Zeiten Aendern Dich - Premiere - Berlin Arafat Abou-Chaker and Bushido attending premiere ZEITEN AENDERN DICH at cinestar. Berlin 03.02.2010.
Arafat Abou Chaker und Bushido im Jahr 2010: Damals waren sie noch Freunde. Bild: www.imago-images.de
Musik

Wegen Streit mit Bushido: Anklage gegen Arafat Abou Chaker

01.10.2019, 18:5801.10.2019, 19:04

Erst waren sie jahrelang ein Herz und eine Seele, doch seit einiger Zeit herrscht ein gewaltiger Streit zwischen den zwei Männern. Nun scheint der Zoff zwischen dem Rapper Bushido und dem mutmaßlichen Clan-Chef Arafat Abou Chaker auch die Justiz zu beschäftigen. Denn: Wie der "Spiegel" aus Justizkreisen erfahren haben will, soll die Staatsanwaltschaft Berlin Anklage gegen die Köpfe der Bande erhoben haben.

  • Demnach sollen die Ermittler den Clan-Mitgliedern viele Straftaten vorwerfen, die wohl überwiegend in Verbindung mit Bushido verübt worden sein sollen.
  • Mutmaßlicher Haupttäter soll dabei der mutmaßliche Kopf der Bande, Arafat Abou Chaker, sein.
  • Die Anklage soll schwere räuberische Erpressung, Freiheitsberaubung, gefährliche Körperverletzung und Beleidigung lauten.
  • Bei den anderen Mitgliedern, den Brüdern Yasser, Nasser und Rommel soll es vor allem um Beihilfe zu diesen Straftaten gehen.
  • Yasser Abou Chaker soll zudem seine beiden Kinder gegen den Willen seiner Mutter entführt haben.
  • Insgesamt soll die Anklage 100 Seiten umfassen und vor kurzem erhoben worden sein.
  • Keiner der Verteidiger soll sich gegenüber dem "Spiegel" zu den Vorwürfen geäußert haben.

Bushido und Abou-Chaker waren lange unzertrennlich

Arafat, der als Führungsfigur des Abou-Chaker-Clans gilt, war von 2008 bis März 2018 Bushidos Manager. Jahrelang galten die beiden als unzertrennlich – beruflich und privat. Sie waren Nachbarn, zeigten sich gemeinsam in der Öffentlichkeit, nannten sich "Brüder". Im März 2018 hatte Bushido dann via Facebook bekannt gegeben, dass er sich nach zehn Jahren von Arafat Abou Chaker trennt.

Bereits im August 2017 soll es zum Bruch zwischen dem Rapper und dem Paten des Abou-Chaker-Clans gekommen sein. Arafat soll ihm zuvor Schutz gewährt haben und an den Einnahmen, die Bushidos Musik-Label "Ersguterjunge" abwarf, verdient haben.

Im September 2018 veröffentlichte Bushido mit dem Song "Mephisto" seine musikalische Abrechnung mit seinem alten Weggefährten.

Im November 2018 war Abou Chaker kurzfristig von der Polizei festgenommen worden und kurze Zeit später aber wieder freigelassen worden. Bei der Verhaftung war auch Bushido aufgetaucht.

(hd)

Attentat in Colorado Springs: Nyke Slawik fordert Solidarität, Zusammenhalt und Liebe

Ein brutaler Anschlag auf die Menschlichkeit. Schüsse, Schreie, Tote, Verletzte. Dort, wo eigentlich ein sicherer Ort sein sollte. Wo Menschen feiern, tanzen und Spaß haben wollen. Hier betrat nach Überzeugung der US-amerikanischen Polizei ein 22-jähriger Mann einen LGBTQ-Nachtclub mit einem Sturmgewehr und einer Handfeuerwaffe. Er eröffnete sofort das Feuer.

Zur Story