Wissen
Bild

Bild: Sergey_Peterman/Getty Images/Montage Watson

Wer dieses Rechtschreib-Quiz meistert, war damals gut in Deutsch. Setzen, 1!

Deutsche Sprache, schwere Sprache, munkelt man. Und da ist sicherlich was dran – nicht ohne Grund gibt es im fremdsprachigen Ausland viel Gejammer über die Komplexität unserer Sprache. Da können viele Deutsche nur selbstzufrieden schmunzeln. Aber... zurecht?

Bevor du dir jetzt darüber ins Fäustchen lachst, dass du das Glück hast, eine derart komplexe Sprache "perfekt" zu beherrschen, stelle dich erstmal den folgenden 7 Quizfragen zum Thema Rechtschreibung und Grammatik. Denn die sind nicht ganz ohne – und nur der, der es hier mit 7 von 7 möglichen Punkten rausschafft, darf sich voller Stolz als Meister der deutschen Sprache bezeichnen! 

Na, dann wollen wir doch mal sehen, was du so kannst!

Quiz
1.Plural, 2. Person: Welche Antwortmöglichkeit ist richtig geschrieben?
Bild zur Frageabspielen
Giphy
"Ihr seit ja ganz nass. Wo wart ihr denn?"
"Ihr seid ja ganz nass. Wo ward ihr denn?"
"Ihr seid ja ganz nass. Wo wart ihr denn?"
"Ihr seit ja ganz nass. Wo ward ihr denn?"
2.Der verflixte Tag: Welche Antwortmöglichkeit stimmt?
Bild zur Frageabspielen
Giphy
"Ich habe am Samstag schon was vor. Jeden Samstag Nachmittag bin ich beim Schwimmen, samstags habe ich also selten Zeit."
"Ich habe am Samstag schon was vor. Jeden Samstagnachmittag bin ich beim Schwimmen, Samstags habe ich also selten Zeit."
"Ich habe am Samstag schon was vor. Jeden Samstag Nachmittag bin ich beim Schwimmen, Samstags habe ich also selten Zeit."
"Ich habe am Samstag schon was vor. Jeden Samstagnachmittag bin ich beim Schwimmen, samstags habe ich also selten Zeit."
3.Der Apostroph: Wo gehört er hin, wo nicht?
Bild zur Frageabspielen
Giphy
"Hast du Tom's Bruder angerufen? Wir wollten doch heute mit Alexs Wagen zu Lars's Restaurant."
"Hast du Toms Bruder angerufen? Wir wollten doch heute mit Alex's Wagen zu Lars' Restaurant."
"Hast du Toms Bruder angerufen? Wir wollten doch heute mit Alex' Wagen zu Lars' Restaurant."
"Hast du Toms Bruder angerufen? Wir wollten doch heute mit Alexs Wagen zu Lars' Restaurant."
4.Groß, klein, zusammen, getrennt? Welche Option ist korrekt?
Bild zur Frageabspielen
Giphy
"Heute ist aber mal ein Hammerwetter! Lass uns doch draußen essen gehen."
"Heute ist aber mal ein hammer Wetter! Lass uns doch draußen Essen gehen."
"Heute ist aber mal ein hammer Wetter! Lass uns doch draußen essen gehen."
"Heute ist aber mal ein Hammer Wetter! Lass uns doch draußen essen gehen."
5.Na, welcher Satz ist korrekt geschrieben?
Giphyabspielen
Giphy
"Kannst du mir den Rhythmus dieses Songs bitte detailliert widergeben?"
"Kannst du mir den Rythmus dieses Songs bitte detailiert widergeben?"
"Kannst du mir den Rhytmus dieses Songs bitte detalliert wiedergeben?"
"Kannst du mir den Rhythmus dieses Songs bitte detailliert wiedergeben?"
6.Groß oder klein – wie ist es richtig?
Giphyabspielen
Giphy
"Herzlich Willkommen! Der Eine oder Andere kennt die Meisten hier vielleicht bereits."
"Herzlich willkommen! Der eine oder andere kennt die meisten hier vielleicht bereits."
"Herzlich Willkommen! Der eine oder andere kennt die meisten hier vielleicht bereits."
"Herzlich willkommen! Der Eine oder Andere kennt die meisten hier vielleicht bereits."
7.Und jetzt wird's ganz knifflig... Obacht, der Satz ergibt inhaltlich nicht allzu viel Sinn! ;)
Bild zur Frageabspielen
Giphy
"Kuck mal, das Känguruh ist das Größte seiner Herde! Hast du ihm gerade zugewunken? Du weißt doch selbst am besten, dass das seinen Tot bedeuten kann..."
"Guck mal, das Känguru ist das größte seiner Herde! Hast du ihm gerade zugewinkt? Du weißt doch selbst am besten, dass das seinen Tod bedeuten kann..."
"Guck mal, das Känguru ist das Größte seiner Herde! Hast du ihm gerade zugewinkt? Du weißt doch selbst am Besten, dass das seinen Tod bedeuten kann..."
"Guck mal, das Känguruh ist das größte seiner Herde! Hast du ihm gerade zugewunken? Du weißt doch selbst am besten, dass das seinen Tod bedeuten kann..."

Sollen wir dein Allgemeinwissen auch noch auf die Probe stellen?

Und zum Schluss noch ein kleiner Appell:

abspielen

Video: watson/Elisabeth Kochan, Lia Haubner, Johanna Rummel

Deine Chance:
Du darfst damit angeben, wie gut du abgeschnitten hast! Schreib es uns doch in den Kommentaren ⬇

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wer das Impeachment gegen Trump nicht ernst nimmt, zahlt einen hohen Preis

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump tritt in die heiße Phase. Für die einen ist es bloß Kasperlitheater. Für die anderen ein historisches Ereignis.

Als Zyniker kann man die Situation in etwa so sehen: Die Faktenlage ist klar. US-Präsident Donald Trump hat den Präsidenten der Ukraine unter Druck gesetzt und von ihm verlangt, dass er Dreck gegen seinen möglichen Herausforderer Joe Biden beschafft. Es gab demnach ein Quid pro quo, keine Frage.

Aber, und das ist ein sehr fettes Aber: Wen kümmert das? Die Abstimmung von Donnerstag hat gezeigt, dass es keinen einzigen Republikaner gibt, der es wagt, gegen Trump aufzustehen. Die Abgeordneten des …

Artikel lesen
Link zum Artikel