Unterhaltung
Bild

Der vergebene Till und Single-Lady Kim. Bild: TV Now

"Temptation Island": Schon an Tag 1 schleicht sich Kandidatin ins fremde Zimmer

Freunde des gepflegten Reality-Trashs kommen bei RTL noch einen Tag vor dem großen "Bachelor"-Finale ganz auf ihre Kosten: Denn die Fremdgeh-Show "Temptation Island" geht in die zweite Staffel.

Während man in den anderen Dating-Formaten des Senders eher darum bemüht ist, Paare zumindest für kurze Zeit zusammen zu bringen, geht es hier um das krasse Gegenteil: Vier Paare stellen ihre Liebe auf die Probe und ziehen getrennt voneinander je in eine Villa mit willigen Single-Ladys oder -Boys. Alle paar Tage kommen die Vergebenen am Lagerfeuer zusammen und kriegen von Moderatorin Angela Finger-Erben brühwarm präsentiert, was der Partner so getrieben hat. Drama? Vorprogrammiert!

Auch Hanna und Till aus Flensburg stellen in den neuen Folgen ihre Beziehung auf den Prüfstand. "Die gutherzige Lehramtsstudentin und der tätowierte Sunnyboy" (RTL-Eigenbeschreibung) mussten in der Vergangenheit nicht nur Tills Seitensprung verkraften. Ganz nebenbei nahm er 2019 auch noch an "Love Island" teil, obwohl er Hanna da schon kannte. Als Wiedergutmachung ließ er sich aber ihren Namen tätowieren und schon war wieder alles tutti.

Hana und Till verabschieden sich.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Bye, bye, Baby! Hanna und ihr (Noch-)Freund Till. Bild: TVNOW / Frank Fastner

Beste Voraussetzungen also, sich umgeben von flirthungrigen Singles in Badebekleidung zwei Wochen mit Schirmchen-Cocktails in einer Poolvilla zu verlustieren.

Und Kenner des Formats wissen – lange halten die guten Vorsätze bei "Temptation Island" nicht. Schon in der ersten Nacht knallten erwartungsgemäß die Champagnerkorken, in der Männervilla schenkten sich die zwölf Single-Damen, die die Herren in Versuchung führen wollen, abwechselnd die Gläser nach oder hüpften in den Whirlpool.

"Temptation Island"-Party eskaliert in der ersten Nacht

Und mit im Mittelpunkt des Geschehens: der vergebene Till. Nach der wilden Feierei fiel der erschöpft ins Bett – nur, um einen Spontanbesuch von Messehostess Kim zu bekommen.

In Unterwäsche bekleidet stahl die sich zu dem 30-Jährigen ins Zimmer – und direkt in sein Bett. "Ich glaube schon, dass ich hier jemanden verführen könnte, wenn mein Moment kommt", hatte sie dem TV-Team kurz vorher noch erklärt. Und weiter: "Ich fühle mich ein wenig zu Till hingezogen. Ich wäre bereit gewesen, da mit ihm zu schlafen." Was weiter passierte? Unklar. Denn die RTL-Kameras zeigten nur noch, wie die 22-Jährige zu ihm unter die Decke schlüpfte – dann wurde zu einer Mitstreiterin geschwenkt, die sich "sicher" war, "dass die beiden Sex hatten".

Übrigens: Auch der vergebene Calvin erhielt nachts Damenbesuch, blieb aber anständig und verscheuchte die aufdringliche Besucherin wieder.

RTL zeigt "Temptation Island" immer dienstags um 23 Uhr. Bereits 14 Tage vor TV-Ausstrahlung sind die neuen Folgen beim Streaminganbieter TV Now abrufbar.

(ab)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Meinung

Warum Joko und Klaas hätten sagen müssen, dass auch sie Frauen sexuell belästigt haben

Die Entertainer Joko und Klaas machten in einem Video auf sexuelle Gewalt und Belästigung aufmerksam. Doch einst waren sie selbst Täter und ernteten Kritik. Thematisiert haben sie das in ihrem Beitrag nicht. Warum das ein Fehler ist.

Am Mittwochabend lösten Joko und Klaas die 15 Minuten Sendezeit ein, die sie in ihrer Duell-Show gegen ProSieben gewonnen haben. Der Moderator Klaas Heufer-Umlauf kündigte auf Twitter an, dass das wohl die speziellsten 15 Minuten sein würden, die sie je gesendet hätten.

In der Livesendung begrüßte Journalistin Sophie Passmann die Zuschauerinnen und Zuschauer. "Es wird hart, es wird bitter, aber wir müssen da jetzt gemeinsam durch. Willkommen bei der Ausstellung 'Männerwelten'." Zuerst zeigt …

Artikel lesen
Link zum Artikel