Bild

Entzückender Rücken? Ioannis Amanatidis genießt Mirja du Monts Rückenmassage, Magdalena Brzeska guckt zu. Bild: ProSieben

Lovestory auf der "Alm"? ProSieben-Promis beenden knisternde Beziehung abrupt

Er kam, sah – und sorgte für Ärger. Ex-Udo-Lindenberg-Bodyguard Eddy Kante wirbelte als Neuzugang auf der ProSieben-"Alm" den Hof-Frieden durcheinander. Kunstfigur Paris Herms dagegen weinte bittere Tränen und zwischen Model Mirja du Mont und "Bachelorette"-Macho Ioannis Amanatidis knisterte es ...

Carmen Schnitzer

Nach einem verhaltenen Start nahm die ProSieben-Realityshow "Die Alm – Promischweiß und Edelweiß" in Folge 3 Fahrt auf. Dafür sorgte unter anderem einer der beiden Neuzugänge, Promi-Leibwächter Frank Schröder, (ein bisschen) besser bekannt als Eddy Kante oder, wie er Trash-TV-Sternchen Siria Campanozzi gleich wissen ließ: "Wenn du meinen Namen vergisst, sag einfach Gott, das reicht."

Siria fand das allerdings nicht so lustig und stellte fest: "Erster Eindruck: nicht gut." Auch die anderen waren entsetzt von der polternden, großkotzigen Art der Kiezgröße, die überdies ankündigte, nicht mit anpacken zu wollen ("Ich lasse arbeiten") und die Erotik-Queen Vivian Schmitt mit schmierigsten Baggersprüchen bedachte. So prahlte Eddy etwa mit seinen angeblichen Zungenkünsten: "243 Anschläge pro Minute – und ich rede nicht von der Schreibmaschine!" Widerlich fand Vivian das und ließ den Lustmolch wissen: "Du bist mir zu alt."

Die "Real Barbie of Berlin" punktet mit Offenheit

Neuling Nummer zwei, Paris Herms – Zitat: "Ich liebe es, künstlich zu sein!" – punktete dagegen mit freundlicher Offenheit: "Mega nett" fand etwa Model Mirja du Mont die "Real Barbie of Berlin" mit der operierten 4-Kilo-Oberweite. Welch verletzliche Seele hinter der Plastikfassade steckt, durfte sie auch gleich erfahren, als Paris ihr schluchzend das Herz ausschüttete: Sie vermisse ihre Oma, die ihr fast als Einzige das Gefühl gebe, "nicht alleine zu sein auf der Welt".

Bittere Tränen: Paris Herms spricht über ihr hartes Schicksal.

Bittere Tränen: Paris Herms spricht über ihr hartes Schicksal. Bild: ProSieben

Bei ihr war die Influencerin aufgewachsen, nachdem Nachbarn die ältere Dame darauf aufmerksam gemacht hatten, dass man ihre Babyenkelin völlig verwahrlosen ließ. Dass Eltern ihrem Kind so etwas antun können, machte Mirja fassungslos: "Ich hatte so 'ne tolle Kindheit und ich lieb' meine Kinder so doll", stellte sie ihr eigenes Leben Paris' Schicksal gegenüber und ließ ebenfalls den Tränen freien Lauf.

"Warum liegt hier Stroh?"

Wie gut, dass es da noch Ex-"Bachelorette"-Kandidat Ioannis Amanatidis gab, der Mirja mittlerweile ganz schön ans Herz gewachsen war. Ging die Zuneigung am Ende sogar über freundschaftliche Gefühle hinaus? Eine ausgiebige Rückenmassage, die er von Mirja einforderte und die sie ihm bereitwillig gab, sowie eine wilde Kuschelei unter der Bettdecke – nachdem Ioannis mit dem Zitatklassiker "Warum liegt hier Stroh?" das Schlafzimmer betreten hatte – könnten einen durchaus auf solche Gedanken bringen. "Wir haben uns jetzt nicht befummelt", behauptete er zwar danach, schob allerdings sogleich ein verschmitztes "Oder?" hinterher, das Spielraum für Spekulationen ließ.

Geht da was? Mirja du Mont und Ionannis Amanatidis kommen sich im Bett gefährlich nah.

Geht da was? Mirja du Mont und Ionannis Amanatidis kommen sich im Bett gefährlich nah. Bild: ProSieben

Leider, leider werden die "Alm"-Fans diese sich anbahnende Vielleicht-Lovestory vorerst nicht weiterverfolgen können, denn am Ende der Folge wurde neben Datingshow-Hopper Aaron Hundhausen ("Ex on the Beach", "Are You the One?") auch Mirja Du Mont vom Hof gewählt. Zurück blieben unter anderem ein trauriger Ioannis, der ebenso traurige "Queen of Drags"-Sieger und neue Mirja-Kumpel Yoncé Banks, eine Siria mit schlechtem Gewissen (sie hatte als Siegerin eines Show-Spielchens Mistreiterinnen und Mitstreiter zur Rauswahl nominieren dürfen) sowie ein beleidigter "It-Boy", der in der Vorschau seinen freiwilligen Auszug ankündigt.

Ex-"Prince Charming"-Kandidat Benedetto Paterno hatte nämlich erfahren, dass seine Hofgenossinnen und Hofgenossen ihn in einem Einschätz-Spielchen ("Wer ist der/die Ehrlichste/Fleißigste/Intelligenteste?") mehr als einmal ganz hinten auf der Liste gesehen hatten. Neue Aufregung dürfte also vorprogrammiert sein ...

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Sommerspiele": Der unfaire Vorteil der RTL-Moderatorin im Schwimmwettkampf

RTL-Anchorman Peter Kloeppel hat gerade noch die letzten Flutbilder gezeigt, dann wünscht er "und nun gute Unterhaltung".

Während Deutschland von der Flutkatastrophe in Atem gehalten wird und Stimmen in Japan die Absage der Olympischen Sommerspiele wegen der steigenden Corona-Zahlen fordern, veranstaltet der Kölner Sender seine "RTL Sommerspiele": 32 Promis aus 15 Nationen liefern sich an zwei aufeinander folgenden Abenden in 14 klassischen Olympia-Disziplinen Wettkämpfe.

"Dauerwerbesendung" ist …

Artikel lesen
Link zum Artikel