Bild

Da ging's ihr noch gut: Lena vor wenigen Tagen bei einem Autritt im MDR. Bild: www.imago-images.de

Auftritt bei "Inas Nacht" – Lena Meyer-Landrut musste Aufzeichnung abbrechen

Lena Meyer-Landrut musste am Sonntagabend die Aufzeichnung für die 133. Folge der ARD-Talkshow "Inas Nacht" in Hamburg abbrechen. Das berichtet "Bild". Die Siegerin des "Eurovision Song-Contests 2010" habe eine Magenverstimmung wegen einer Lebensmittelunverträglichkeit gehabt, wie ein Sprecher des Norddeutschen Rundfunks (NDR) gegenüber dem Boulevardblatt erklärte.

Lena soll derart starke Beschwerden gehabt haben, dass sie sich vor Schmerzen gekrümmt habe und dann abreisen musste. Die Aufzeichnung von "Inas Nacht" fand trotzdem statt, Gastgeberin Ina Müller habe einfach das Gespräch mit dem zweiten Gast der Show, Schauspielerin Anna Loos, verlängert. Die Sendung soll im Juni ausgestrahlt werden.

(as)

Eurovision: Die besten Outfits durch die Jahre

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Helene Fischers Pläne enthüllt – Funkstille endet noch 2021

Um Helene Fischer war es dieses Jahr bislang relativ ruhig – im Februar musste ihr großes Konzert in Bad Gastein aufgrund der Corona-Pandemie erneut verschoben werden. Auch in sozialen Netzwerken hat sich der Schlagerstar schon länger nicht mehr zu Wort gemeldet, bei Instagram herrscht seit Wochen Funkstille. Zwar gab es im Februar immerhin ein Duett mit Josh Groban, doch viele Fans wünschen sich einfach ein neues Großereignis, auf das sie sich freuen können.

Nun meldete sich die Leiterin eines …

Artikel lesen
Link zum Artikel