Leben
Digital

Elon Musk: Twitter-Boss braucht nun sogar Schutz auf dem Klo

FILE - Tesla and SpaceX Chief Executive Officer Elon Musk speaks at the SATELLITE Conference and Exhibition on March 9, 2020, in Washington. Lawyers for Tesla shareholders suing Musk over a misleading ...
Elon Musk trifft hohe Sicherheitsvorkehrungen – auch in der Twitter-Zentrale.Bild: AP / Susan Walsh
Digital

Elon Musk: Twitter-Problem wird immer kurioser – jetzt braucht er Schutz auf dem Klo

08.03.2023, 10:04
Mehr «Leben»

Nach vorangegangenem Rechtsstreit ist es im vergangenen Jahr doch noch gekommen: Tech-Milliardär Elon Musk hat den Kurznachrichtendienst Twitter gekauft. Für 44 Milliarden Euro. Seither hat sich auf der Plattform einiges geändert. So kündete Musk etwa an, die Meinungsfreiheit stärken zu wollen. Kritiker:innen befürchteten, dass er Hass und Hetze unterstütze. Ein Problem, gegen das Twitter eigentlich seit Jahren ankämpft.

Kritisiert wurde Musk ferner dafür, umstrittene Twitter-Accounts, die gesperrt wurden, wieder aktivieren zu wollen. Darunter war auch das Konto von Ex-US-Präsident Donald Trump.

Mehrheit f�r die R�ckkehr Trumps auf Twitter, Elon Musk hatte Umfrage gestartet, 20. November 2022 Deutschland, 20. November 2022, Trump kehrt auf Twitter zur�ck, Mehrheit f�r Trumps R�ckkehr auf die  ...
Elon Musk hat das gesperrte Konto von Donald Trump wieder aktivieren lassen.Bild: www.imago-images.de / IMAGO / Wolfgang Maria Weber

Elon Musk setzt auf Bodyguards – auch in Twitter-Zentrale

Klar ist: Elon Musk hat sich mit seiner Twitter-Übernahme keine Freund:innen gemacht. Ganz im Gegenteil.

Und als Milliardär und neuer Twitter-Chef lebt es sich offenbar nicht ganz ungefährlich. Offenbar trifft er deswegen nun sogar besondere Vorkehrungen in seinem eigenen Haus. Der Milliardär soll bei seiner Sicherheit auf die intensive Begleitung durch Bodyguards setzen. Auch in der Zentrale in San Francisco. Und wie sich nun herausstellt: bis aufs Klo.

Das zumindest berichten mehrere Medien. "Egal wo er im Büro hingeht, es gibt mindestens zwei Bodyguards", berichtet ein Twitter-Ingenieur der "BBC". Diese sollen wie aus "Hollywood" aussehen. Das kuriose: Sie sollen Musk begleiten, "selbst wenn er auf die Toilette geht", erklärt der Ingenieur weiter.

Twitter-Ingenieur sieht mangelndes Vertrauen in Mitarbeitende

In diesem hohen Maß an Sicherheitsvorkehren sieht er ein Indiz für das mangelnde Vertrauen von Elon Musk in die Twitter-Mitarbeitenden.

Vor den Entlassungen habe Musk Ingenieure von Tesla – wo Musk ebenfalls Chef ist – zu Twitter geschickt. Diese sollten laut des Berichts der "BBC" in nur wenigen Tagen den Code der Ingenieure bewerten. Danach sollte entschieden werden, wer bei Twitter gefeuert werden sollte.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Nur kurz nach seiner Übernahme gab es einen personellen Kahlschlag bei Twitter. Der umstrittene neue Chef hat rund 50 Prozent der etwa 7500 Angestellten kurzerhand entlassen.

Urlaub am Mittelmeer: Griechenland ächzt unter extremer Hitze – Gleise verformen sich

Wer derzeit in Deutschland verweilt, wird aufgrund des Wetters womöglich ein komisches Gefühl haben. Ein richtiges Sommerfeeling bleibt aufgrund der ständigen und mitunter krassen Regenfälle und Gewitter aus. Auf der anderen Seite sind die Temperaturen, wenn die Sonne scheint, herrlich warm – eine aggressive Hitzewelle wiederum hat Deutschland in diesem Jahr bisher nicht erlebt.

Zur Story