Viko63 wurde mit einem Performance-Video auf Youtube 2021 zum Deutschrap-Meme.
Viko63 wurde mit einem Performance-Video auf Youtube 2021 zum Deutschrap-Meme.Bild: Screenshot / Youtube / ABOVEGROUND
Prominente

Meme-Rapper Viko63 überrascht mit neuer Karriere – Fans können es nicht fassen: "No way"

18.01.2022, 14:25

Viko63 wurde kürzlich eine unvorhergesehene Ehre zuteil. Der Rapper wurde 2021 bereits auf ungewöhnliche Art und Weise ziemlich berühmt: Sein Song "Mucho Gusto" erschien erstmals am 4. Juli vergangenen Jahres in einem Video des Youtube-Channels "Aboveground". Darin ist Viko zusammen mit seinem Schweizer Producer Penglord und seiner Clique den Track performend zu sehen.

Schnell mauserte sich das Video und Viko in seinem leuchtend roten Pullover selbst zum Twitter-Meme, das alsbald überall auftauchte. Immer in Verbindung mit seiner Textzeile: "Sie findet Wein mucho gusto, doch er muss süß sein", die sicherlich etliche Deutschrap-Fans wochenlang als Ohrwurm begleitete.

Allgegenwärtig sind in den Lyrics seiner Rap-Kollegen Markenklamotten: Prada, Fendi, Gucci, Balenciaga tauchen regelmäßig in den erfolgreichsten Songs auf und Rapper wie Ufo361 werden mittlerweile als reichweitenstarke Aushängeschilder zu diversen Fashion Weeks eingeladen. Viko allerdings trieb das Spielchen noch ein wenig weiter – er saß nicht in der Frontrow einer Modenschau, sondern trat gleich selbst als Male-Model in Erscheinung.

Viko63 gibt sein Laufsteg-Debüt in Mailand

Viko steht als Newcomer noch ganz am Anfang seiner Rap-Karriere, aber trotzdem scheint sich bereits eine weitere Berufsalternative für ihn zu eröffnen. Vor Kurzem lief er mit ernster Modelmiene über den Catwalk der Mailänder Fashion Week für Prada und Fendi. Kein Geringerer als Raf Simons, der im Rap-Business gehuldigt wird, designte die Prada-Kollektion mit dem Motto "Body of Work" mit.

Die Modelagentur "Tomorrow Is Another Day" teilte die Fotos der Looks auf Instagram. Auf einem trägt Viko einen ausladenden roten Mantel, auf einem zweiten ein weit geschnittenes Hemd und eine gleichfarbige Hose mit Handschuhen und Herrenhandtasche. Unter diesem Outfit ist vermerkt, dass Viko erstmals für Fendi gelaufen ist.

Fans haben mit dem Model-Auftritt nicht gerechnet

Die Fans von Viko wussten ganz offensichtlich nichts von seiner zweiten Profession. Aus den Kommentaren unter den Outfits ist zumindest viel Verwunderung herauszulesen: "No fucking way" und "WTF, echt jetzt?", schreiben zwei Kommentatoren verblüfft, ein weiterer ist sich sicher: "Wusste schon immer, dass er Model-Potenzial hat."

So gut wie alle weiteren User sind sich schon mal einig: Nicht nur die Musik, auch Vikos Fashion-Week-Auftritt finden sie "Mucho gusto". Ob nach dem Debüt bald noch mehr Model-Aufträge auf den Künstler warten, bleibt abzuwarten.

Zumindest die Prada-Show wurde nicht allein für Viko als bisheriges Nicht-Model geöffnet. Auch die Schauspieler Jeff Goldblum, Kyle MacLachlan und Louis Partridge liefen in den exzentrischen Klamotten über den Laufsteg in der Fashion-Metropole.

(cfl)

Komplexe bei Günther Jauch: RTL-Moderator schaut seine eigene Sendung nicht

Günther Jauch zählt seit Jahren zu den beliebtesten TV-Persönlichkeiten in Deutschland, vor allem "Wer wird Millionär?" ist aus dem Programm bei RTL praktisch nicht wegzudenken. Um der anhaltenden Faszination um den Moderator auf den Grund zu gehen, strahlte der Sender am 21. November als Alternative zur WM wiederholt "Das Phänomen Günther Jauch" aus. Darin offenbart der 66-Jährige, dass es sein Kollege Thomas Gottschalk war, der ihn "in die Unterhaltung gequasselt" hat – eigentlich wollte er seriösen Journalismus machen.

Zur Story