Leben
Bild

Bild: imago/Future Image

Nach Razzia in Shisha-Bar von Kollegah: Das sagt der Rapper

Es war ein schlechter Start in sein neues Business: Schon einen Tag nach der Eröffnung von Kollegahs Shisha-Bar "Alpha Lounge" in Düsseldorf standen Polizei und Zoll im Laden. Bei einer Razzia beschlagnahmten die Beamten rund 20 Kilo Tabak. Jetzt hat sich der Rapper erstmals selbst zu der Razzia geäußert.

Der "Bild" sagte Kollegah:

"Die Männer machen ihren Job. Und das respektiere ich."

bild

Kollegahs Bar: 20 Kilo Tabak weg und eine Strafanzeige

Die Polizisten verließen die Shisha-Bar am Freitagabend mit prall gefüllten blauen Müllsäcken. Darin: Tabak. Ursprünglich hatte Kollegahs Manager von drei bis vier Kilo unversteuertem Shisha-Tabak gesprochen. Jetzt ist klar: Es war deutlich mehr.

Die Polizei Düsseldorf teilte am Montag mit, dass sie etwa 20 Kilo sichergestellt hat. Außerdem seien in der "Alpha Lounge" die Identitäten von 16 Menschen festgestellt worden und es seien 16 Ordnungswidrigkeitenanzeigen und eine Strafanzeige geschrieben worden.

Wie die "Bild" berichtet, sei die Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Tabaksteuergesetz erstattet worden, bei den Ordnungswidrigkeiten gehe es um gewerberechtliche Vergehen.

Die Razzia war vermutlich nicht die letzte in Kollegahs "Alpha Lounge". Die Polizei durchsucht in Düsseldorf und auch in anderen Städten immer wieder Shisha-Bars, unter anderem, um gegen unversteuerten Tabak vorzugehen. Kollegah scheint mit seinem neuen Business trotzdem glücklich zu sein.

Kollegah sagte zur "Bild":

"Mit diesem Geschäftszweig kann ich als Arbeitgeber fungieren. Die Alpha Lounge ist für mich ein persönliches Ding."

(fh)

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie ein Whatsapp-Gerücht Kollegah für tot erklärte – und wie der Rapper reagierte

Um das zunächst mal klar zustellen: der Rapper Kollegah, der mit bürgerlichem Namen Felix Blume heißt, ist nicht tot. Am Mittwoch verbreiteten sich auf Whatsapp entsprechende Gerüchte in einer Reihe von Gruppen, wonach der Musiker am späten Abend tot in seiner Villa gefunden worden sei. (Raptastisch.net)

Der umstrittene Musiker, der in der Vergangenheit immer wieder mit antisemitischen Texten für Aufsehen gesorgt hatte, und dessen Ehrung beim Echo im vergangenen Jahr zu einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel