18.12.2020, Belgien, Br

Die Genehmigung aus Brüssel stand noch aus, sie kam wenige Stunden nach der Empfehlung durch die EU-Arzneimittelbehörde. Bild: dpa / Francisco Seco

EU-Kommission genehmigt Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer

In der Europäischen Union ist der erste Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen worden. Die EU-Kommission erteilte dem Präparat des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer die bedingte Marktzulassung, wie EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Montagabend sagte. Somit können die Impfungen gegen das Coronavirus jetzt auch in der EU beginnen.

Zuvor hatte die europäische Arzneimittelbehörde EMA grünes Licht für den Einsatz des Covid-19-Impfstoffs gegeben. Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der EMA empfahl am Montag eine Zulassung des Impfstoffs.

(andi/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Aktenzeichen XY" zeigt Bild von echter Leiche und verteidigt Entscheidung gegen Kritik

"Aktenzeichen XY" ist eine der ganz wenigen Sendungen, die in Deutschland seit Jahrzehnten erfolgreich bestehen. Und die Beliebtheit der Sendung lässt nicht nach. Auch die neueste Ausgabe war wieder die meistgesehene Sendung im deutschen Fernsehen am Mittwoch, holte übrigens auch bei den jungen Zuschauern die besten Einschaltquoten.

Der Hype beruht darauf, dass die ZDF-Sendung echte Verbrechen zum Thema hat und Täter sucht, die irgendwo da draußen frei rumlaufen. Das kann mitunter ziemlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel