ARCHIV - 18.06.2022, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Till Lindemann, Frontsänger der Band Rammstein, steht im Rahmen der Deutschland-Tournee mit dem Album «Zeit» auf der Bühne. Die Berliner Band hat  ...
Rammstein sind 2023 wieder auf Tour. Der Vorverkauf startet etwas chaotisch. Bild: dpa / Malte Krudewig
Musik

Rammstein-Tickets: Was die Kategorien bedeuten – und wo die "Feuerzone" ist

09.09.2022, 16:41

"Links, zwo, drei, vier": Der Vorverkauf für die Rammstein-Tickets für 2023 hat begonnen. Und damit auch ein endloses Ringen, das überall zu sehen ist, wo sich Fans der Truppe aufhalten – überwiegend jedoch auf den Verkaufsplattformen und den sozialen Medien.

Rammstein gehört zu den erfolgreichsten Bands der Welt. Entsprechend heiß begehrt sind ihre Live-Shows. Für die Stadien-Konzerte im nächsten Jahr – von denen vier in Deutschland stattfinden – startet der offizielle Vorverkauf auf Eventim am Donnerstag, 8. September, um 10 Uhr.

Rammstein: Eventim kassiert Shitstorm für fehlende Infos bei Ticket-Verkauf

Ein exklusiver Vorverkauf hat hingegen bereits am Dienstag begonnen. Hier konnten sich Mitglieder des offiziellen Rammstein-Fanclubs "LIFAD" verfrüht ein Ticket ergattern. Doch bereits bei diesem recht überschaubaren Vorverkauf hagelte es Kritik – nicht an der Band, sondern an Eventim.

Das Problem: Wer ein Ticket kaufen will, muss sich zuerst für eine Kategorie entscheiden. Doch auf Eventim gibt es weit und breit keine Info darüber, was die einzelnen Kategorien überhaupt bedeuten. Wo sind die Sitz- und wo die Stehplätze und wo überhaupt die begehrte Feuerzone? So brach über Eventim in den sozialen Medien ein regelrechten Shitstorm durch frustrierte Rammstein-Fans.

Eine Anfrage an Eventim, wie sich die einzelnen Kategorien aufteilen, blieb von Eventim bisher unbeantwortet. Wir haben versucht, mithilfe von Fans zu erschließen, welche Kategorien für welche Plätze gelten.

Rammstein-Fans entschlüsseln Ticket-Kategorien

Einzelne Fanclub-Mitglieder haben während des früheren Vorverkaufs dokumentiert, was sie während ihres Kaufs herausgefunden haben.

Eine Userin etwa hat etwa eine Übersicht geteilt, die sich während ihrer Kauf-Versuche für das Münchener Olympiastadion ergeben hat. Fünf von 14 Kategorien blieben ihr verschlüsselt, da diese zu jenem Zeitpunkt nicht verfügbar waren.

In den Kommentaren antworteten jedoch zwei weitere User:innen, dass es sich bei einer der unbekannten Kategorien – nämlich Kategorie 8 – um die begehrte "Feuerzone" handeln solle. Hieraus würde sich folgende Auflistung für das Münchener Stadion ergeben:

Rammstein: Ticket-Kategorien und ihre Bedeutung

  • Kategorie 1: Tribüne Ost, N1
  • Kategorie 2: Tribüne West, A3
  • Kategorie 3: Tribüne West, Y3
  • Kategorie 4: Tribüne Ost, R2
  • Kategorie 5: Noch unbekannt
  • Kategorie 6: Stehplatz, S2
  • Kategorie 7: Innenraum, Stehplatz
  • Kategorie 8: Feuerzone
  • Kategorie 9: Noch unbekannt
  • Kategorie 10: Noch unbekannt
  • Kategorie 11: Tribüne West, A2
  • Kategorie 12: Tribüne West, A3
  • Kategorie 13: Tribüne West, X1
  • Kategorie 14: Noch unbekannt

Auch wenn diese Liste für viele Fans eine Hilfe sein könnte, beantwortet sie zwei wichtige Fragen noch nicht: Was sind die hier noch verschlüsselten Kategorien, und noch wichtiger: Inwiefern lässt sich die Übersicht auch auf andere Stadien, wie etwa das Berliner Olympiastadion übertragen?

Auf Anfrage hat watson leider noch keine näheren Infos dazu erhalten. Sobald es Updates gibt, halten wir euch hier auf dem Laufenden.

Rammstein in Berlin und München: Feuerzone bei Eventim ausgewiesen

Wer Tickets für die Shows in Berlin und München kauft, kann direkt die Feuerzone wählen. Nach massiver Kritik wurde das offenbar doch noch geändert, bevor der offizielle Verkauf losging. So müssen Fans zumindest jetzt nicht mehr raten und hoffen. Allerdings sieht man in den Kategorien bei den Sitzplätzen weiterhin nicht, wo man am Ende sitzen wird.

Rammstein: Was es mit der "Feuerzone" auf sich hat

Für besonders große Rammstein-Fans liefern die erwähnten Kommentare darüber, welche Kategorie die "Feuerzone" sei, eine enorm wichtige Information: So heißt nämlich der eingegrenzte Bereich direkt vor der Rammstein-Bühne – der begehrteste Platz also im ganzen Stadion.

Immerhin ist die Band nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihre außergewöhnliche Feuershow bekannt. In der besagten Zone direkt vor der Bühne hat man also nicht nur die beste Sicht auf die bekannten sechs Gesichter, sondern erlebt auch die heiße Show wortwörtlich hautnah mit.

Die Sicherheit ist natürlich dennoch gewährleistet, denn schließlich ist Sänger Till Lindemann ausgebildeter Pyrotechniker.

Rammstein ist für ihren ausgiebigen Einsatz von Pyrotechnik bekannt.
Rammstein ist für ihren ausgiebigen Einsatz von Pyrotechnik bekannt. Bild: dpa / Malte Krudewig

Ab Donnerstag, 10 Uhr, schaltet Eventim den Vorverkauf für die Rammstein-Tour 2023 frei.

RS-Virus überfordert Kinderkliniken – was Eltern jetzt wissen müssen

Mit Kind ins Krankenhaus oder zum Arzt zu gehen, ist schon unter normalen Umständen ein Alptraum. Derzeit sind die Kinderklinken Deutschlands aber im Ausnahmezustand: Es gibt kaum freie Betten mehr, Eltern müssen mancherorts mit ihren Kleinkindern sogar auf einer Pritsche im Gang schlafen und Ärzt:innen sind überfordert.

Zur Story