Sarah Lombardi begeisterte als Skelett in

Sarah Lombardi begeisterte als Skelett in "The Masked Singer". Bild: ProSieben

"Masked Singer"-Skelett Sarah Lombardi flog wegen Alessio auf

Das Finale der dritten Staffel von "The Masked Singer" liegt hinter uns und die letzten Masken wurden gelüftet. Wie schon viele vermutet hatten, verbarg sich die frühere "DSDS"-Kandidatin Sarah Lombardi unter dem Skelett-Kostüm. Am Ende trug sie den Sieg davon. Die Geheimhaltung ihrer Identität gelang vorab allerdings nicht so ganz.

Bei "red" auf ProSieben gab Lombardi direkt im Anschluss an die Show ein Interview und war dabei noch ganz euphorisch. Im Gespräch verriet sie allerdings ein pikantes Detail: Ihr Sohn Alessio hatte ihre Teilnahme schon vorher ausgeplaudert.

"The Masked Singer": Sohn Alessio hat Sarah Lombardi verraten

Für die Kandidaten von "The Masked Singer" ist es immer eine große Herausforderung, Stillschweigen zu bewahren. Kaum jemand darf vor der offiziellen Enthüllung darüber informiert werden, dass sie mit dabei sind. Im Fall von Sarah Lombardis Sohn Alessio (5) ließ sich das aber wohl einfach nicht vermeiden.

Das Skelett auf der

Der eigene Sohn hat Sarah Lombardis Teilnahme bei "The Masked Singer" verraten. Bild: ProSieben/Willi Weber

Als der Kleine einmal "The Masked Singer" sah, erkannte er seine Mutter ganz von alleine. Anschließend plauderte er im Kindergarten aus, dass Sarah das Skelett ist. Dagegen war die 28-Jährige vollkommen machtlos.

"Mama, du bist das Skelett!"

Für die Kandidatin und ProSieben schlug zum Glück dieser "Verrat" offensichtlich aber keine größere Wellen – obwohl Lombardi von allen verdächtig angeschaut wurde, als sie ihren Sohn später im Kindergarten wieder abholte. Die Jury und große Teile des Publikums waren ihr sowieso anhand der Stimme sowie den Indizien auf die Schliche gekommen.

Sarah Lombardi ist die erste Frau, die "The Masked Singer" in Deutschland für sich entscheiden konnte. Bereits in den ersten Sendungen der dritten Staffel sang sie sich in den engeren Favoriten-Kreis und im Finale reichte es dann tatsächlich zum Sieg. Die begehrte Trophäe wurde ihr von Tom Beck überreicht, der in Staffel zwei als Faultier triumphierte.

(ju)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Monate nach Schönheits-OP: Jenke zieht bitteres Fazit zu Extrem-Experiment

Jenke von Wilmsdorff ist für seine drastischen Experimente bekannt. Immer wieder setzt er sich Extremsituationen aus. Zuschauer konnten bereits beobachten, wie er zum Veganer wurde, doch auch Selbstversuche zum Thema Alkoholismus und Armut waren für ihn kein Tabu. Im vergangenen Jahr wechselte er nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit von RTL zu ProSieben, doch seinen Experimenten blieb er treu.

Ende 2020 bekamen die Zuschauer dann einen besonders extremen Selbstversuch zu sehen: In 100 Tagen wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel