"Bauer sucht Frau International"-Kandidatin Karin und Werner verstanden sich in Südafrika super.
"Bauer sucht Frau International"-Kandidatin Karin und Werner verstanden sich in Südafrika super.
Bild: screenshot tvnow

"Bauer sucht Frau"-Kandidat stirbt kurz nach Dreh: Wie es seiner Auserwählten heute geht

16.09.2021, 20:34

Inka Bause hatte sich wieder auf Kuppel-Mission begeben. Dieses Mal hatte sie für "Bauer sucht Frau International" erneut Landwirte aus aller Welt im Visier. Zum großen Staffelfinale zog die Chef-Kupplerin mit ihren Kandidaten nochmal Bilanz – und die fiel nicht für alle gut aus.

In den vergangenen Folgen knisterte es zwischen Auswanderer Nico und der Dolmetscherin Nicola, die er bei Dreharbeiten im Vorfeld zu "Bauer sucht Frau" kennengelernt hatte, bereits gewaltig. Es war nicht zu übersehen, dass er an der 38-Jährigen mehr als interessiert ist. Für sie schickte er sogar die aus Deutschland angereiste Tirza umgehend wieder nach Hause. Doch wirklich näher gekommen waren sich Nicola und er bislang trotzdem nicht.

Inka Bause besucht "Bauer sucht Frau International"-Kandidaten

Trotzdem schwärmt er von ihrer feinfühligen Art. Sie sei "eine tolle Frau" und deshalb wagt er dann auch, sie zu fragen, ob sie nicht noch ein paar Tage länger bleiben will. Klar will sie! – nur ein erster Kuss lässt weiter auf sich warten. "Prinzipiell wäre ich auch bereit, dem Nico körperlich näherzukommen, will aber, dass es von mir aus geht", stellt Nicola dazu klar.

Als er ihr allerdings wenig später bei einem romantischen Picknick quasi eine Liebeserklärung macht, fällt endlich der erste Kuss. "Ich glaub' schon, dass die Chancen gut stehen", resümiert Nicola danach über eine mögliche Zukunft mit dem Landwirt.

Zum Abschluss der Show reist dann auch noch Inka Bause nach Costa Rica, um persönlich zu schauen, wie es zwischen Nico und Nicola weitergegangen ist. Etwas überraschend trifft sie den Bauern nur alleine an. Allerdings hat das nichts Negatives zu bedeuten. Denn Nicola befindet sich derzeit auf Heimaturlaub in Deutschland. Zuvor, so berichtet Nico, waren sie sogar gemeinsam zu Besuch bei Nicos Vater und in Spanien.

Bauer Nico hat sich in der Sendung verliebt.
Bauer Nico hat sich in der Sendung verliebt.
Bild: screenshot tvnow

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin zieht zu Bauer Nico

Es sieht also alles nach einem Liebes-Happy-End für die beiden aus. Nicola plant sogar, bald zu ihm zu ziehen und ihm im Hotel und im Wellnesscenter zu unterstützen. Per Skype wird die Dolmetscherin dann noch kurz dazugeschaltet und sie verrät, dass die Auszeit in Deutschland ihr sogar nochmal gezeigt habe, dass sie nach Costa Rica und zu Nico gehöre.

"Dass mir selbst im Endeffekt eine Person so stark gefallen würde, hätte ich nicht gedacht. Das war überhaupt nicht geplant", gesteht Nico abschließend im Gespräch mit Inka Bause.

Was kurz vor Bauer Werners Tod passierte

Ein solches Happy End blieb allerdings anderen Landwirten verwehrt. Besonders traurig war das Schicksal von Südafrika-Auswanderer Werner. Der Landwirt war kurz nach den Dreharbeiten überraschend gestorben. Die Nachricht wurde kurz vor Start der Staffel bekannt. Dennoch hatte sich RTL gemeinsam mit seiner Familie dazu entschieden, die Folgen mit Werner auszustrahlen. Nun stattete Inka Bause Werners Auserwählten Karin einen Besuch ab. Die beiden waren sich bei der Hofwoche näher gekommen, sie hatte ihren Aufenthalt in Südafrika sogar verlängert. Doch nach ihrer Rückreise konnten sich die beiden nicht mehr wiedersehen.

Mit Werners Familie in Südafrika steht sie nach dem Tod des Bauern trotzdem noch in Kontakt, wie sie berichtet. "Ich bin wirklich froh, noch eine Familie dazubekommen zu haben", so Karin. Und auch, dass sie Werner überhaupt kennengelernt habe, mache sie froh.

Mit Werner erlebte Karin eine tolle Zeit in Südafrika.
Mit Werner erlebte Karin eine tolle Zeit in Südafrika.
Bild: screenshot tvnow

Kandidatin zieht nach Tod des Bauern positives Fazit

Gegenüber Inka berichtete sie offen, dass sie nach ihrer Abreise aus Südafrika quasi täglich mit Werner telefoniert habe. Eines Tages habe er ihr ein Video geschickt und gesagt, dass er ganz gelb sei. Wenig später sei ein Tumor an seiner Leber festgestellt worden, kurz danach ging es ihm schon so schlecht, dass er Karin nicht mal mehr selbst habe schreiben können.

Samstags hätte er jedoch noch ein letztes Mal mit Karin per Video telefoniert, am Dienstag, dem 20. Juli, sei er gestorben, berichtete sie mit brüchiger Stimme. Unter Tränen gesteht die Hessin:

"Ich hätte ihm vielleicht noch viel mehr sagen können oder sagen wollen, aber es geht halt nicht mehr."

Final stellen sowohl Karin als auch Moderatorin Inka Bause fest, dass es für Werner ein tolles Ende von seinem Leben war, da er noch einmal die Liebe erleben und sogar ein letztes Mal auf Safari gehen durfte.

Situation zwischen Ivica und Nevenka eskaliert

In Kroatien versuchte hingegen Nevenka weiterhin, das Herz von Winzer Ivica zu erobern. Doch ausgerechnet am letzten gemeinsamen Abend kam es zwischen den beiden zum Eklat. Beim Grillen will er ihr Freunde vorstellen und sie mit Musik überraschen, sie allerdings fühlt sich zurückgesetzt. Schnell wird klar: Die Vorstellungen dieses Tages hätten nicht unterschiedlicher sein können.

Zwischen Ivica und Nevenka kam es zum Zoff.
Zwischen Ivica und Nevenka kam es zum Zoff.
Bild: screenshot tvnow

Während sie mehr Aufmerksamkeit fordert und sich herumkommandiert fühlt, hat er keine Lust auf Diskussionen und Widerworte. Bei Nevenka fließen sogar Tränen. Doch als sie sich am Ende des Tages dennoch für das Erlebte bedankt und sich erkundigt, wie er den Tag empfunden habe, eskaliert sie Situation.

Ivica zeigt sich nicht von seiner charmanten Seite – im Gegenteil. Statt versöhnliche Töne anzuschlagen, übt er nur Kritik und meint: Nena sei nicht wie eine Frau, sondern wie ein Mann. Wenn er schwarz sage, sage sie weiß.

Für Nevenka ist das eindeutig zu viel. Als er dann auch noch jegliche ihrer Zwischenbemerkungen im Keim erstickt, steht sie wutentbrannt auf und verabschiedet sich – und das nicht nur für den Abend, sondern für immer. "Ich wollte mit diesem Mann nichts mehr zu tun haben", stellt sie anschließend im Einzelinterview klar. Seine Aussagen hätten sie extrem verletzt. "Mehr Beleidigungen möchte ich mir nicht anhören", so Nena. Auch für Ivica ist klar, dass es für die beiden keine Zukunft gibt: "Nevenka war eine tolle Frau. Aber unpassend zu mir."

Übrigens: Besser läuft es für Herbert und Petra in Ungarn. Sie plant bereits ihren Umzug zu ihm auf die Ranch.

(jei)

Royal-News: Piers Morgan meldet sich mit Seitenhieb gegen Meghan zurück

Seit dem Harry und Meghan den royalen Rückzug verkündeten, folgt ein Skandal nach dem nächsten. Besonders das Enthüllungsinterview von Meghan und Harry sorgte weltweit für Schlagzeilen. Sogar die Queen meldete sich dazu in einem persönlichen Statement zu Wort und ging auf die Vorwürfe ein, die das Paar im Gespräch mit Oprah Winfrey äußerte. Sie sei trotz teils verschiedener Sichtweisen "traurig" über Meghans und Harrys Kummer und die aufgeworfenen Fragen, "insbesondere die, die sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel