Fußball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Kovac braucht Spieler, Brazzo soll sie kaufen, Lewandowski fordert Stars und wer ist eigentlich der Typ rechts? bild: imago images/unsplash/watson montage

Das Transfer-Dilemma des FC Bayern: Die aktuellen Staumeldungen in 5 Punkten

Die Topclubs in Europa haben allesamt in diesem Sommer schon einen großen Fisch an Land gezogen. Die Bayern aber kommen nicht voran.

Knapp vier Wochen sind es noch bis zum ersten Spieltag der neuen Bundesliga-Saison. Die Vorbereitung auf die neue Spielzeit und das Basteln an den Kadern geht in die heiße Phase. Bei manchen Clubs läuft das richtig rund, bei anderen, nun ja, nicht so sehr.

Zum Beispiel beim FC Bayern München, der steht weiterhin im Transferstau. Bisher stehen Rekordeinkauf Lucas Hernández (80 Millionen Euro), Benjamin Pavard (35 Millionen) und Sturmtalent Fiete Arp (drei Millionen) als Neuzugänge fest.

Beim Rekordmeister, der sich aktuell auf US-Tour befindet, wartet man immer noch auf neue Spieler, die den Kader auf das nächste Level heben.

Die Fans sind ungeduldig, Manuel Neuers Berater ist ungeduldig, und jetzt wird auch Robert Lewandowski so langsam ungeduldig...

Die aktuellen Staumeldungen im Überblick:

Lewandowski fordert Spitzenspieler: "Sonst wird es schwierig"

July 16, 2019 - Carson, California, United States of America - Robert Lewandowski 9 of Bayern Munich FC during a press conference, PK, Pressekonferenz prior to their practice on Tuesday July 16, 2019 at Dignity Health Sports Park in Carson, California prior to their game with FC Arsenal in the International Champions Cup. JAVIER ROJAS/PI Bayern Munich FC Press Conference PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAp124 20190716_zaa_p124_012 Copyright: xJavierxRojas/Pix

Lewandowski sieht das Ziel Champions-League-Sieg in weite Ferne rücken. Bild: imago images / ZUMA Press / javier rojas

Mit klaren Worten forderte der Stürmer bei einer Presserunde in Los Angeles neue Spitzenspieler. Dabei deutete er auch an, dass die bisherigen Zugänge nicht seinen Erfolgsvorstellungen entsprechen: "Wenn du auf Topniveau spielen willst und daran denkst, alle Titel zu gewinnen, dann brauchst du auch Verstärkungen in der Mannschaft", sagte der 30 Jahre alte Pole. Lewandowski sieht vor allem das Ziel Champions-League-Sieg in weite Ferne rücken.

"Das ist der Grund, warum wir auf die Transfers warten. Sonst wird es schwierig, um große Titel zu spielen", sagte Lewandowski: "Ich hoffe, dass der Vorstand und die Leute, die daran arbeiten, uns als Mannschaft verstärken. Nicht nur mit jungen Spielern, sondern auch mit Spielern, die direkt top in der Welt sind. Das ist klar unser Wunsch, und ich hoffe, dass das in den nächsten Tagen passiert." Man wisse, "dass die Bayern in den letzten zwei Jahren wohl keinen großen Transfer gemacht haben", so der Toptorjäger. Jetzt müsse man aber "weitergehen bei Transfers".

Auch Kimmich fragt sich: "Ob das am Ende ausreicht?"

Für Joshua Kimmich ist der Champions-League-Titel das große Ziel, weshalb er Investitionen in den Kader fordert: "Zwar haben wir viele Spieler mit hoher Qualität, aber ob das von der Breite her am Ende ausreicht, um damit in die Saison gehen zu können?", fragt das defensive Bayern-Gewissen im Interview mit Sport1 zweifelnd. "Wir haben aktuell 17 Feldspieler. Wenn man in der Champions League aber wirklich etwas reißen will, dann könnten wir vielleicht noch den einen oder anderen brauchen."

Kovac schlug vier Neuzugänge vor – Vereinsbosse waren dagegen

Niko KOVAC (Trainer Bayern Muenchen). blickt zufrieden drein. Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Halbfigur,halbe Figur. FC Bayern Muenchen-Training an der Saebener Strasse. Fussball 1. Bundesliga,Saison 2019/2020, am 12.07.2019 *** Niko KOVAC coach Bayern Muenchen looks satisfied three single picture, cut single motif, half figure, half figure FC Bayern Muenchen training at the Saebener Strasse football 1 Bundesliga, season 2019 2020, on 12 07 2019

"NK" steht neuerdings für "notdürftiger Kader". Bild: imago images / Sven Simon / frank hoermann

Die aktuell nur 17 Feldspieler reichen auch dem Trainer als Kaderstärke nicht aus. Auf die strapaziöse US-Tour nimmt Niko Kovac darum acht Jugendspieler mit, um die Belastung der Profis (Hernández fehlt nach Knie-OP noch) während des Zehn-Tage-Trips mit Training, Spielen, Reisen und Marketingaktivitäten einigermaßen dosieren und steuern zu können.

Was seine persönlichen Transferwünsche angeht, ist der kroatische Trainer der Bayern offenbar abgeblitzt. Laut dem Magazin "Sport Bild" hatte Kovac seinen Chefs vier Spieler vorgeschlagen: Mario Mandzukic (33, Juventus Turin) und Ivan Perisic (30, Inter Mailand) für die Offensive sowie die Gladbacher Denis Zakaria (22) und Florian Neuhaus (22) fürs zentrale Mittelfeld. (sportbild.bild.de)

Und was macht Brazzo gerade so?

Bild

"Hallo, hier Brazzo! Brauchen dringend neue Spieler!" Bild: imago images / Lackovic

Home-Office statt Hollywood! Sportdirektor Hasan "Brazzo" Salihamidzic trat die USA-Reise nicht mit an, um sich zeitgleich in Europa um Verstärkungen zu bemühen. "Ich habe einiges zu tun", bemerkte Brazzo bezüglich des Transferstaus, in dem der Bundesliga-Krösus steckt.

Salihamidzic bleibt also lieber in der europäischen Zeitzone, um von hier im Ernstfall schneller handeln oder reagieren zu können, als das von der US-Westküste aus mit neun Stunden Zeitunterschied möglich wäre.

"Wir arbeiten an einigen Sachen", hatte der Ex-Profi am Freitag bei der Vorstellung des Weltmeisters Benjamin Pavard gesagt. "Wir reden über viele Sachen. Ich werde aber nicht irgendwelche Wasserstandsmeldungen zum Transfermarkt abgeben. Wenn wir etwas zu vermelden haben, werden wir das natürlich mitteilen", verkündete der Sportdirektor und meinte damit unter anderem den immer unrealistischer werdenden Wechsel von Nationalspieler Leroy Sané (ManCity).

"Ich spüre keinen Druck", versicherte Salihamidzic zuletzt zum Transferstau, dem großen Münchner Thema im Fußball-Sommerloch. Bis zum Ende der Transferfrist in der Bundesliga am 2. September sei "noch viel Zeit", beschwichtigte der Sportdirektor.

Wer könnte denn der nächste Bayern-Transfer sein?

Bologna, Italien, 22.06.2019, UEFA U-21 Europameisterschaft Italien 2019, Gruppenphase, Gruppe A, Spanien - Polen, Marc Roca (ESP) schaut ( Defodi-01048-183561 *** Bologna, Italy, 22 06 2019, UEFA U 21 European Championship Italy 2019, Group Phase, Group A, Spain Poland, Marc Roca ESP watches Defodi 01048 183561 Defodi-048

Marc Roca wurde kürzlich Europameister mit "La Rojita". Bild: imago images / DeFodi / roland krivec

Ein Wechsel, der aktuell auf der Zielgerade zu sein scheint, ist der von Marc Roca. Nach einem Bericht der spanischen "Marca" soll sich Bayern mit dem spanischen U21-Europameister bereits auf einen Wechsel geeinigt haben. Der Spieler von Espanyol Barcelona, der im zentralen und defensiven Mittelfeld spielen kann, besitzt eine Ausstiegsklausel. Für 40 Millionen Euro darf der 22-Jährige, der aus der Barca-Talentschmiede stammt, den Club verlassen. (tm.de)

Gesucht wird vor aber allem noch ein offensiver Flügelspieler. Wenn es nach Lewandowski, Neuers Berater, den Fans und Kimmich geht, sollte dies ein Spitzenspieler mit internationalem Format sein...

Bis dahin könnt ihr noch über ein paar Bayern-Memes lachen...

(as/sid/dpa/pre)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

FC Bayern rutscht in die Krise: So macht sich die Fußball-Welt darüber lustig

Der FC Bayern München verlor am Samstag die zweite Bundesliga-Partie in Folge. Bei Tabellenführer Borussia Mönchengladbach gab es eine bittere 1:2-Niederlage durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit. Mit 24 Punkten aus 14 Partien sind die Münchener auf Rang 7 der Bundesliga abgerutscht. Der Effekt des Trainerwechsels von Niko Kovac zu Hansi Flick scheint bereits verpufft.

Und was geschieht, wenn der Serienmeister in Nöten ist? Genau, wer den Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel