Bild

"4 Blocks" hat zwar viel mit "Familie" zu tun, ist aber keine Familienunterhaltung. tnt serie

Jetzt ist klar, wann die dritte (und letzte) Staffel von "4 Blocks" startet

Toni Hamady wird uns noch ein drittes Mal besuchen: Der Chef des fiktiven Berliner Familien-Clans, gespielt von Kidar Khodr Ramadan, wird in der dritten und letzten Staffel von "4 Blocks" ab dem 7. November 2019 nochmal um seine Macht auf den rauen Straßen von Berlin kämpfen.

In einem Trailer, der die neue Staffel ankündigt, wird nichts verraten.

Es lässt sich jedoch vermuten, dass sich die Streitereien im Hamady-Clan weiter zuspitzen dürften. Im Trailer wird mal "Macht", mal "Treue", mal "Gesetz" – und zum Schluss "Familie" eingeblendet. Die "4 Blocks"-Macher gehen diesmal wohl ans große finale Ganze.

Geplant sind sechs neue Folgen, bei allen Episoden ist "Nur Gott kann mich richten"-Regisseur Özgür Yıldırım verantwortlich.

Die neuen Folgen sollen dann immer donnerstags ab 21 Uhr auf dem Bezahlsender TNT laufen. Filmstarts.de rechnet damit, dass das Finale der Show damit am 12. Dezember auf den TV-Bildschirmen zu sehen sein wird.

(pb/mit dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Moderator Alfred Biolek ist mit 87 Jahren gestorben

Alfred Biolek ist am Freitagmorgen verstorben. Während seiner Jahrzehnte umfassenden TV-Karriere stand Biolek als Moderator, Buchautor und Talkmaster vor der Kamera.

Sein Adoptivsohn Scott Biolek-Ritchie gab nun gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bekannt, dass er im Alter von 87 Jahren friedlich in seiner Kölner Wohnung eingeschlafen sei. Seit Längerem sei der studierte Jurist bereits gesundheitlich angeschlagen gewesen.

Seit 1991 war seine ARD-Sendung "Boulevard Bio" bei den Zuschauern und …

Artikel lesen
Link zum Artikel