Let s Dance am 06.03.2020 in den MMC Studios in K

Michael Wendler mit seiner Ehefrau Laura Müller beim TV Format "Let's Dance" Bild: imago images / Revierfoto

Michael Wendler verkauft seine Luxusgüter

Bei Michael Wendler scheint Geldnot zu herrschen. Der in Florida lebende Schlagerstar trennt sich von seinen Luxusgütern, wie eine Recherche der "Bild" ergab. Laut dem Bericht sagte ein Bekannter des 48-jährigen über den Sänger: "Michael steht das Wasser finanziell bis zum Hals."

Wendler soll sein Grundstück mit Wasserzugang über eine Immobilien-Webseite verkaufen wollen. Der Preis: 660.000 Euro. Dabei hatte der Schlagersänger das Grundstück erst vor ein paar Monaten erworben. Damals hat er demnach etwa 512.00 Euro gezahlt, das meiste soll aber fremdfinanziert gewesen sein.

Wendler will sein Haus, Boot und Motorrad zu Geld machen

Neben dem Grundstück kommt laut Bericht auch sein Speedboot unter den Hammer. Für stolze 153.000 ist die sogenannte "Four Winns Horizon 2290" im Internet zu finden. Der Wendler kann jetzt zumindest auf diesem Boot nicht mehr "Egal" singen, dabei ist das Wasserfahrzeug erst seit Juni in seinem Besitz.

Laut der "Bild" hat sich der Sänger bereits vor ein paar Wochen von einem seiner Harley-Davidson-Motorräder getrennt. Etwa 9900 Euro soll er dafür bekommen haben.

Seit einiger Zeit hat Wendler in Deutschland massive Steuerschulden. Hier soll es um eine Summe von etwa einer Million Euro handeln. Nachdem er sich aus der "DSDS"-Jury verabschiedet hat, ist es mit Arbeitsaufträgen nicht gerade besser geworden. Grund dafür waren vor allem seine Äußerungen über wirre Corona-Verschwörungsmythen.

Beim Wendler herrschen Steuerschulden und Arbeitsnot

Auch bei seiner Ehefrau Laura Müller soll es laut Insidern nicht gut laufen. Die 20-jährige Influencerin soll kaum noch Produktkooperationen bekommen.

Die prekäre finanzielle Lage hält das Paar aber nicht davon ab, auf Instagram mit Reichtum zu protzen. Jeden Tag darf das Instagram-Model ein Türchen ihres Luxus Adventskalenders öffnen. Mit dabei waren schon ein iPhone, Designerschuhe und eine Louis-Vuitton Handtasche. Sie vergisst auch nie, sich dafür bei ihrem "Schatzi" zu bedanken, der für all die Geschenke verantwortlich ist.

Bei den Fans kamen aber einige Zweifel auf. So gab es Gerüchte, dass die Designerstücke gefälscht oder schon getragen waren. Manche meinten auch, dass Laura sich die Geschenke selbst gekauft hätte.

(lfr)

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Stephan König 13.12.2020 01:15
    Highlight Highlight Der Wendler, Deutschlands bekanntestes IT-Girl!
    Der Typ ist einfach nur peinlich, Stroh doof, hässlich und völlig übergeschnappt.
    WAS FÜR EIN BEHÄMMERTER FREAK.
  • Ingrid Götzken 12.12.2020 16:53
    Highlight Highlight Für das Grundstück muss er erst mal einen Käufer finden, der bereit ist 150.000 € mehr auf den Tisch zu legen, als er gerade erst bezahlt hat. Am Ende kann er froh wenn er keine Raten mehr bezahlen muss.
    Ist das eigentlich das Boot, das Klein-Laura als Jacht bezeichnet und mit dem sie immer so stolz rum schippern ?
    Klar kein Bötchen, kein Wassergrundstück, macht irgendwie Sinn.
    Dann ist es eine Frage der Zeit wann der SUV - Schatziiii isch liebe disch doch so - an den Händler zurück geht, den hatte er doch selber geleast.
    Hochmut kommt vor dem Fall......
    • Stephan König 13.12.2020 01:16
      Highlight Highlight Der Spinner ist einfach nur zum Fremdschämen.

Abschied vom ZDF – Claus Kleber verlässt das "heute-journal" Ende des Jahres

Was ist nur bei den Öffentlich-Rechtlichen los? Diese Frage kommt wohl unweigerlich auf, wenn man sich ansieht, wie viele Nachrichtensprecher und Moderatoren in den vergangenen Wochen und Monaten der ARD abhandengekommen sind. Nun muss auch das ZDF einen schweren Abschied verkraften. Claus Kleber kehrt dem Sender den Rücken.

Nach 19 Jahren verlässt er das "heute-journal" zum Jahresende, wie ein ZDF-Sprecher gegenüber watson bestätigte:

Die "Bild" hatte zuvor über den Abschied des …

Artikel lesen
Link zum Artikel