Schaut Florian Silbereisen (m., mit Fernglas) hier wirklich in die Ferne?
Schaut Florian Silbereisen (m., mit Fernglas) hier wirklich in die Ferne?

"Traumschiff": Florian Silbereisen blickt nicht durch und erntet Kritik

27.12.2019, 14:2002.01.2020, 12:53

Der neue "Traumschiff"-Kapitän Max Parger alias Florian Silbereisen darf sich freuen. Die erste Folge mit ihm als neuen Kapitän in der Hauptrolle wollten sich 7,49 Millionen Zuschauer ansehen. Zum Vergleich: Die letzte Folge der alten Staffel brachte es auf 1,5 Millionen Zuschauer.

Im Vorfeld hatte einen kleinen Aufruhr gegeben, als bekannt wurde, dass Silbereisen das ZDF-"Traumschiff" lenkt. Zum einen, weil das "Traumschiff" ein Stück TV-Geschichte ist, zum anderen, weil die vermeintliche Traumbesetzung Sascha Hehn, der sich innerhalb der Serie vom Steward zum Kapitän hochgearbeitet hat, auscheckte.

Silbereisen tritt als "Traumschiff"-Kapitän in große Fußstapfen

Am 22. November 1981 stach es zum ersten Mal in See und steuerte die Bahamas an. Seitdem wurden 84 Episoden gedreht, die in mehr als 50 verschiedenen Ländern spielen. Nun als Florian Silbereisen. Vielleicht schauten die Zuschauer deshalb ganz genau hin – und fanden einen lustigen Filmfehler.

Als Captain Parger ganz fachmännisch auf der Bootsbrücke sein Fernglas zückt, dürfte er, beim dramatischen in die Ferne schauen, rein gar nichts gesehen haben. Außer die Markise natürlich.

Ganz so wenig kann Florian Silbereisen aber nicht gesehen haben. Das behauptet jedenfalls ein Kommentar unter dem Twitter-Bild.

Anders als die überragenden Einschaltquoten hagelt es auf Twitter für den frisch gebackenen "Traumschiff"-Kapitän eher schlechte als positive Kritik.

Hier wird scharf geschossen (von Oben):

Aua, aua, aua. Das tut ja schon beim Lesen weh. Ausgerechnet zwei Fernsehkollegen von Florian zerpflücken die neue "Traumschiff"-Folge. Erik Flügge, Autor und Politberater, regt sich über eine schlechte Parität im Bezug auf Schwule auf. War die Quotenexplosion dann doch nur Neugier auf Florian Silbereisen als neuer Kapitän?

Abwarten und Tee trinken. Am 1.1. gibt es die nächste Folge vom "Traumschiff". Vielleicht schafft es Silbereisen noch "das Ruder rumzureißen" und die Einschaltquoten beständig zu halten.

(joey)

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel