Digital
Bild

Bild: Getty Images/iStockphoto

Whatsapp-Sprachnachrichten: Diese 2 versteckten Tricks solltest du kennen

An den Sprachnachrichten bei Whatsapp scheiden sich die Geister: Für die eine Fraktion gibt es nichts Nervigeres, als sich mehrere Sekunden oder gar Minuten von Gelaber am Smartphone reinziehen zu müssen. Für die andere Fraktion sind die Whatsapp-Aufzeichnungen eine praktische Alternative, wenn es mal wieder viel zu viel zu erzählen gibt.

Für die Fraktion der Sprachnachrichten-Fanatiker unter euch haben wir heute zwei Whatsapp-Tipps im Angebot, die euch euer Leben sehr erleichtern werden. Versprochen.

Denn bei Whatsapp gibt es nicht nur die Möglichkeit, Sprachnachrichten aufzunehmen, ohne ständig das Mikrofon-Symbol in der App gedrückt halten zu müssen. Es gibt auch eine Möglichkeit, sich eine Sprachnachricht vor dem Versenden noch einmal anhören zu können.

Klingt gut? So funktioniert's.

Whatsapp-Sprachnachricht: Die Freisprech-Funktion

Um den Mikrofon-Button nicht gedrückt halten zu müssen, müsst ihr zunächst auf das Mikrofon drücken und dann den Finger nach oben schieben. Ein kleines Schloss erscheint. Hier könnt ihr die Aufnahme "einrasten" lassen.

Ihr könnt euren Finger jetzt wieder vom Display nehmen. Die Whatsapp-Sprachnachricht wird weiterhin aufgenommen. Jetzt könnt ihr auch durch den Chat wischen und euch alte Nachrichten noch einmal durchlesen und sie kommentieren.

So sieht diese Whatsapp-Funktion aus:

Bild

Bild: watson

Um die Aufnahme der Sprachnachricht zu beenden und die Nachricht abzuschicken, klingt ihr auf den Versenden-Button.

Oder aber: Wollt ihr euch die Nachricht noch einmal anhören?

So könnt ihr euch eine Whatsapp-Sprachnachricht noch einmal anhören

Das funktioniert nur, wenn ihr die "Freisprech-Funktion" genutzt habt. Anstatt aber auf Versenden zu klicken und so die Aufnahme zu beenden, klickt ihr auf den Namen des Gesprächspartners in Whatsapp und dann auf den Zurück-Pfeil.

Jetzt könnt ihr euch die Nachricht noch einmal anhören und sie, falls gewünscht, auch löschen. Über diesen Whatsapp-Hack hatte die "Computer-Bild" berichtet.

Noch mehr Tricks zu Whatsapp-Sprachnachrichten

Dieser Trick ist nicht wirklich unbekannt: Den meisten Whatsapp-Nutzern dürfte schon aufgefallen sein, dass Sprachnachrichten zwar meist laut abgespielt werden, ihr euch das Handy aber auch ans Ohr halten und euch die Nachricht leise anhören könnt.

Mit diesen Tipps seid ihr jetzt perfekt ausgestattet, um die Sprachnachrichten-Hasser auf Whatsapp noch effektiver ärgern zu können. Gern geschehen!

(ll)

"Ich hasse Sprachnachrichten und jeden, der sie verschickt"

Play Icon

WhatsApp

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Panne: Whatsapp zeigt offenbar aus Versehen 2 heiß erwartete Neuerungen

Link zum Artikel

WhatsApp: Mit dieser versteckten Funktion kannst du den Messenger austricksen

Link zum Artikel

Aus diesen 5 Gründen kannst du bei Whatsapp gesperrt werden

Link zum Artikel

So sehen deine Freunde nicht, dass du ihre WhatsApp gesehen hast

Link zum Artikel

7 WhatsApp-Features, die unser Leben besser machen würden

Link zum Artikel

Whatsapp: Neue Infos zu 3 neuen Features – eines wird nerven

Link zum Artikel

Der Darkmode bei WhatsApp kommt... leider doch nicht!

Link zum Artikel

Auf Smartphones von Huawei droht das Whatsapp-Aus

Link zum Artikel

WhatsApp: Für Android gibt es 3 Neuerungen – eine davon will wirklich keiner

Link zum Artikel

WhatsApp plant das wohl unnötigste Feature ever

Link zum Artikel

Grund zur Freude! WhatsApp steht vor 3 wichtigen Änderungen

Link zum Artikel

Endliche Ruhe? Neues WhatsApp-Feature soll Gruppen entspannter machen

Link zum Artikel

Auf WhatsApp kursiert ein Panikvideo gegen das 5G-Netz – dahinter steckt ein Sektenguru

Link zum Artikel

Ein neues Whatsapp-Emoji sorgt für (meist männliche) Aufregung

Link zum Artikel

WhatsApp: Sprachnachricht warnt vor Giftbrief – das steckt dahinter

Link zum Artikel

Gift-Briefe in der Region? Fall aus Papenburg zeigt, wie WhatsApp-Kettenbriefe entstehen

Link zum Artikel

WhatsApp baut Funktion um – wir kennen sie von Facebook und Instagram

Link zum Artikel

Neue WhatsApp-Sicherheitsfunktion ist gar nicht so sicher ...

Link zum Artikel

Es gibt 230 neue Emojis – und für was wohl wird dieses hier verwendet?

Link zum Artikel

Diese 9 WhatsApp-Regeln solltest du nicht brechen – sonst droht die Kontosperrung

Link zum Artikel

Warum du ab morgen Werbung in WhatsApp sehen könntest

Link zum Artikel

WhatsApp lässt sich jetzt per Fingerdruck entsperren – bald auch auf deinem Android-Handy

Link zum Artikel

Wenn du auf Lama- und Konfetti-Emojis stehst, dann solltest du jetzt WhatsApp updaten! 

Link zum Artikel

WhatsApp beschränkt Weiterleiten-Funktion – um Desinformation und Gerüchte zu bekämpfen

Link zum Artikel

Geschmackloser WhatsApp-Kettenbrief droht Kindern mit Tod von Mutter – per Sprachnachricht

Link zum Artikel

Es lag nicht an dir, sondern an WhatsApp! Die App war weltweit gestört 

Link zum Artikel

Nachricht auf WhatsApp gelöscht? So kannst du sie auf Android trotzdem lesen

Link zum Artikel

WhatsApp hat ab jetzt 4 neue Funktionen – eine kennst du von Instagram

Link zum Artikel

Krankschreibung per WhatsApp – warum ein neues Angebot in der Kritik steht 

Link zum Artikel

9 neue Tricks für WhatsApp, die dir das Leben leichter machen

Link zum Artikel

WhatsApp läuft bald auf Android-Tablets! Einen Haken gibt's

Link zum Artikel

Penis-Bilder an Fremde schicken? In New York könnte das bald Knast bedeuten

Link zum Artikel

Klein, aber fein: Diese neue WhatsApp-Funktion kann dir Peinlichkeiten ersparen

Link zum Artikel

Support endet: Verabschiede dich von WhatsApp, wenn du eines dieser Smartphones hast

Link zum Artikel

Wenn du bei WhatsApp über Ivanka Trumps E-Mail-Affäre scherzen willst, hier entlang

Link zum Artikel

Was WhatsApp dazu sagt, dass Rechtsextreme sich verbotene Nazi-Sticker schicken

Link zum Artikel

Warum Apple die WhatsApp-Sticker wohl aus dem App-Store kicken wird

Link zum Artikel

WhatsApp hat ab 2019 Werbung – das ist jetzt offiziell

Link zum Artikel

WhatsApp führt Sticker ein – 4 Fragen, bevor du anderen direkt eine klebst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aus diesen 5 Gründen kannst du bei Whatsapp gesperrt werden

Es ist doch wirklich so: Die Chat-App Whatsapp ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Doch auch hier gibt es – wie im echten Leben auch – ein paar Regeln, an die du dich halten solltest, wenn du dort nicht gesperrt werden willst.

Du sollst keine urheberrechtlich geschützten Songs, Videos und andere Inhalte, an denen du keine Rechte hast, in deinem Whatsapp-Status teilen. Denn: Wenn du das tust und dich der Rechteinhaber meldet, dann wirst du auf Whatsapp gesperrt.

Zum Wohle deines …

Artikel lesen
Link zum Artikel