Der Discounter Netto bringt ein neues Produkt auf den Markt.
Der Discounter Netto bringt ein neues Produkt auf den Markt.
Bildagentur-online / Bildagentur-online/Schoening

Discounter bringt neues Produkt auf den Markt: Kunden sollten genau hinschauen

30.07.2021, 16:0131.07.2021, 16:16

Rund eine Millionen Menschen in Deutschland ernähren sich bereits vegan, und noch mehr interessieren sich für fleischlosen Genuss.

Allerdings sind immer noch viele in der Bevölkerung dem Fleisch zugetan, doch viele versuchen, ihren Konsum zu minimieren, und bewusster einzukaufen.

Für diese Zielgruppe hat die Supermarktkette Netto jetzt ein Hackfleisch-Produkt auf den Markt gebracht, das aus Fleisch und Gemüse besteht.

Die "Less Meat" genannte Produktreihe besteht zwar größtenteils aus Hackfleisch, hat aber auch einen Gemüseanteil von 34 Prozent. Netto verkündete am Montag, dass das Produkt bundesweit in allen 4260 Netto-Filialen in Deutschland erhältlich sei.

Neben Rindfleisch enthält "Less Meat" eine Mischung aus Gemüse wie Paprika, Karotten und Zwiebeln. Damit kombiniert Netto mit dem Produkt tierisches Eiweiß mit pflanzlichen Rohstoffen. Nach Angaben des Herstellers kommt die Gemüse-Fleisch-Mischung lediglich auf einen Fettanteil von 10 Prozent und soll damit zur bewussteren Ernährung beitragen.

Netto will vegetarisches Angebot ausbauen

Die 400-Gramm-Schale bietet der zu Edeka gehörende Discounter für 2,99 Euro an. Es sei geplant, das vegetarische und vegane Angebot weiter auszubauen. Aktuell werden nach Unternehmensangaben 230 vegane Produkte angeboten.

Dem Kunden soll mit dem Angebot ermöglicht werden, seinen eigenen Fleischkonsum zu verringern, ohne dabei auf den gewünschten Geschmack verzichten zu müssen.

Mit der Idee ist Netto aber bei Weitem nicht alleine. Auch der Discounter Rewe hat mit "Better Half" ein ähnliches Produkt im Sortiment und sogar schon vor wenigen Wochen an den Start gebracht. Dieses ist in rund 1800 Filialen vorhanden. Auch eine spezielle Homepage hat der Lebensmittel-Discounter eingerichtet, auf der sich alles um den Hybrid-Mix dreht. Dort können sich Interessierte über das Produkt informieren und Rezepte einsehen.

Auch Schweizer mit Gemüse-Fleisch-Produkt

Die Schweizer Kette "Migros" ist bereits im Mai mit der Hybrid-Linie "The Mix" gestartet. Die Besonderheit an dem Produkt: Es soll ausschließlich aus regional produzierten Komponenten bestehen.

(fgr)

Stefans Töchter sind Fans von Greta Thunberg: So beeinflusst das seine Familie

Stefan, 37, ist Vater von zwei Töchtern – und beide sind Fans von Greta Thunberg. Immer wieder entlarven sie Stefan, der eigentlich umweltbewusst ist, als Klimasünder – und stellen ihn auch schon mal beim Einkaufen im Supermarkt bloß. Warum Stefan das dennoch gut findet, erklärt er im Protokoll.

An Greta Thunberg kommt im Moment kaum einer vorbei – auch in meiner Familie ist der Kult um die Umweltaktivistin mittlerweile angekommen, vorrangig bei meinen Töchtern. Sich um seine Umwelt zu sorgen, ist für die beiden völlig selbstverständlich.

Meine Töchter sind gerade einmal fünf und sieben Jahre alt – und wissen aber ganz genau, dass die Erde immer wärmer wird, den Eisbären die Schollen wegschmelzen und das Ganze irgendwie mit Fliegen, Müll und Plastik zu tun hat. Und das lassen sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel