Stars
PARIS, FRANCE - SEPTEMBER 29:  Lena Meyer-Landrut attends the Kaviar Gauche : Bridale Couture Collection 2018 -

Lena Meyer-Landrut: Die Sängerin sehnt sich zurück an die Zeit vor Corona. Bild: Getty Images/ Dominique Charriau

"Hach, das waren noch Zeiten": Lena Meyer-Landrut teilt Erinnerungsfoto

Nach den Wochen der Isolation sehnen sich viele Stars wieder nach den Zeiten, wo man nach Lust und Laune zum Friseur oder ins Nagelstudio gehen konnte, um sich hübsch zu machen. In Zeiten der Corona-Krise ist das nicht möglich, auch nicht für die Stars.

Auf Instagram teilte Sängerin Lena Meyer-Landrut nun am Dienstagabend ein Bild von sich, das sie an die Zeit vor Corona erinnert. Dort schaut sie perfekt gestylt mit nachdenklichem Blick in die Kamera.

Unter das Bild schreibt Lena:

"Rückblick an lange Nägel, perfekt geformte Augenbrauen und Make-up auf meinem Gesicht. Hach, das waren noch Zeiten."

Lena-Foto begeistert ihre Fans

Innerhalb von 16 Stunden haben über 100.000 Menschen den Beitrag mit einem Herzen markiert. Es hagelt über 700 Kommentare. Auch Lenas Make-up-Artist Philipp Verheyen hinterlässt ein Herz und schreibt: "Wie die Zeit vergeht, früher war alles besser."

Bild

Lena Meyer-Landrut: Die Sängerin freut sich auf ihren Zocker-Abend. Bild: Instagram/ Lena Meyer-Landrut

Doch die Fans muntern die 28-Jährige auch auf und kommentieren: "Die Zeiten werden wieder kommen." Ein anderer meint: "Du bist so hübsch, aber ein natürliches Aussehen steht dir auch."

Die meisten sind sich einig: "Oh ja, so sahen wir alle lange nicht mehr aus." Viele Nutzer sehnen sich ebenfalls nach ihrem alten Leben zurück. Dennoch: Man dürfe keine Panik haben.

Bild

Lena Meyer-Landrut: Die 28-Jährige spielt "Red Dead Redemption". Bild: Instagram/ Lena Meyer-Landrut

Statt sich nun auf Fotoshootings vorzubereiten, vertreibt sich Lena die Zeit mit Zocken. Ihre Fans hatte sie bereits um Rat gefragt, was sie ihr empfehlen können. Nun hat sie sich für das Spiel "Red Dead Redemption" entschieden.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Interview

Experte für Verschwörungs-Mythen zum Fall Wendler: "Das ist eine echte Gefahr"

Xavier Naidoo, Eva Hermann, Attila Hildmann, jetzt Michael Wendler: Wieder bekennt sich ein Prominenter zu Verschwörungsmythen. Warum passiert das derzeit immer wieder? Und wie gefährlich ist das für die demokratische Gesellschaft?

Watson hat darüber mit Alexander Waschkau gesprochen. Waschkau ist Psychologe und Publizist. Bekannt ist er vor allem durch den Podcast "Hoaxilla", den er zusammen mit seiner Ehefrau Alexa Waschkau seit 2010 moderiert. In dem Audio-Format beschäftigen sich beide aus …

Artikel lesen
Link zum Artikel