Handball-WM

"Denen tut immer alles weh" – das sagen Handball-Fans und Andreas Wolff über Fußball

12.01.2019, 09:39

Es ist Handball-WM! In Deutschland! Und wir reden wieder über Fußball? Jein. Wir haben Handball-Fans beim Training der deutschen Nationalmannschaft mal gefragt, was sie denn vom omnipräsenten Fußball halten. Spoiler: nicht viel.

SO reagierten die Fans – und Nationalkeeper Wolff:

Video: watson/Marius Notter, Katharina Kücke

Alles keine Fußballer: Der deutsche Kader bei der Handball-WM

1 / 20
Der deutsche Kader bei der Handball-WM
quelle: imago sportfotodienst / frank schoof
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Warum der Heimvorteil bei der WM zum deutschen Nachteil werden könnte

Heimvorteil – immer wieder wurde das Wort von Spielern, Funktionären und Experten in den vergangenen zwei Wochen der Handball-WM propagiert. Spätestens bei den Hauptrunden-Spielen in Köln wurde klar, warum das so ist: Als beim Spiel gegen Island über 19.000 Fans in der Kölner Arena waren, wurden 107 Dezibel gemessen – das ist so laut wie eine Kreissäge!

Zur Story