Steffen Henssler

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Steffen Henssler trat gegen drei Promis bei "Grill den Henssler" an. Bild: TVNOW / Frank W. Hempel / mit Amiaz Habtu, Vera Int-Veen,

Steffen Henssler zofft sich mit Koch-Coach – und versagt erneut

Für Steffen Henssler ist es die wohl bitterste Staffel "Grill den Henssler" seit langem. Nicht nur, dass er sich kurz vor der dritten Show einen Muskelfaserriss zugezogen hat und deshalb vollkommen lädiert das Koch-Duell antreten musste, nein, jetzt hat er auch bereits zweimal in Folge verloren. Für den TV-Koch mit unbedingtem Siegeswillen natürlich ein Desaster. lmmerhin: Gesundheitlich ist Steffen Henssler wieder auf dem Weg der Besserung. "Normalerweise dauert ein Muskelfaserriss länger, aber ich habe diese extrem enge Unterhose an. Das hält den Arsch tatsächlich gut zusammen", verkündete er am Sonntagabend. Nur, ob ihm das auch in der Küche geholfen hat?

Schon bei der Vorspeise zeigte sich: Steffen Henssler war in Höchstform – vor allem, was die Streitlust anbelangt. Er geriet nämlich mit Koch-Coach Ali Güngörmüs, der die drei Herausforderer Aimaz Habtu, Vera Int-Veen und Götz Alsmann betreute, ordentlich aneinander. Streitpunkt: Das Fleisch.

Henssler über Koch-Coach: "Erzählt er die Scheiße immer noch?"

Als Ali Güngörmüs Moderatorin Laura Wontorra erklärte, warum er seinen Koch-Schützling Aimaz Habtu das Fleisch anbraten lässt, obwohl es doch eigentlich pochiert werden sollte, platzte Steffen Henssler der Kragen. Güngörmüs begründete das Anbraten nämlich damit, dass sich die Poren des Fleischs dadurch schließen würden.

Völliger Schwachsinn, meinte allerdings Henssler. "Digga, Fleisch hat doch keine Poren, du Schnacker! Das haben wir vor zehn Jahren erzählt", echauffierte er sich. "Erzählt er die Scheiße immer noch?", schrie er dem deutsch-türkischen Profikoch entgegen "Haut hat Poren, aber doch kein Fleisch!", belehrte er lautstark.

Steffen Henssler

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Aimaz Habtu war für die Vorspeise zuständig. Bild: TVNOW / Frank W. Hempel / mit Amiaz Habtu, Vera Int-Veen,

Aimaz Habtu von Köche-Zoff genervt

Die beiden keiften sich so lange an, bis Aimaz Habtu entnervt und energisch dazwischen brüllte: "Ich kann mich nicht konzentrieren!"

Damit war erst mal Ruhe. Bitter wurde es dann erst wieder bei der Jury-Bewertung. Denn auch Christian Rach war (entgegen Güngörmüs Annahme) nicht entgangen, dass das Fleisch auch zumindest mal an einer Pfanne vorbeigeschliddert ist. "Ich sehe hier schon Farben von Angebratenem", merkte Rach an. Gestört hat's die Juroren aber nicht – im Gegenteil. Letztendlich konnte Aimaz Habtu den Gang mit einem Punkt Vorsprung für sich entscheiden.

Henssler gibt Vera Int-Veen einen Korb

Vielleicht waren es die zehn Punkte Rückstand, die Steffen Henssler beim Koch-Duell mit Vera Int-Veen etwas auf die Stimmung drückten. Vielleicht aber auch einfach nur der Gedanke an seinen Erzrivalen Tim Mälzer. Denn ausgerechnet bei dem hat sich die "Schwiegertochter gesucht"-Ikone zuvor einiges abgeguckt, wie sie in der Sendung berichtet.

Steffen Henssler

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Vera Int-Veen macht ein Praktikum bei Tim Mälzer. Bild: TVNOW / Frank W. Hempel

Denn Vera gestand während des Kochens, dass sie bei Tim Mälzer ein Praktikum macht. Hensslers Blick sagte nach dieser Offenbarung mehr als tausend Worte. Dass seine Antwort auf Veras anschließendes Anliegen nicht gerade wohlwollend ausfiel – man hätte es ahnen können… "Ich würde auch wahnsinnig gerne bei Steffen ein Praktikum machen", erklärte Vera nämlich. Dieser Wunsch wurde knallhart abgewehrt:

"Tut mir leid, aber Leute, die bei Mälzer gearbeitet haben, haben bei mir Berufsverbot."

Henssler fährt dritte Niederlage ein

Aber Vera nahm die Absage mit Humor, verkaufte ihm das Mälzer-Praktikum quasi als Vorbereitung auf den Kücheneinstieg bei ihm. Aber das half auch nichts. Zu mehr als einem Lächeln konnte sich der TV-Koch nicht durchringen.

Am Ende musste sich Steffen Henssler auch bei dieser Koch-Challenge dem Promi-Team geschlagen gegeben – und damit indirekt auch Erzfeind Mälzer. Denn der scheint an Veras Kochkünsten ja nicht ganz unschuldig zu sein.

Auch wenn Steffen Henssler dann zumindest das Dessert für sich entscheiden konnte, reichte es am Schluss nicht für den Sieg. Er unterlag dem Promi-Team in der Gesamtwertung mit nur einem Punkt und fuhr damit die dritte Niederlage in Folge ein. Bitter.

(jei)

Themen

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel