Leben
Bild

Da ging's ihr noch gut: Lena vor wenigen Tagen bei einem Autritt im MDR. Bild: www.imago-images.de

Auftritt bei "Inas Nacht" – Lena Meyer-Landrut musste Aufzeichnung abbrechen

Lena Meyer-Landrut musste am Sonntagabend die Aufzeichnung für die 133. Folge der ARD-Talkshow "Inas Nacht" in Hamburg abbrechen. Das berichtet "Bild". Die Siegerin des "Eurovision Song-Contests 2010" habe eine Magenverstimmung wegen einer Lebensmittelunverträglichkeit gehabt, wie ein Sprecher des Norddeutschen Rundfunks (NDR) gegenüber dem Boulevardblatt erklärte.

Lena soll derart starke Beschwerden gehabt haben, dass sie sich vor Schmerzen gekrümmt habe und dann abreisen musste. Die Aufzeichnung von "Inas Nacht" fand trotzdem statt, Gastgeberin Ina Müller habe einfach das Gespräch mit dem zweiten Gast der Show, Schauspielerin Anna Loos, verlängert. Die Sendung soll im Juni ausgestrahlt werden.

(as)

Eurovision: Die besten Outfits durch die Jahre

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

Kryptische Ankündigung von Sarah Connor versetzt Fans in Sorge

Das Corona-Jahr hat auch Sarah Connor zugesetzt. Konzerte, die für 2020 geplant waren, mussten verschoben werden. Ein umstrittenes XXL-Konzert mit Bryan Adams, das trotz Corona für den Sommer angesetzt war, wurde nach einigem Hin und Her abgesagt. Live werden die Fans die Sängerin voraussichtlich erst wieder im Sommer 2021 auf der Bühne zu sehen bekommen. Aber das scheint gerade das geringste Problem der Sarah-Connor-Anhänger zu sein. Denn die Musikerin versetzt nun ihre Fans mit einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel