Stars
Bild

Bild: GTRES / BESTIMAGE / watson

Flitterwochen-Foto der Götzes aufgetaucht – im Hintergrund lauert ein nackiges Detail

Mario und Ann-Kathrin Götze urlauben derzeit auf Ibiza. Es ist kein stinknormaler Urlaub. Die beiden sind seit etwas mehr als einer Woche verheiratet und machen nun Flitterwochen.

Auf dem Programm stehen dabei romantische Touren durch die malerische Altstadt von Ibiza-Stadt. Das zeigen die Fotos von Ann-Kathrin auf ihrem Instagram-Account.

Aber wo der BVB-Star und WM-Siegtorschütze und das Model auftauchen, sind natürlich die Paparazzi nicht weit. Und so sind jetzt Fotos aus den Flitterwochen der Götzes erschienen. Sie zeigen die beiden am Strand.

Auf einem dieser Fotos aber steckt ein witziges, nackiges Detail. Für jeden und jede, die etwas genauer hingucken.

Bild

Bild: GTRES / BESTIMAGE

Das könnte euch auch interessieren:

Vorne Götze, hinten: Ui!

Spiegel-TV-Journalist David Walden wies darauf bei Twitter hin: Auf der Jacht im Hintergrund fühlte sich ein Herr offenbar ohne Hose wohler.

Tja, da denkst du an nichts Böses und dann ist dein blanker Hintern auf den Boulevardblättern dieser Welt zu sehen. Immerhin bleibt die Anonymität des Jacht-Manns gewahrt.

Die Götze-Hochzeit

Mario und Ann-Kathrin Götze sind übrigens seit 2012 zusammen. Am 19. Juni gaben sie sich auf Mallorca das Ja-Wort. Unter den Gästen waren unter anderem Marios Fußball-Kollegen Marc Bartra, Thiago Alcántara, Manuel Neuer und André Schürrle, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

Mario sollte sich besser noch mal entspannen am Strand. Der Mittelfeld-Spieler steht vor einer entscheidenden Saison bei der Borussia. Die Mannschaft will unbedingt Meister werden und Mario Götze wird ein wichtiger Baustein werden. Denn sonst hätte sich der BVB wohl im Sturmzentrum, wo Trainer Lucien Favre Götze oft einsetzt, personell verstärkt.

(ll)

Diese 5 Emotionen durchlebst du als FIFA-Zocker

"Bald in Handschellen": Oliver Pocher wehrt sich gegen Wendler-Diss

Michael Wendler bezeichnet Oliver Pocher immer wieder als "Lügner, Hetzer und Mobber". Zudem urteilt er, dass er dumm sei. "Warum Herr Pocher ein neidischer und hasserfüllter Mensch ist, muss an seiner Kindheit liegen", schrieb er kürzlich auf Instagram. Kurz danach meldete er sich mit einer weiteren Botschaft gegen den Komiker zu Wort, die es in sich hat.

Auf Instagram schrieb er nun: "Er war mal lustig! Oliver, time to say goodbye." Und weiter: "Oliver Pocher ist kaum wieder zu erkennen. Seine …

Artikel lesen
Link zum Artikel