Youtuber MontanaBlack / Monte beim Joyn Event The Great Fight Night in der Lanxess-Arena. Köln, 02.04.2022 NRW Deutschland *** Youtuber MontanaBlack Monte at Joyn event The Great Fight Night at Lanxes ...
MontanaBlack verdient allein mit Youtube bereits jeden Monat eine fünfstellige Summe.Bild: IMAGO/Panama Pictures/Christoph Hardt
YouTube

500.000 Euro mit Werbung: Youtuber legen ihre Einnahmen offen

10.12.2022, 16:11

An den meisten Schulen ist der Berufswunsch "Youtuber" oder "Influencer" heutzutage genauso populär wie der Traum nach einer Schauspiel- oder Gesangskarriere. Grund ist zum einen das Gefühl, sein Hobby zum Beruf machen zu können, allerdings spielen auch die Finanzen eine Rolle. Große Häuser mit Pool, teure Autos und Kleidung von Luxusmarken scheinen in der Branche gang und gäbe zu sein.

Wie viel sie genau verdienen, verraten jedoch nur die wenigsten. MontanaBlack, Trymacs, Dave und Aaron Troschke hingegen gingen bereits offen mit ihren Finanzen um, wie "Business Insider" berichtete.

Eine halbe Million Euro mit Produktplatzierungen

Die Einnahmen, die Youtuber:innen erhalten, sind vielfältig. Viele verkaufen Merchandise, streamen eventuell noch auf Twitch und erhalten dort Spenden oder verdienen etwas durch Affiliate-Links. Als besonders lukrativ gelten allerdings Kooperationen mit Marken.

Wie der Youtuber Aaron Troschke im Frühjahr 2021 angab, habe er 2020 insgesamt über 500.000 Euro nur mit Produktplatzierungen verdient. Ein weiterer Youtuber, der seine Werbe-Einnahmen verriet, war der "7 vs. Wild"-Teilnehmer Dave. Über 270.000 Euro habe er im Jahr 2021 durch Kooperationen verdient. Insgesamt habe er im Gegenzug aber auch mehr als 300.000 Euro in seine Videos investiert, unter anderem für ein neues Auto, Reisen und Personal.

Youtube-Einnahmen variieren stark

Bei einer hohen Reichweite lässt es sich jedoch auch von Youtube allein leben. Aus einer Analyse von Oxford Economics geht etwa hervor, dass Youtube allein im Jahr 2021 über 1,2 Milliarden Euro zu Deutschlands Bruttoinlandsprodukt beigetragen hat.

Ob, und wie viel jemand für seine Klicks auf Youtube erhält, variiert allerdings. Zum einen muss das Video werbefreundlich sein, um monetarisiert zu werden, weshalb viele Creator:innen gewisse Themen, etwa Missbrauch, gar nicht erst ansprechen. Außerdem hat die Sprache Einfluss auf den Betrag pro 1000 Klicks, da ein großer Teil der Weltbevölkerung etwa der englischen Sprache mächtig ist.

MontanaBlack verdiente bis zu 65.000 monatlich

MontanaBlack berichtete in einem Video beispielsweise, im Jahr 2020 mit zwei Kanälen mit über zwei Millionen Abonnent:innen zwischen 35.000 und 65.000 Euro monatlichen Umsatz gemacht zu haben. Über das gesamte Jahr hinweg verdiente er so über 400.000 Euro allein mit Youtube.

Trymacs wiederum legte seine Einnahmen von 2021 offen. In einem Video zeigte er, wie er bei einem Kanal von über 2,7 Millionen Abonnent:innen mehr als 500.000 Euro einnahm. Troschke, der über eine Million Abonnent:innen hat, gab hingegen an, 2020 knapp 120.000 Euro mit Youtube verdient zu haben.

Royals: Eklat bei öffentlichem Auftritt von Prinzessin Kate

Prinzessin Kate ist an große Aufmerksamkeit eigentlich gewöhnt. Bei offiziellen Terminen drängen sich oft viele Menschen dicht an sie heran, um sie zu sehen, ihr Blumen zu schenken oder Fotos von ihr zu machen. Doch was nun bei einem Auftritt von Kate in Leeds, Großbritannien, passierte, ist eher ungewöhnlich.

Zur Story