Steffen Henssler bereitet sich auf seinen Weltrekordversuch im Möhrenschneiden vor. Prüfer des Rekord-Instituts für Deutschland Olaf Kuchenbecker und Moderatorin Laura Wontorra sind gespannt.


Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Désirée Nick lief bei "Grill den Henssler" zu Höchstform auf. Bild: TVNOW/Frank W. Hempel

"Grill den Henssler": Désirée Nick teilt gegen Helene Fischer aus

rabea erradi

Steffen Henssler ist zurück auf Kurs: Nachdem die ersten Folgen der neuen "Grill den Henssler"-Staffel ziemlich mau für den Starkoch liefen, steckte er in der 99. Episode seine Promigäste in die Tasche. Nur mit einem einzigen Gang konnte das Team um Hochzeitsplaner Froonck, Unternehmerin Barbara Becker und Reality-TV-Ikone Désirée Nick der Jury mehr Punkte entlocken als Henssler. Dieser heimste ganz nebenbei auch noch einen Weltrekord ein.

"Ich bin noch nie so beschissen in eine Staffel gestartet", meckerte Henssler zu Beginn der Folge drauf los. Anschließend kassierte er direkt eine Drohung von Nick:

"Leg dich nicht mit mir an! Ich war noch nie in einer TV-Sendung, in der ich über einen Messerblock verfügen konnte."

Die Ansage der scharfzüngigen Kabarettistin war Programm: Während am Herd bei der 64-Jährigen noch Luft nach oben vorhanden war, stellte sie mit ihren Läster-Attacken nicht nur Henssler, sondern auch ihre Mitstreiter Froonck und Barbara Becker verbal in den Schatten.

Steffen Henssler bereitet sich auf seinen Weltrekordversuch im Möhrenschneiden vor. Prüfer des Rekord-Instituts für Deutschland Olaf Kuchenbecker und Moderatorin Laura Wontorra sind gespannt.


Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Froock musste die Vorspeise servieren. Bild: TVNOW/Frank W. Hempel

Frooncks Vorspeise bei "Grill den Henssler" endet im Desaster

Nach dem ersten Sieg für Henssler beim Impro-Gang wurde Weddingplanner Froonck für die Vorspeise in die Küche zitiert: Spargelcreme mit Jakobsmuscheln. Ganz in Rosa gekleidet samt feinstem Schuhwerk ließ sich der Hochzeitplaner von Moderatorin Laura Wontorra in Plaudereien über sein abgebrochenes Medizinstudium oder Eheschließung zu Corona-Zeiten verstricken, was bei Koch-Coach Ralph Zacherl für steigenden Blutdruck gesorgt haben dürfte.

Froonck hinterließ ein Chaos aus kaputten Eiern, die eigentlich als Behälter für die Spargelcreme dienen sollten. Am Ende klappte es mit dem Servieren der gefüllten Eierschalen nicht wie geplant. Nur einer der drei Teller durfte in die Bewertung der Jury um Mirja Boes, Reiner Calmund und Christian Rach eingehen – zweiter Sieg für Henssler.

Désirée Nick verrät Details über Sohn Oscar

Für den Hauptgang war Désirée Nick zuständig, die nach eigenen Angaben in der Küche auf leckere Hausmannskost setzt, die manchmal "wie ausgekotzt" aussieht. Bei "Grill den Henssler" brachte sie mit Hand- und Hausschuhen ausgerüstet Lachs und Blumenkohl auf den Teller, nutzte ihren Auftritt aber eher zum Läster-Rundumschlag – und verriet Details aus dem Leben ihres Sohnes Oscar Prinz von Hannover, der sich von der Öffentlichkeit weitestgehend fernhält.

Steffen Henssler bereitet sich auf seinen Weltrekordversuch im Möhrenschneiden vor. Prüfer des Rekord-Instituts für Deutschland Olaf Kuchenbecker und Moderatorin Laura Wontorra sind gespannt.


Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Désirée Nick teilte ordentlich aus. Bild: TVNOW/Frank W. Hempel

"Seine Familie hat vier englische Könige gestellt", erklärte Nick. Heute stünde ihr Sohn in einer "besonderen Offiziersfunktion" im Dienste von Queen Elizabeth II.

Die Familiengeschichte von Nicks Sohn nahm sich Wontorra zum Anlass, über die Machenschaften der britischen Royals zu plaudern, womit sie bei der ehemaligen Dschungelcamp-Gewinnerin offene Türen einrannte – besonders in puncto Herzogin Meghan, an der Nick kaum ein gutes Haar ließ:

"Ich finde es erstaunlich, dass sie England verlässt und Privatsphäre möchte, dann zu Oprah geht, um mal richtig aufzuräumen."

Das sei doch alles "sehr inszeniert". Wenn es nach Nick ginge, würde die Herzogin einfach nur im Souvenirshop des Buckingham Palace arbeiten – um Selfies und Autogramme zu verteilen, "das würde laufen".

Désirée Nick schießt gegen Helene Fischer

Während der Zubereitung von Fisch, Gemüse und Sauce erklärte Nick, dass sie ein eigenes Bio-Huhn in ihrem Hofladen abonniert hat, das für sie Eier legt. Getauft sei das Tier auf den Namen Helene. Eine Steilvorlage für die nächste Abrechnung: "Den Namen des Huhns habe ich mir nicht ausgedacht. Aber wir alle wissen doch, das ist auch bei Helene Fischer ein Künstlername. Sie kommt ja aus Weißrussland. In Wahrheit heißt sie doch Svetlana Lutschkovskaja!"

Kurz vor dem Servieren zeigte Nick, die ein abgeschlossenes Theologiestudium und ein Diplom als Jugendseelsorgerin vorweisen kann, eine andere Seite von sich: Den Kochlöffel schwingend erzählte sie von ihrem Einsatz für Obdachlose und Kinder in Armut. "Ich bin ja ein sehr empathischer Mensch", berichtete sie. Ihre Erfahrungen in der RTL-II-Serie "Prominent und obdachlos" hätten ihr gezeigt, wie schlimm es sei, abends nicht nach Hause gehen zu können. "Nicht nur Geld hilft, sondern auch menschliche Anteilnahme," mahnte Nick.

"Finde ich scheiße:" Laura Wontorra positioniert sich gegen AfD

Bei Wontorra hinterließ das empathische Lästermaul jedenfalls bleibenden Eindruck: "Ich hätte Bock, mal einen Abend mit Désirée und einer Flasche Champagner hemmungslos loszulästern", verriet sie Henssler, der natürlich sofort wissen wollte, wer denn auf ihrer Liste stünde. "Ich wollte erst sagen, Donald Trump, AfD finde ich scheiße – aber das wäre zu einfach gewesen. Die finden alle scheiße – zu Recht", so Wontorra. Origineller sei es doch, mit Nick einfach ein bisschen über Henssler zu lästern.

Steffen Henssler bereitet sich auf seinen Weltrekordversuch im Möhrenschneiden vor. Prüfer des Rekord-Instituts für Deutschland Olaf Kuchenbecker und Moderatorin Laura Wontorra sind gespannt.


Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Laura Wontorra schoss gegen die AfD. Bild: TVNOW/Frank W. Hempel

Anlass dafür gab es für Wontorra genug: "Wie lange noch, Ruth?", verwechselte Henssler sie während der Zubereitung der Vorspeise mit ihrer Vorgängerin Ruth Moschner – sehr zu Wontorras Entrüstung. "Das zahle ich dir heim", kündigte sie an. Die Drohung hielt Henssler nicht von der nächsten Spitze ab. Als die Moderatorin erzählte, dass sie in diesem Jahr ihren fünften Hochzeitstag feiere, entglitt Henssler der Kommentar: "Und das als Spielerfrau!"

Obwohl Nick bei ihrem Lachsgericht auf "ordentlichen Bautzener Senf" statt Dijon setzte – O-Ton: "Deutschland kann wirklich stolz auf ihn sein" – heimste Henssler auch in diesem Fall die höhere Punktzahl ein.

Barbara Becker ist als Single nicht einsam

Erst mit dem Mango-Himbeer-Dessert von Barbara Becker kassierte das Promi-Team einen Sieg vor der Jury. Becker, der Wontorra "eine unglaubliche Ruhe und ein Selbstbewusstsein" attestierte, legte bei der Zubereitung einen tiefenentspannten Auftritt in Jeans und T-Shirt hin.

Wontorras Versuche, der Single-Frau Anekdoten zu Dating und Partnersuche zu entlocken, blieben vergeblich. "Ich bin ja nicht einsam", erklärte Becker. Sie habe Tiere, Freunde – und sich selbst. Deshalb müsse man "keinen Aufruf starten".

Steffen Henssler bereitet sich auf seinen Weltrekordversuch im Möhrenschneiden vor. Prüfer des Rekord-Instituts für Deutschland Olaf Kuchenbecker und Moderatorin Laura Wontorra sind gespannt.


Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Barbara Becker sprach über ihr Single-Leben. Bild: TVNOW/Frank W. Hempel

Henssler feiert Weltrekord im Karottenschneiden

Am Ende des Abends durfte sich Henssler über drei gewonnene Gänge freuen. Und einen neuen Weltrekord: Der Koch schaffte es in der Sendung, mit verbundenen Augen drei Karotten innerhalb von 30 Sekunden in 96 Scheibchen zu schneiden. Seine zufriedene Bilanz:

"Im Vergleich zu den anderen beiden Sendungen – leck mich am Arsch."

Ob Henssler seine Leistung auch in der 100. Folge halten kann, bleibt fraglich: In der Episode trifft er auf Panagiota Petridou, Mario Barth und den Allzeit-Rivalen Detlef Steves – alle drei waren bereits mehrfach bei "Grill den Henssler" zu Gast.

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • celine01 26.04.2021 10:54
    Highlight Highlight Man muß nicht Fan von Helene Fischer sein, um zu merken, daß Désirée Nick dummes Zeug quatscht. Sie wurde im sibirischen Krasnojarsk geboren. Aber über den Intelligenzquotienten eines Dschungelcampteilnehmers muß man wohl nicht reden. Wer sonst nichts kann, macht da eben mit.

Zwei Monate nach Schönheits-OP: Jenke zieht bitteres Fazit zu Extrem-Experiment

Jenke von Wilmsdorff ist für seine drastischen Experimente bekannt. Immer wieder setzt er sich Extremsituationen aus. Zuschauer konnten bereits beobachten, wie er zum Veganer wurde, doch auch Selbstversuche zum Thema Alkoholismus und Armut waren für ihn kein Tabu. Im vergangenen Jahr wechselte er nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit von RTL zu ProSieben, doch seinen Experimenten blieb er treu.

Ende 2020 bekamen die Zuschauer dann einen besonders extremen Selbstversuch zu sehen: In 100 Tagen wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel