Leben
Bild

Bild: instagram/Kimkardashian

200.000 Euro für einen Abnehm-Post? Arzt empfiehlt, diese Promis auf Instagram zu sperren

Wer 126 Millionen Follower auf Instagram hat, der hat auch eine Verantwortung.

Looking at you, Kim Kardashian!

Denn, und das steckt schon im Wortlaut der "Influencerin", Personen mit soviel Reichweite können andere beeinflussen.

Positiv, negativ, auf jeden Fall nachhaltig.

Darauf hat nun auch Stephen Powis hingewiesen. Der Mediziner ist der ärztliche Direktor des britischen nationalen Gesundheitsdienstes, der NHS.

Im Interview mit dem "Daily Telegraph" erklärte Powis, dass Prominente mit gewissen Werbe-Inhalten aus der Unsicherheit von jungen Menschen Profit schlagen würden:

"Junge Menschen werden bombardiert mit Bildern, Ideen und Werbung, die ihnen vermitteln, wie sie auszusehen haben. Und wir haben gar keine Kontrolle darüber."

Stephen Powis im "Daily Telegraph"

Insbesondere hat Powis dabei die Werbung für Produkte wie Abführtees, Diätpillen und Appetit-unterdrückenden Shakes im Sinn. Powis appelliert an Instagram, Prominente zu sperren, die solch schädlichen Produkte bewerben.

Kim Kardashian hat schon in einigen Posts Diätprodukte beworben. Sie war erst im vergangenen Jahr heftig in die Kritik geraten, nachdem sie Werbung für einen Lolli gemacht hatte, der helfen soll, Hungergefühle zu unterdrücken.

Gebracht hat die Aufregung damals nicht viel, den Kardashian und ihre Schwester Kourtney, werben nach wie vor für die Firma mit dem verheißungsvollen Namen "flacher Bauch" ("flat tummy").

Erst kurz nach Weihnachten postete Kardashian ein Foto von sich mit Shake in der Hand und einem empathischen "Vertraut mir": "Sie sind einfach dazu da, Frauen wieder auf die richtige Bahn zu bringen."

Was an solcherlei Posts unverantwortlich ist, lässt sich leicht sehen: Sie bewerben weder gesunde Ernährung noch Bewegung, sondern lediglich ein Produkt, dass ein Körperbild propagiert, welches die weibliche Form auf ganz bestimmte Maße einengt. Und knapp 80 Euro für vier Wochen werden dabei zudem fällig. Kim Kardashian hingegen, so berichtet die "Daily Mail", soll circa 200.000 US-Dollar für einen (!) ihrer Shake-Posts bekommen haben.

Es gibt Studien die zeigen, dass mehr als die Hälfte aller jungen Mädchen Druck verspürt, dünner zu sein und ein Drittel aller Jungen glaubt, sie müssten muskulöser sein. Laut Powis können daher solcherlei Posts von Prominenten sehr nachteilige Auswirkungen auf nicht nur die körperliche, sondern auch mentale Gesundheit junger Menschen haben.

Powis erklärt weiter: "Wenn ein Produkt sich so anhört, als wäre es zu schön um wahr zu sein, dann ist es das sehr wahrscheinlich auch. Die Risiken von schnellem Gewichtsverlust sind viel schlimmer als die Vorteile, und diese Produkte ohne einen Gesundheitswarnhinweis zu versehen, ist irreführend und schädlich."

(gw)

Auch oft ein reiner Marketing-Trick: Selbstliebe 

abspielen

Video: watson/Gunda Windmüller, Lia Haubner

Das könnte dich auch interessieren:

Frauen, die sich trennen, sind keine Opfer

Link zum Artikel

Helene Fischer ist nicht "nuttig"! Hört endlich auf, Frauen wegen Klamotten zu shamen

Link zum Artikel

Ich bin keine Angeberin. Ich bin gut! Warum Frauen nicht bescheiden sein müssen

Link zum Artikel

Das ist #thinprivilege – Wenn dünne Menschen es einfacher haben

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Segler-Paar über Gretas US-Reise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – darum sagt Sat.1 Janine das nicht

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Sat1 zieht Konsequenzen für alle aus Regelverstoß

Link zum Artikel

"Fortnite"-Weltmeister zockt zuhause – plötzlich steht die Polizei im Haus

Link zum Artikel

Fan fragt nach ausstehendem Helene-Fischer-Interview – Frank Elstner reagiert

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Überraschende Studie: Warum Motz-Kinder später mehr Geld verdienen

Link zum Artikel

Frisch getrennt & frisch verliebt? Miley Cyrus küsst schon eine Neue

Link zum Artikel

Hickhack um verletzten Sané: Verbrennen die Bosse gerade ihren guten Ruf?

Link zum Artikel

Walvorhäute und zertanzte Kleider: Wolfgang Joop berichtet von der Klum-Hochzeit

Link zum Artikel

Heidi Klum übertreibt ihr Flitterwochen-Glück auf Instagram – Fans reagieren beschämt

Link zum Artikel

ZDF weist Kritik an Dunja Hayalis Interview mit Carola Rackete zurück

Link zum Artikel

Arm, einsam, krank: Doris erzählte ihre Geschichte – jetzt kommt endlich Hilfe

Link zum Artikel

Kampf um den TV-Sommer: Wie Prosieben Gegner RTL übertrumpft – und warum Zuschauer wüten

Link zum Artikel

"Bachelorette": Mit seinem Geständnis rührt dieser Kandidat Gerda zu Tränen

Link zum Artikel

"Dunja Hayali": Carola Rackete tritt erstmals im TV auf – und wird schon vorab angegangen

Link zum Artikel

"Bachelorette": Oggys Bart ist "ab" & 12 weitere hohle Highlights

Link zum Artikel

"Unglaublich hässliche Szenen" – Seenotretterin berichtet Lanz über Mittelmeer-Krise

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Streit in Kitas – Erzieherin: Darum müssen wir Schweinefleisch in Kindergärten abschaffen

Heike Schwarz (Name geändert) arbeitet seit 40 Jahren als Erzieherin in verschiedenen Kindergärten im Ruhrgebiet, viele davon in Brennpunktvierteln. Hier berichtet sie darüber, warum Fleisch in Kindergärten nichts zu suchen hat.

Es ist ein Thema, das wir Erzieherinnen nicht mehr hören können: Schweinefleisch in Kitas.

In Leipzig sollte in zwei Einrichtungen jetzt Schweinefleisch vom Menüplan genommen werden und halb Deutschland regt sich darüber auf. CDU-Politiker vor Ort nennen es …

Artikel lesen
Link zum Artikel