Let's Dance" aussetzen.

Christian versprach allerdings am Ende auch: "Wenn wir beide tanzen, dann wird ausgelost, wer sich den Partner aussuchen darf. Und dann lasst euch überraschen."

Das Training für die Profi-Challenge sei ganz besonders intensiv gewesen, Christian und Renata hätten "Gas gegeben" und "bis zum Abbruch" trainiert. "Dass es dann für uns geklappt hat, hat mich mega gefreut. Das Training hat sich wirklich ausgezahlt", befand der gebürtige Bayer.

Profi-Tänzer ist nach verletzungsbedingter Aufgabe zufrieden mit Finale

Auch zum Finale der 15. Staffel von "Let's Dance" lieferte Polanc ein Fazit. Seiner Meinung nach hätten René Casselly und Kathrin Menzinger völlig zu recht den Titel "Dancing Star" bekommen: "Ich fand, es war ein tolles Finale bei 'Let's Dance', ich finde auch, dass an dem Abend der Richtige gewonnen hat. Er und Kathrin haben an dem Abend die besten Karten gehabt. Ich fand seinen Tanz cool, mir hat der Final-Freestyle auch am besten gefallen."

Der Profi gibt jedoch auch über die Zweitplatzierte Janin Ullmann zu bedenken: "Über die Staffel hinweg hätte es natürlich auch Janin machen können. Sie war über die Tänze hinweg ein bisschen konstanter." Im Endeffekt zähle aber nur die Leistung im Finale und da habe René tatsächlich mehr überzeugen können.

Christian selbst tanzte in diesem Jahr mit der Schlagersängerin Michelle, mit der er leider nur den zehnten Platz belegte. Die Sängerin musste jedoch freiwillig verletzungsbedingt das Handtuch werfen.

(cfl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Bauer sucht Frau": Kerstin Scholz widerspricht Fan auf Instagram – "nichts vorgegeben"

Kerstin Scholz zählte zu den Fan-Lieblingen der "Bauer sucht Frau"-Staffel von 2021. Mit Peter Ziegler schien die Blondine ihre große Liebe gefunden zu haben, doch mittlerweile sind die beiden getrennt – und Kerstin machte auch bereits einen neuen Partner an ihrer Seite publik.

Zur Story