Unterhaltung
TV

RTL: Kult-Show fliegt nach 10 Staffeln aus dem TV-Programm

Stella Stegmann

+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet. +++
Stella Stegmann ist die neue Bachelorette.Bild: RTL/ Pascal Bünning
TV

Konsequenzen aus Quoten-Tief: RTL nimmt Dating-Show aus dem Programm

18.06.2024, 11:59
Mehr «Unterhaltung»

Kuppel-Shows waren über viele Jahre hinweg regelrechte Quoten-Garanten für RTL, doch diese Zeiten sind langsam vorbei. Aus diesem Grund denkt der Sender bei gleich mehreren Formaten um. Ein Beispiel: Aus "Der Bachelor" wurde zuletzt "Die Bachelors", gleich zwei Rosenkavaliere wurden also ins Rennen geschickt.

Nun gibt es auch Neuigkeiten zum Zwillingsformat "Die Bachelorette" – doch die dürften bei den Fans der Sendung durchweg für Frust sorgen. Nachdem die Quoten immer weiter sanken, zieht RTL drastische Konsequenzen.

"Bachelorette" bei RTL gestrichen

Beim diesjährigen Screenforce-Festival verkündete der Sender heftige Einschnitte für "Die Bachelorette". Demnach wird die kommende elfte Staffel nicht im linearen Programm laufen. Die Fans müssen sich vielmehr mit der Veröffentlichung der Folgen bei RTL+ begnügen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Es ist das erste Mal, dass "Die Bachelorette" ausschließlich bei dem Streaming-Dienst stattfindet. Bislang war für die Kuppel-Show unter der Woche sogar ein Platz zur Primetime reserviert.

Dabei verfolgt RTL nun auch bei diesem Format einen neuen Ansatz. Demnach kämpfen erstmals nicht nur Männer, sondern auch Frauen um das Herz der (erstmals bisexuellen) Bachelorette.

Im Zentrum steht Stella Stegmann, die durch die Netflix-Show "Too Hot to Handle" bekannt ist. Die Hoffnungen der Sender-Verantwortlichen sind anscheinend dennoch nicht groß genug, um der Sendung erneut eine Chance zur Primetime im linearen Programm zu geben.

Schwache Quoten für "Die Bachelorette" bei RTL

Der Blick auf die Quoten spricht jedoch eine klare Sprache – und lässt die Entscheidung von RTL durchaus nachvollziehbar wirken. Wie "quotenmeter.de" berichtete, fiel "Die Bachelorette" 2023 mit Jennifer Saro zwischenzeitlich auf ein Quoten-Allzeittief und erreichte nicht einmal mehr eine Million Menschen vor den Fernsehgeräten.

Auf der anderen Seite steht die steigende Beliebtheit von Streaming-Programmen. Auf diesen Trend setzt der Sender nun vollends bei der Kuppel-Show. Konkrete Zahlen liegen allerdings nicht vor: RTL gibt regelmäßig nicht bekannt, wie gut Formate bei seinem Streaming-Dienst performen, die Top Ten liefern lediglich Anhaltspunkte.

Andere Dating-Shows wie "Are You The One?" mit Sophia Thomalla oder "Temptation Island" mit Lola Weippert scheinen sich bei RTL+ gut zu schlagen, jetzt könnte sich auch "Die Bachelorette" hier einreihen. Ob demnächst sogar auch "Die Bachelors" eine exklusive Auswertung bei RTL+ "droht", bleibt derweil abzuwarten.

Was über Heinz Hoenigs Krankheit bekannt ist: Spenden, Operationen und der aktuelle Stand

Der Gesundheitszustand von Heinz Hoenig bereitet nach wie vor große Sorgen, Fans und Wegbegleiter:innen zeigen sich bewegt von seinem Schicksal. Ehefrau Annika Kärsten-Hoenig teilt regelmäßig Updates zum Gesundheitszustand des Schauspielers.

Zur Story