Silvio Heinevetter gewinnt die 100.000 Euro.
Silvio Heinevetter gewinnt die 100.000 Euro.
bild: screenshot prosieben

"Schlag den Star": Heinevetter gewinnt, Zverev blamiert sich beim Autofahren

20.09.2021, 16:47
von dirk krampitz

Sportlicher war "Schlag den Star" selten: Gerade hat er noch in Tokio die Goldmedaille im Tennis gewonnen, schon ist Alexander Zverev bei "Schlag den Star" zu Gast: Der Tennisspieler tritt gegen den Handball-Torwart Silvio Heinevetter an, der 2016 Bronze in Rio de Janeiro gewonnen hat. Und die beiden Leistungssportler schenken sich nichts.

Zverev und das Geld

Elton sagt gleich am Anfang: "Es geht um 100000 Euro – oder wie Alexander Zverev sagen würde: 'In der ersten Runde rausfliegen'". Der gutverdienende Tennis-Profi nimmt wohl vor allem fürs Image teil. Als es darum geht, wie eine Zwei-Euro-Münze aussieht, seufzt Zverev: "Das lästige Kleingeld." Was er denn so für Sport mache, will Elton von ihm wissen. "Basketball und Golf, mehr kann man in Monaco nicht machen." Heinevetter fragt den in dem Fürstentum lebenden Zverev spöttisch: "Formel 1 vielleicht? Hast Du auch so nen Rennwagen?"

Unfaire Spiele

Es gibt einfachere Übungen, als sich von einem Handballtorwart abwerfen zu lassen.
Es gibt einfachere Übungen, als sich von einem Handballtorwart abwerfen zu lassen.
Bild screenshot prosieben

Bei "Ultimate Dodgeball" müssen sich die beiden in einer Trampolin-Arena abwerfen. "Ihr seid ja auch lustig, ich spiele gegen den Nationaltorwart im Handball", sagt Zverev nicht ganz unberechtigt. Am Anfang sieht es gut für ihn aus. Aber am Ende gewinnt Heinevetter deutlich. Irgendwas scheint auch bei Zverev zu kleben oder zu zwicken, er kratzt sich mehrere Male sehr indezent zwischen den Beinen. Gleich danach gibt es aber Gelegenheit zur Revanche: Mini-Tischtennis. Ein Spiel, von dem der Tennis-Profi ganz richtig sagt: "Ich geh mal davon aus, dass das Spiel ist, das ich nicht verlieren darf." Tut er auch nicht.

Fürsorglichkeit in letzter Sekunde

Silvio Heinevetter fällt ein, kurz bevor er in einem Spiel eine Glasscheibe hochklettern muss, dass sein Onkel und seine Tante Hochzeitstag haben. Sie sind mit im Studio. Also fragt er Elton, ob er für sie ein "Weinchen organisieren" könne. Man fragt sich, wie sie die 20 Minuten Werbung unmittelbar davor verbracht haben.

Zverevs Versagen

Beim Autofahren versagt Alexander Zverev.
Beim Autofahren versagt Alexander Zverev.
bild: screenshot prosieben

Beim Kofferraum-Spiel müssen sie Ladung in ein Auto packen und auf die andere Seite fahren. Alexander Zverev packt besser, während Heinevetter lieber öfter fährt. Als Zverev losfährt, würgt er ab. Kommentator Ron Ringguth überschlägt sich fast vor Erregung in seiner Sprecherkabine. "Er kann nicht mit Gangschaltung fahren." Noch vor Ende des Spiels springt Zverev aus dem Auto und gibt auf. Der Grund für sein Scheitern ist aber ein anderer: "Die Handbremse war an und ich hab's total verpeilt." Elton bohrt in der Wunde: "Ai ai ai, da haste was verschenkt".

Das langweiligste Spiel

Englisch-Golf war eine echte Herausforderung für die Geduld.
Englisch-Golf war eine echte Herausforderung für die Geduld.
bild: screenshot prosieben

Um 0.30 Uhr beginnt Englisch-Golf. Jeder Spieler hat drei Golfbälle. Es darf immer nur der hinterste gespielt werden und zwar durch die beiden anderen hindurch. Innerhalb von zwei Minuten muss man einen der Bälle einlochen. Dabei darf man nicht rückwärts spielen und der Ball darf das Spielfeld nicht verlassen, sonst geht es von vorne los. Das Spiel zieht sich eine öde halbe Stunde. Am Ende gewinnt Heinevetter und kommt zu seinem ersten Matchball.

Zverev kann nicht verlieren

Alexander Zverev ist weder ein guter Verlierer noch ein guter Zuhörer. Immer wieder meckert er an Entscheidungen herum. Einmal verwechselt er Akkordeon und Klavier und besteht dann darauf: "Warum, ich habe doch gewonnen!" Ein anderes Mal gesteht er: "Ich habe nicht zugehört, dann Glückwunsch." Irgendwann am Abend reicht es Heinevetter und er nennt seinen Gegner "kleines Schweinchen Schlau". Zverev ist konditionell merklich besser aufgestellt als Heinevetter. Immer, wenn Heinevetter sich verpusten will, drängt er auf Eile. Und stichelt. "Du schüttelst dir jetzt nicht wirklich die Beine aus? Geht’s schon los?" Als Heinevetter nassgeschwitzt ist, witzelt ser: "Warst du baden?" Er selbst schwitze nur "selten". Bescheidenheit zählt nicht zu den Stärken von Alexander Zverev.

The Masked Hammerhai

Ab 16. Oktober bei "The Masked Singer": Der Hammerhai.
Ab 16. Oktober bei "The Masked Singer": Der Hammerhai.
bild: screenshot prosieben

Immer wieder tanzt ein Hammerhai im Schlafanzug durchs Bild – damit hat ProSieben das erste Kostüm der neuen Staffel voin "The Masked Singer" enthüllt. Ab 16. Oktober läuft die Show. Diesmal nicht mehr am Dienstag, sondern samstags.

Eltons Familiengeheimnis

Elton verrät auf dem Weg zum Autospiel vor der Halle, dass seine Eltern früher Alkohol in Ananasdosen eingefüllt haben, um ihn in den Familienurlaub nach Norwegen zu schmuggeln, wo Schnaps, Wein und Bier sehr teuer sind. "Ich glaube, das ist inzwischen verjährt."

Alle Spiele

1 Knoten – Taue verknoten, dann tauschen und wer zuerst alle Knoten entwirrt hat, hat gewonnen. 1:0 für Heinevetter.

Die Bundesrepublik: rechts mit Saarland, links ohne.
Die Bundesrepublik: rechts mit Saarland, links ohne.
Bild: creenshot prosieben

2 Original und Fälschung – Ein Google-Logo mit falschen Farben oder eine Bundesrepublik ohne Saarland erkennen. Alexander Zverev erobert sich die Führung 1:2.

3 Ultimate Dodgeball – Völkerball in einer Trampolinlandschaft. 4:2 für Heinevetter.

4 Mini-Tischtennis: 4:6.

5 Wo liegt was? – Fragen zu Städten beantworten und die Städte auf Karten finden. Wo liegt der neue Verein von Christiano Ronaldo (Manchester), wo wurde Pablo Escobar erschossen (Medellin)? Heinevetter übernimmt wieder die Führung: 9:6.

6 Scheibenklettern – Mit Saugnäpfen an einer Glasscheibe um die Wette hochklettern. Heinevetter gewinnt knapp. 15:6.

7 Halbieren – Gemüse möglichst genau halbieren. Zverev überrascht mit der Frage: "Was ist Fenchel?". Heinevetter gewinnt. 22:6.

8 Kofferraum – Dinge in ein Auto laden und auf die andere Seite fahren. 30:6.

Silvio Heinevetter war nach dem Ballonlauf schweißgebadet. Aber er hat ihn gewonnen.
Silvio Heinevetter war nach dem Ballonlauf schweißgebadet. Aber er hat ihn gewonnen.
bild: screenshot prosieben

9 Ballonlauf – Ballons aufpusten, zusammenknoten und dann über einen Parcours in ein Netz köpfen, ohne, dass er den Boden berührt. 39:6.

10 Blamieren oder kassieren – Fragen wie "Mit welchem Land wird Großbritannien durch den Eurotunnel verbunden?" (Frankreich), "Welcher Landsmann ist Erling Haaland?" (Norweger) und "Wie heißt das russische Parlament?" Weder Heinevetter noch Zverev, Sohn russischer Eltern, weiß, dass es die Duma ist. Heinevetter gewinnt 49:6.

11 Englisch-Golf – Mini-Golf-Variation 60:6

12 Ausbuzzern – Auf vier Sprungkästen, wie man sie aus dem Sportunterricht kennt, sind Lampen und Buzzer montiert. Wer den Buzzer auf dem leuchtenden Kasten zuerst drückt, gewinnt. Zverev ist konditionell im Vorteil, Heinevetter hat dafür die besseren Reaktionen. 60:18.

13 Sachen treffen – Positionen von Bällen oder Straßenschildern auf dem Bildschirm memorieren und auf dem leeren Schirm markieren. 73:18.

Silvio Heinevetter ging schnell in Führung, aber gegen Ende konnte Zverev nochmal wichtige Punkte machen. Heinevetter schwitzte viel und sprach wenig, bei Zverev war es andersherum. Ob sich der Tennisspieler mit diesem Auftritt einen Gefallen getan hat? Mit seinen Beschwerden über Entscheidungen und Sprüchen wirkte er auf jeden Fall deutlich arroganter als der sympathische Gewinner Heinevetter.

Pietro Lombardi mit traurigen Worten – Ex-Frau Sarah Engels reagiert

Pietro Lombardi gab im Juli bekannt, dass er sich nach elf Jahren für eine unbestimmte Zeit aus der Öffentlichkeit und Social-Media-Welt zurückziehen werde. "Aktuell fehlt mir die Kraft und Energie, viele Dinge fange ich gerade an und breche sie dann wieder ab, egal ob meine Musik, Diät oder andere Projekte", gab er damals an. Genau so sei Pietro normalerweise nicht. In den vergangenen Jahren sei vieles passiert, meinte der Musiker dazu.

Nun meldet sich der Sänger auf Instagram mit einem Video …

Artikel lesen
Link zum Artikel