Schauspieler Will Smith sorgte mit der Ohrfeige an Chris Rock bei der diesjährigen Oscar-Verleihung für Schlagzeilen.
Schauspieler Will Smith sorgte mit der Ohrfeige an Chris Rock bei der diesjährigen Oscar-Verleihung für Schlagzeilen.Bild: ZUMA Press Wire Service / Blaine Ohigashi/AMPAS

Nach Oscar-Ohrfeige: Will Smith soll in Therapie sein

07.05.2022, 16:26

Nach dem Ohrfeigen-Eklat bei der 94. Verleihung der Academy Awards, bei der Schauspieler Will Smith dem Komiker Chris Rock, ins Gesicht schlug, soll sich Smith in Therapie begeben haben. Das berichtet "Entertainment Tonight" unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle.

Will Smith soll in Therapie sein

Will Smith versprach nach dem Vorfall, sich bessern zu wollen. Jetzt scheint der "King Richard"-Darsteller tatsächlich an sich zu arbeiten. Er soll in therapeutischer Behandlung sein. Dass er in Therapie sei, wurde schon vorher berichtet.

Der britischen "The Sun" berichtete ein Insider: "Er ist froh, seine ungelösten Kindheitsprobleme in einer Therapie aufzugreifen und wird tun, was er kann, um seine momentane Fehlentscheidung wiedergutzumachen."

Nach der Oscar-Verleihung war es still um Smith geworden. Zuletzt soll er laut Medienberichten in Mumbai in Indien gesehen worden sein. Bei seiner Ankunft soll er mit Fans für Fotos posiert haben. Laut "People"-Magazin sei er dort, um sich auf Spiritualität, Yoga und Meditation zu fokussieren.

Was bei der Oscar-Verleihung passierte

Bei der Oscar-Verleihung verpasste Smith Moderator und Komiker Chris Rock eine heftige Ohrfeige. Grund war eine Bemerkung von Rock, mit der er sich über den Haarausfall von Smith' Frau Jada Pinkett Smith lustig machte.

Will Smith und Jada Pinkett Smith bei der Oscar-Verleihung im "Dolby Theater" in Hollywood.
Will Smith und Jada Pinkett Smith bei der Oscar-Verleihung im "Dolby Theater" in Hollywood.Bild: imago images

Sie ist an der Autoimmunerkrankung Alopecia erkrankt. Rock verglich sie mit der Rolle von Demi Moore aus dem Film "Die Akte Jane" von 1997. Der Hollywoodstar zeigt sich darin mit einem fast kahlgeschorenem Kopf.

Die Reaktionen auf die Ohrfeige waren heftig und sehr negativ. Will Smith wurde für zehn Jahre von den Oscars ausgeschlossen. Im Nachgang ist er außerdem aus der Filmakademie ausgetreten.

Später entschuldigte er sich für sein Verhalten. Auf seinem Instagram-Account postete er einen langen Text. "Mein Verhalten bei der Oscar-Verleihung gestern Abend war inakzeptabel und unentschuldbar", schreibt er dort. Außerdem wendet er sich an Chris Rock: "Ich möchte mich öffentlich bei dir entschuldigen, Chris."

(and)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Lena Meyer-Landrut feiert überraschenden Erfolg in Japan – "totale Parallelwelt"

Mit ihrem Hit "Satellite" gewann Lena Meyer-Landrut 2010 den Eurovision Song Contest – seitdem ist die 31-Jährige ein echter Superstar in Deutschland. Nun konnte die Sängerin anscheinend auch einige Fans im asiatischen Raum für ihre Musik begeistern: Denn ihr 2019 veröffentlichten Song "Life was a beach" trendet momentan in Japan.

Zur Story