Verena Kerth und Marc Terenzi / Schuhbecks teatro / Neue Saison / Moona / Zelt / München / 03. Nobember 2022 *** Verena Kerth and Marc Terenzi Schuhbecks teatro New season Moona tent Munich 03 Nobembe ...
Verena Kerth und Marc Terenzi sind gerne in der Münchner Schickeria unterwegs.Bild: IMAGO / Spöttel Picture
TV

Dschungelcamp: Marc Terenzi bezieht Stellung zu Verena-Anfeindungen

19.01.2023, 19:34

Momentan könnte man fast meinen, es stünde zehn gegen zwei im Dschungelcamp. Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" bekommen Claudia Effenberg und Verena Kerth ordentlich ihr Fett weg.

Der Vorwurf gegen die "Blondgirls", wie sie Gigi Birofio nennt: Zu laut, zu viel Sendezeit, zu nervig, zu viel lachen, zu stressig, … die Liste könnte unendlich weitergeführt werden, ginge es nach den anderen Stars – besonders nach Gigi.

Auch Lucas Cordalis platzte an Tag sechs die sonst so festsitzende Hutschnur und er schoss einige Sprüche gegen die beiden Münchnerinnen, als sich Verena und Claudia zusammen mit Tessa zur Dschungelprüfung aufmachten. Jolina pflichtete ihm bei und sagte: "Verena ist halt wirklich eine Tussi." Doch Markus meinte, es liege am Wohnort: "Das ist die Münchner Schickeria, Bussi hier, Bussi da", Verena sei eine elegante Dame, die versuche, sich im Dschungelcamp anzupassen.

ACHTUNG: SPERRFRIST FÜR ALLE MEDIEN BIS SAMSTAG, 14.01.2023, 00.30 UHR !!! Tag 1 im Camp. Claudia Effenberg (r.) erzählt Verena Kerth die "Leidensgeschichte" ihrer Prüfung .

Die Verwendung  ...
Verena Kerth und Claudia Effenberg verstehen sich im Dschungelcamp super.bild: rtl+

Verenas Partner und Begleiter Marc Terenzi weiß zudem: Verena und Claudia sind seit Jahren befreundet und da rede man nun mal anders miteinander als mit den anderen Camper:innen, wie er immer wieder in Interviews betonte. Doch wie fühlt es sich an, wenn die eigene Partnerin so im Fernsehen dargestellt wird? Marc Terenzi gibt einen Einblick in seine Gefühlswelt, wenn er Verena im Fernsehen von der Couch aus zusieht.

Marc Terenzi muss mit ansehen, wie sich alle gegen Verena stellen

Die Begleitpersonen der Stars sind im Versace Hotel in Australien untergebracht. Dort finden sie sich immer zu kleineren Gruppen zusammen, um am "nächsten" Morgen die Folge zu sehen.

An Tag sechs mussten Claudia und Verena zusammen mit Tessa in die Dschungelprüfung, eine Ekel-Ess-Prüfung, bei der zumindest Verena vollends überzeugen konnte und jede ihr vorgesetzte Speise runterwürgte. An Tag sieben trifft es erneut Claudia Effenberg, diesmal gemeinsam mit Lucas Cordalis.

Verena Kerth mit ihrem Partner Marc Terenzi im Urlaub auf den Malediven.
Marc Terenzi und Verena Kerth sind seit einigen Monaten ein Paar.Bild: instagram / verena kerth

Den Begleitungen der Stars sind auch hier die Hände gebunden. Sie können ihre Liebsten lediglich durch den Fernsehbildschirm beobachten. Für Marc Terenzi ist das gerade besonders schwierig, wenn die anderen Stars sich so gegen seine Partnerin stellen, offenbarte er am Donnerstag in der RTL-Sendung "Punkt 12". Tag sechs sei ein besonders krasser Tag gewesen, betonte er. Allerdings habe man in der Essensprüfung vor allem Verenas Kampfgeist gesehen. "Für sie war es ein super Tag", fügte er hinzu.

Doch Marc findet auch:

"Zu 100 Prozent wird sie falsch verstanden."

Er gibt zu bedenken, dass man im Fernsehen nur einen kleinen Teil der Gespräche gezeigt bekommt und es sei völlig legitim, viel mit seiner besten Camp-Freundin zu reden. Denn der Vorwurf der anderen Camper lautet immer wieder: Verena und Claudia reden zu viel und zu laut.

Die Prüfung sei Verenas Chance gewesen, ihren Kampfgeist und vor allem Teamgeist zu beweisen. "In der Prüfung hat sie voll überzeugt", lobt sie Marc Terenzi. Und fügt hinzu: "Hoffentlich sehen die Leute jetzt, wie sie wirklich ist."

Claudia Effenbergs Begleiter mit deutlichen Worten

Auch Tim Mathé, der Begleiter von Claudia Effenberg, ein enger Freund und bekannter Promi-Friseur, weiß mit der Situation um die beiden "Blondgirls" umzugehen. Angesprochen auf Claudias eigentliches Vorhaben, die "Camp-Mutti" zu werden, antwortete er bei "Punkt 12": "Es ist normal mit so einer großen Runde, dass man nicht planen kann, ob man Camp-Mutti wird oder eine andere Rolle einnimmt."

"Tagesschau"-Sprecherin Judith Rakers gesteht: Sie achtet nicht mehr auf ihr Gewicht

Judith Rakers begrüßt als "Tagesschau"-Moderatorin regelmäßig Millionen von Menschen vor den Fernsehern. Dort präsentierte sie vor Kurzem auch einen komplett neuen Look. Ihre blonden Haare waren nämlich deutlich kürzer und reichten nur noch knapp bis zur Schulter. Warum es zu der Typveränderung kam, verriet die 47-Jährige bisher nicht.

Zur Story