Leben
Bild

hbo/imago-montage

Warum ist Daenerys so wahnsinnig geworden? "GoT"-Macher wehren sich gegen die Fan-Wut

Anger is coming...

Die Produzenten der "Game of Thrones"-Serie hatten mit dem Ende der finalen Staffel auf HBO wohl auf ein versöhnliches Ende mit ihren Fans gehofft – doch dazu dürfte es nach der Veröffentlichung der fünften Folge "The Bells" (englischer Titel) wohl nicht kommen.

Denn nach der wohl entscheidenden Folge wird die einst so gefeierte Show von Fans und Kritikern gleichermaßen im Netz zerrissen: Die "USA Today" merkte in ihrer Kritik an, "alles, was übrig bleibt, sind Asche und ein schlechter Geschmack." Die Folge sei ein "absolutes Desaster" gewesen, das jede "schlechte Angewohnheit" der Autoren bestätigt habe.

Bild

Bild: HBO

Besonders viel Kritik erhalten die "GoT"-Hauptverantwortlichen D. B. Weiss und David Benioff für die Charakterentwicklung der einst von Fans so geliebten Daenerys Targaryen. Früher zwangsverheiratet und missbraucht, dann zur Mutter der Drachen aufgestiegen – und jetzt zur Irren Königin auserkoren. Emilia Clarkes Charakter Daenerys hat in acht Staffeln "Game of Thrones" eine Achterbahnkarriere hingelegt.

Und in "The Bells" geht es munter weiter: Daenerys lässt zunächst den Eunuchen Varys hinrichten, der sie für Jon verraten wollte. Dann gelingt es ihr zunächst, Königsmund mit ihrem Drachen einzunehmen. Als sich die Lannister-Anhänger ergeben wollen, ist ihr das egal. Die Drachenkönigin tötet Tausende Lannister-Truppen und Zivilisten. Viele Fans sind mit dieser Entwicklung jedoch überhaupt nicht einverstanden. Die Show-Produzenten müssen das wohl geahnt haben. In dem HBO-Format "Inside the Episode", das begleitend zu jeder Folge auf YouTube erscheint, äußerten sich Weiss und Benioff zum Schicksal von Daenerys.

Die Entwicklung der blonden Khaleesi sei bereits in Staffel 1 absehbar gewesen, meint Benioff: Schon bei der Ermordung ihres Bruders Viserys habe Daenerys unmenschlich gefühlskalt reagiert. "Es steckt etwas Schreckliches in der Art und Weise, wie Dany auf den Tod ihrer Feinde reagiert."

Daenerys wurde von allen verraten

Nur weil Daenerys immer wieder von ihren vermeintlichen Verbündeten betrogen worden sei, sei ihre Entwicklung zur "Irren Königin" möglich gewesen.

Daenerys stecke, so die beiden Autoren, am Ende von Folge 5 in einer deprimierenden Position. Benioff meint: "Sie ist jemand, der wirklich enge Freundschaften und enge Berater im gesamten Verlauf dieser Show hatte. Sieht man sich die Menschen an, die ihr so lange am nächsten standen, haben sich fast alle von ihnen entweder gegen sie gestellt oder sind gestorben, und sie ist sehr oft allein."

Viele Fans kritisierten auch den Moment in der Folge, in dem sich Daenerys trotz des Läutens der Kapitulationsglocken dazu entschied, sich grausam auf ihre Feinde zu stürzen. Drehbuchautor Weiss meint dazu: "Ich glaube nicht, dass zuvor entschieden hatte, dass sie tun würde, was sie tat. Und dann sieht sie den Roten Bergfried, der für sie das Haus ist, das ihre Familie gebaut hat, als sie vor 300 Jahren in dieses Land kamen."

Und Weiss fügt hinzu: "Es ist dieser Moment vor den Mauern von Königsmund, als sie dieses Symbol von alldem betrachtet, was ihr genommen wurde. Und dann trifft sie eben die Entscheidung, diesen Krieg persönlich zu machen."

Ob diese Erklärung den "GoT"-Fans reichen wird? Das dürfte sich in den kommenden Tagen im Netz beobachten lassen.

(pb)

Quiz gefällig?

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

"Game of Thrones": Stimmt die Fan-Theorie um Bran, Arya und Gendry, kann der Rest sterben

Mit dem Ende der dritten Folge der achten Staffel "Game of Thrones" mit dem Titel "Die Lange Nacht" sprießen die verrücktesten Fan-Theorien aus den Fan-Foren hervor. Hier erklären wir euch die drei besten Ideen.

Ich habe versucht, alles, was ich gedacht und gelesen habe, so einfach wie möglich wiederzugeben (denn die Theorien sind meistens verdammt kompliziert). Fangen wir an. (Spoiler-Alert!)

Von allen Theorien ist die über Arya und Gendry die am schnellsten erzählte – und damit die …

Artikel lesen
Link zum Artikel