Drachen kommen auch wieder.
Drachen kommen auch wieder.
bild:imago

Viel Altes, bisschen was Neues: HBO veröffentlicht Teaser zu "Game of Thrones"

01.04.2019, 09:06

Ausgerechnet am 1. April: Der US-Sender HBO hat in der Nacht zu Montag (Ortszeit) einen neuen Teaser zu der finalen achten Staffel der Erfolgsserie "Game of Thrones" veröffentlicht.

  • Die erste Folge der finalen Staffel erscheint in den USA am 14. April.
  • In dem 30 Sekunden langen Video sind bereits bekannte Clips zu sehen – die Show-Macher haben jedoch auch neue Szenen aus der finalen achten Staffel reingemischt. (Vanity Fair)
  • Der Sender veröffentlichte die Clips zunächst nicht online – daher müssen wir den fleißigen US-Amerikanern danken, die den Teaser von ihrem Fernseher abgefilmt haben.

Die "Got"-Experten von "Vanity Fair" haben die 30 Sekunden genau unter die Lupe genommen – und einige Erkenntnisse gewonnen.

  • Erstmals seit Staffel 1 sind demnach Jon Snow und seine Cousine Arya Stark Seite an Seite zu sehen.
  • Auch eine neue Erkenntnis: Beric Dondarrion wird in Staffel 8 ebenfalls zu sehen sein – und auch sein brennendes Schwert ist mit von der Partie.
  • Weiter ist auch Tyrion Lannister dabei zu sehen, wie er eine Rede in der Großen Halle von Winterfell hält. Auch Daenerys und Sansa sind dort zu sehen.

Bist du ein "Game of Thrones"-Ultra? Dann ist dir in dem neuen HBO-Teaser bestimmt etwas aufgefallen.

Was ist neu? Was ist wichtig? Schreib uns in den Kommentaren!

(pb)

Warum für Hartz-IV-Empfänger dunkle Zeiten anbrechen

Es war eine gute Nachricht für alle Hartz-IV-Empfänger, die im September verkündet wurde: Alleinstehende bekommen nach dem Regelsatz acht Euro mehr im Monat, Paare sechs Euro. Damit steigt der Betrag auf 432 Euro. Es ist nicht viel, aber für einen Hartz-IV-Empfänger könnte sich das unter Umständen bezahlt machen.

Es gibt aber auch schlechte Nachrichten: Die Strompreise werden im kommenden Jahr steigen.

Gut 400 Stromanbieter werden ihre Preise um durchschnittlich 5,5 Prozent anheben, wie das …

Artikel lesen
Link zum Artikel