"Schlag den Star"-Moderator Elton (M.) und die Kandidatinnen Motsi Mabuse (l.) und Laura Karasek.
"Schlag den Star"-Moderator Elton (M.) und die Kandidatinnen Motsi Mabuse (l.) und Laura Karasek.bild: prosieben / julia feldhagen

"Schlag den Star": Elton schießt gegen Joachim Llambi – "So wie der aussieht..."

24.07.2022, 10:5824.07.2022, 10:59

Den Auftakt nach der Sommerpause feierte "Schlag den Star" am Samstagabend mit zwei ganz besonderen Gästen: "Let’s Dance"-Jurorin Motsi Mabuse und die prominente Rechtsanwältin Laura Karasek traten in 14 verschiedenen Spielen gegeneinander an und lieferten sich ein spannendes Duell. Mit dabei war auch Moderator und Komiker Elton, der das Publikum live durch die Show führte.

Der 51-Jährige ist bekannt für seinen Witz und seine Schlagfertigkeit – dabei kann der ein oder andere Spruch jedoch auch mal unter die Gürtellinie gehen. Moderator Elton teilte am Samstag mächtig aus und schoss dabei unter anderem auch gegen den "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi.

Moderator Elton schwingt das Tanzbein

Bei dem Spiel "Wann war der Song?" mussten die beiden Kandidatinnen das Erscheinungsdatum verschiedener bekannter Musik-Hits erraten – einer von ihnen war "Mr. Saxobeat". Als der Song von Alexandra Stan aus den Lautsprechern ertönte, kam etwas Partystimmung im TV-Studio auf und Elton gab sogar einige Discofox-Moves zum Besten.

Die gekonnten Schritten schienen Motsi Mabuse beeindruckt zu haben, denn die Profi-Tänzerin plante den Moderator prompt für die nächste "Let's Dance"-Staffel ein. "Das war gut, Elton! Das reicht für Let’s Dance. Keine Ausrede, komm. Du hast es angefangen, Baby. Ich hab’s gesehen", stellte sie fest.

Elton mit Seitenhieb gegen "Let's Dance"-Juror

Doch obwohl das Publikum den Moderator wahrscheinlich liebend gerne als Teilnehmer bei dem Tanzwettbewerb sehen würde, dürften seine Chancen auf den Sieg relativ gering sein – insbesondere, weil er sich nach der aktuellen "Schlag den Star"-Ausgabe bei Juror Joachim Llambi wahrscheinlich reichlich unbeliebt gemacht hat.

Im 13. Spiel "Setzen, 10!" mussten Motsi Mabuse und Laura Karasek diverse Fragen mit vier Antwortmöglichkeiten beantworten, auf die man frei verteilt zehn Punkte setzen konnte. Eine von ihnen lautete: "In welchem Jahr lief erstmal der ZDF-Fernsehgarten?" Zur Auswahl standen die Jahre 1982, 1986, 1990 und 1992.

"Er gibt dir das zurück!"

"War der Llambi nicht öfter beim Fernsehgarten?", fragte Elton, was Mabuse bestätigte. "Meinst du, der Llambi war schon in der ersten Sendung da, oder was wolltest du sagen?", hakte Karasek ein, woraufhin Elton nur knapp mit: "So wie der aussieht...", antwortete.

Während sich das Publikum und die beiden Kandidatinnen vor Lachen krümmten, dürfte Llambi selbst den Witz alles andere amüsant finden. "Er gibt dir das zurück!", warnte Motsi den Moderator.

Laura Karasek gewinnt "Schlag den Star"

Mit diesem Spruch machte sich Elton bei einigen Zuschauerinnen und Zuschauern wahrscheinlich zum Sieger der Herzen – doch Siegerin der 100.000 Euro war Laura Karasek. Um kurz nach 01.00 Uhr wurde der 40-Jährigen der Koffer mit der Geldsumme überreicht, nachdem sie Motsi Mabuse knapp besiegt hatte.

(fw)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Auszug aus Florida-Villa: Deutsche Bahn geht mit Wendler-Witz viral

Um Michael Wendler, einen der bekanntesten Schlagersänger des Landes, ist es in den vergangenen zwei Jahren ruhig geworden. Weil er krude Theorien zur Corona-Pandemie verbreitet hatte, schmiss ihn RTL 2021 aus der "DSDS"-Jury. Auch sein Instagram-Account wurde nach Verstößen gegen die Nutzungsrichtlinien der Plattform gesperrt. Seitdem verbreitet Wendler Desinformationen bei Telegram.

Zur Story