TV
DSDS 2021

Bei "DSDS" ging es hinter den Kulissen mächtig ab. Bild: screenshot tvnow

"Total betrunken": Was hinter den "DSDS"-Kulissen wirklich abgehen soll – RTL äußert sich

So viel Aufmerksamkeit wie in diesem Jahr hat wohl allein im Vorfeld kaum eine Staffel "DSDS" bekommen. Der Grund ist der mittlerweile ausgeschiedene Juror Michael Wendler, der seit seinem Aus mit kruden Verschwörungsmythen für Aufregung sorgt und deshalb sogar nach einer ausgestrahlten Folge komplett aus der Sendung herausgeschnitten wurde. Aber nicht nur die Causa Wendler sorgt immer wieder für Aufsehen, sondern auch die Kandidaten selbst – sowohl im TV als auch hinter den Kulissen.

Die "Bild" hat nun einige Details enthüllt, die der Zuschauer so sicher nicht zu sehen bekommt. Denn ohne Kameras soll es vor allem im Auslands-Recall auf Mykonos ordentlich abgegangen sein. Alkohol, Sex, Tränenausbrüche – das volle Programm. RTL äußerte sich gegenüber watson dazu. Doch von Anfang an.

Alkohol-Eskapaden bei "DSDS"

Auf der griechischen Insel, dort wurde gedreht, nachdem der Wendler bereits die Jury verlassen hatte, ließen es die Kandidaten offenbar ziemlich krachen. Es soll bei den Proben der Songs in der Villa teilweise sogar Alkohol geflossen sein. "Einige waren dann total betrunken und konnten den Song nicht mehr rechtzeitig bis zum großen Auftritt einüben. Dadurch kam es logischerweise zu Patzern bei den Performances", berichtet ein Insider in der "Bild".

HANDOUT - 21.09.2020, ---: Die Jury der Casting-Show

Ursprünglich sah die "DSDS"-Jury so aus: Dieter Bohlen, Maite Kelly, Mike Singer und Michael Wendler. Bild: dpa / Stefan Gregorowius

Kandidaten-Sex

Ob der Alkohol auch eine treibende Kraft bei den angeblich praktizierten Liebesspielen war? Denn auch dazu soll es bei "DSDS" gekommen sein. Wie die Zeitung weiter berichtet, kursiert das Gerücht, es habe Sex zwischen Kandidaten gegeben. Sowohl in der Villa auf Mykonos, als auch in einem Hotel in Köln. Ob sich dabei an die Corona-Vorschriften gehalten wurde? Unklar.

Tränen hinter den "DSDS"-Kulissen

Aber nicht nur schlüpfrige Details wurden enthüllt. So berichtet das Blatt weiter, dass einige Male auch Tränen geflossen sein sollen. Ein Kandidat soll einen regelrechten Heulanfall erlitten haben, nachdem derjenige bei einem Spiel von einem anderen Kandidaten nachgeäfft worden sei.

Medizinischer Zwischenfall

Außerdem soll es zu einem kleinen Zwischenfall auf der Rückreise von Mykonos nach Deutschland gekommen sein. Eine Kandidatin sei dem Bericht zufolge nach der Landung am Düsseldorfer Flughafen direkt von einem Krankenwagen abgeholt worden, nachdem es bei ihr im Flugzeug zu gesundheitlichen Komplikationen gekommen sein soll, wie es heißt. Was genau der Kandidatin fehlte, ist nicht bekannt. Die "Bild" mutmaßt, es könnte die ausufernde Abschlussparty auf der griechischen Insel dazu beigetragen haben.

RTL äußert sich

Was an den Gerüchten wirklich dran ist? RTL bestreitet sie zumindest nicht. Der Sender teilt gegenüber watson hinsichtlich der Alkohol-Eskapaden und der Sex-Gerüchte mit: "Was die volljährigen Kandidaten in ihrer Produktions-Freizeit machen liegt in ihrer Verantwortung."

Wichtig ist dem Sender allerdings zu erwähnen, dass sich immer streng an die Hygienemaßnahmen gehalten wurde.

(jei)

Nach Corona-Äußerung: Steffen Henssler muss ordentlich Häme einstecken

TV-Koch Steffen Henssler hat mit einem sarkastischen Posting auf Facebook seinen Unmut über die Corona-Maßnahmen ausgedrückt. Das kam allerdings nicht bei allen Nutzern gut an. Anlass für seinen Kommentar war offenbar die Entscheidung der Bundesregierung, Friseure demnächst wieder öffnen zu lassen, Restaurants aber nicht.

Henssler schrieb, es gäbe momentan 159.300 aktive Corona-Fälle, das entspreche einem Anteil von 0,19 Prozent der Gesamtbevölkerung. "Und zum Dank, weil die Tendenz sinkend …

Artikel lesen
Link zum Artikel