ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS MITTWOCH, 18.01.2023, 23.45 UHR !!! Tag 6 im Camp. Cecilia Asoro (.) und Tessa Bergmeier geraten am Lagerfeuer aneinander, weil Tessa erneut darüber klagt, wie  ...
Cecilia (l.) und Tessa sind schon mehrfach im Dschungelcamp aneinandergeraten. An Tag acht bringt eine Sache jedoch das Fass zum Überlaufen.Bild: rtl+
TV

Dschungelcamp: Streit zwischen Tessa und Cecilia – Begleitung erklärt Auslöser

22.01.2023, 08:15

"Das war der heftigste Streit des Camps", fasst Lucas Cordalis das Geschehnis für Verena Kerth zusammen, als sie zur Gruppe dazustößt. Tessa und Cecilia sind bereits mehrmals aneinandergeraten, doch an Tag acht kochten die Emotionen so richtig hoch.

Nachmittags wurden die beiden Camperinnen zu einer Schatzsuche geschickt. Tessa baumelte dabei in einer Trage von einem kleinen Kran herunter und Cecilia navigierte diesen blind. Dabei mussten Fragen zum Allgemeinwissen beantwortet und mit den richtigen Lösungszahlen Würfel gestapelt werden, die wiederum Codes für die Schatztruhe ergaben.

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS FREITAG, 20.01.2023, 23.45 UHR !!! Tag 8. Bei der Schatzsuche "Hochstapler" müssen Tessa Bergmeier (l.) und Cecilia Asoro Fragen beantworten. Die Antw ...
Tessa und Cecilia mussten Codes für eine Schatztruhe erspielen.Bild: rtl+

Doch die beiden scheiterten. Cecilia war sichtlich niedergeschlagen, weshalb Tessa versuchte, sie aufzumuntern. Man könne schließlich nichts mehr daran ändern. Zurück im Camp wollte Cecilia etwas mit Tessa klären. Denn der passte es so gar nicht, dass Tessa sie immer "Babygirl" oder "Schatz" nennen würde. Diese Unterhaltung eskalierte letztlich so sehr, dass Tessa brüllend die Szenerie verließ.

Im offiziellen Podcast zum Dschungelcamp mit Julian F.M. Stoeckel und Inken Wriedt erklärte jetzt Tessas Freundin und Begleitung Lotta, was Tessa so getriggert hat.

Dschungelcamp-Begleiterin beschreibt Tessas emotionale Baustellen

Tessa machte bereits vor einiger Zeit öffentlich, dass sie in ihrer Kindheit Gewalt erlebt habe. Im Dschungelcamp erzählte sie dann, dass ihre Eltern auch heute nicht hinter ihr stehen würden, berichtet sogar von einer Nachricht, die sie von ihrer Mutter vor Show-Start erhalten habe, in der das deutlich geworden sein soll.

"Ich war dabei, als sie die Nachricht bekommen hat", erzählt ihre Begleitung Lotta im Dschungel-Podcast. Man müsse eine Maschine sein, wenn einen so etwas nicht aus der Bahn wirft, betont die 35-Jährige. Die Nachricht sei sogar noch schlimmer gewesen, als Tessa es im Dschungelcamp erzählt hat. Lotta betont:

"Es begleitet dich das gesamte Leben, wenn der Rückhalt aus der Familie fehlt."

Deshalb wolle Tessa es nun besser machen, opfere sich für sich und ihre Kinder auf. Eine Sache, die Cecilia allerdings störte.

Tessa will es besser machen als ihre Eltern

Denn die tröstenden Worte von Tessa an Cecilia nach der Schatzsuche, gepaart mit den Bezeichnungen "Schatz" oder "Babygirl" kamen bei der 26-Jährigen nicht gut an. "Du sprichst manchmal mit mir, als ob ich ein Baby bin, du machst dann so eine Babysprache. Da fühle ich mich getriggert", sagte Cecilia zu Tessa.

Tessas langjährige Freundin Lotta weiß jedoch: "Tessa macht direkt zu, wenn man sagt, 'Warum zickst du mich gerade so an?'" Wenn man stattdessen sage: "Ich fühle mich ungerecht behandelt" oder "Ich fühle mich gerade angezickt", dann sei das etwas anderes. Denn diese sogenannten "Ich"-Botschaften empfinde Tessa nicht als Vorwurf.

Generell würde Tessa es mit ihrer Art nicht böse meinen, sondern es nur besser machen, als ihre Eltern es bei ihr getan hätten, betont Lotta.

Bipolare Störung hat keinen Einfluss auf Tessas Verhalten

Wie äußert sich Tessas Krankheit, die bipolare Störung, wollte Inken Wriedt von Lotta wissen: "Im Moment gar nicht. Tessas Erkrankung ist rezessiv", antwortet diese. Das bedeute, dass Tessa momentan keine Symptome habe. Eine bipolare Störung äußert sich durch Manien und Depressionen. Früher habe Tessa vor allem Manien gehabt. Die seien aber schwer zu erkennen, da man in dieser Zeit sehr positiv ist und es einem gut geht. "Tessa hatte keine Depressionen", betont Lotta. Durch Therapien und Medikamente sei sie momentan praktisch geheilt, aber es könne immer wieder ausbrechen.

Inken Wriedt fasst das so zusammen: "Also ist das, was wir gerade sehen, auch einfach Tessa." Lotta fügt hinzu: "Genau, aber geprägt durch ihre Krankheit und die Erfahrungen, die sie damit machen musste."

Nach heftigen Beleidigungen von Claudia Obert: Dschungelkönigin Djamila Rowe reagiert

Djamila Rowe ging als diesjährige Gewinnerin aus dem Dschungelcamp hervor. Im Finale konnte sie sich mit den meisten Anrufstimmen gegen ihre Kontrahenten Gigi Birofio und Lucas Cordalis durchsetzen. Im Camp sorgte Djamila für gute Laune und sprach auch offen über ihre zahlreichen Schönheitseingriffe. Sie verriet, Hyaluron in den Lippen, in den Wangen und Botox in der Stirn zu haben. Ihre Brüste sowie ihre Nase seien zudem operiert.

Zur Story