Die "Let's Dance"-Fans müssen zum Staffelauftakt auf Joachim Llambi verzichten.
Die "Let's Dance"-Fans müssen zum Staffelauftakt auf Joachim Llambi verzichten.Bild: dpa / Andreas Renz

Premiere bei "Let's Dance"-Staffelauftakt: Joachim Llambi fällt als Juror aus – doch es gibt Ersatz

18.02.2022, 16:50

Am Freitagabend beginnt endlich die 15. Staffel von "Let's Dance" auf RTL. Die Proben für die Kennenlern-Show haben schon längst begonnen, beim Staffelauftakt werden zunächst Gruppentänze präsentiert und auch eine erste Wertung erhalten die prominenten Kandidaten bereits von den Juroren. Nun warten die Promis, Profis und die Zuschauer auf die Verkündung der Paarungen. Diese werden am Ende der Show bekanntgegeben.

Und auch Publikum wird wieder live im TV-Studio in Köln vor Ort sein: 2020 und 2021 tanzten die "Let's Dance"-Paare wegen der Corona-Pandemie überwiegend vor leeren Rängen. Doch kurz vor dem Auftakt der Sendung wurde nun bekannt, dass eine wichtige Person wegen einer Covid-19-Infektion ausfällt: Ausgerechnet Knallhart-Juror Joachim Llambi muss die erste Folge aus der Quarantäne heraus anschauen.

Joachim Llambi hat Corona

Dass Llambi ausfällt, wurde in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland" von Roberta Bieling und Maurice Gajda verkündet. Nach einem Einspieler zu "Let's Dance" erklärten sie: "Jetzt haben wir aber gerade erstmal erfahren: Joachim Llambi fällt aus in der Jury heute Abend, er hat Corona." Seit Staffel eins ist der Juror dabei und fehlte bei so gut wie keiner Ausgabe des TV-Events. Krankheitsbedingt fällt der Wertungsrichter sogar das allererste Mal in der "Let's Dance"-Geschichte aus.

Neben Jorge González und Motsi Mabuse ist Joachim Llambi ein fester Bestandteil der "Let's Dance"-Jury.
Neben Jorge González und Motsi Mabuse ist Joachim Llambi ein fester Bestandteil der "Let's Dance"-Jury.Bild: www.imago-images.de / Christoph Hardt

In der Morgensendung wurde noch nichts über den aktuellen Gesundheitszustand oder die mögliche Dauer des Ausfalls bekanntgegeben. Llambi selbst sagte nun aber gegenüber "Bild":

"Leider stimmt das, ich habe Corona. Aber mir geht es großartig und ich spüre so gut wie keine Symptome. Ich habe auch keine Ahnung, wo ich mich angesteckt haben könnte. Ich war viel unterwegs."

Vorjahressieger soll Llambi vertreten

Mit nur zwei Juroren soll "Let's Dance" aber selbstverständlich nicht starten. Maurice Gajda erklärte in "Guten Morgen Deutschland", wer Llambi am Abend ersetzen soll: "Es geht natürlich nicht, dass nur zwei Juroren in der Jury sitzen zu haben, deshalb gibt es einen Ersatzmann. Und das ist Rúrik Gíslason."

Der isländische Ex-Fußballer belegte im vergangenen Jahr zusammen mit der Profitänzerin Renata Lusin den ersten Platz bei "Let's Dance" und durfte die Trophäe der Sendung als "Dancing Star" mit nach Hause nehmen. Vom Gewinner zum Juror: "Das ist mal eine Karriere, oder?", fragte Roberta Bieling beindruckt.

Später war die Profitänzerin Christina Luft zu Gast in der Show. Sie befragte Roberta schließlich etwas deutlicher zu Rúriks spontanem Juroren-Einsatz: "Kann der denn qualifizierte Urteile abgeben?" Christinas Antwort fiel diplomatisch aus. Es seien zwar Riesenfußstapfen, in die der ehemalige Kicker treten müsse und er sei natürlich auch kein Joachim Llambi. Dennoch betonte sie: "Er hat die Kandidaten-Perspektive, was natürlich auch ein großer Vorteil ist. Ich glaube, er wird das sehr gut machen."

Viele Fans reagierten auf die Neuigkeit bereits bei Social Media. Unter einen Instagram-Beitrag schrieben etliche Kommentatoren, dass sie sich auf den prominenten Ersatz freuen. Immerhin war der Sportler 2021 extrem beliebt, konnte nicht nur tanzen, sondern begeisterte die Zuschauer auch mit seiner Art. Einige User sind jedoch auch enttäuscht: "Nichts gegen Rúrik, aber für so einen Posten hätte man als Ersatz schon einen erfahrenen Tanzprofi nehmen können, auch wenn es nur die Kennenlernshow ist."

(cfl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pietro Lombardi macht pikante Aussage über neue Liebe Laura: "Das ist FSK 18"

Pietro Lombardi ist wieder mit seiner Ex-Freundin Laura zusammen. Jetzt verrieten die beiden einige Details zu den damaligen Trennungsgründen und wie sie sich ihre gemeinsame Zukunft vorstellen.

Zur Story